Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Knappe Budgets für Service Desks

04.03.2009
15. EUROFORUM-Jahrestagung „Service Desk World“
13. und 14. Mai 2009, Grandhotel Schloss Bensberg, Bergisch-Gladbach
Die Service Desks deutscher Unternehmen müssen 2009 vermutlich mit einer geringeren finanziellen Ausstattung auskommen: Rund 42 Prozent von 120 IT-Service-Fachkräften rechnen laut einer Umfrage des Kongressveranstalters Informa mit Budgetkürzungen in ihrem Bereich.

39 Prozent erwarten keine Veränderung zum Vorjahr. „Harter Wettbewerb, Globalisierung und Kostendruck zwingen die Konzerne dazu, straff zu kalkulieren“, vermutet auch Stephan Schramm von Net !IT, einem Netzwerk für IT-Service-Management. Der IT-Service müsse sich stärker an Kennzahlen ausrichten. Unter Schramms Vorsitz kommen am 13. und 14. Mai 2009 IT-Service- und IT-Support-Verantwortliche zur 15. EUROFORUM-Jahrestagung Service Desk World in Bergisch-Gladbach zusammen. 20 Beiträge von Praktikern und Experten zeigen, wie Unternehmen ihren Service Desk businessorientiert steuern und dabei die Servicequalität und Mitarbeitermotivation auf hohem Niveau halten können.

Das Programm ist abrufbar unter:
www.euroforum.de/inno-service-desk09


Die Sparkasse Hannover hat die Balanced Scorecard als Instrument gewählt, um ihren Service Desk ganzheitlich zu steuern. IT-Service-Leiter Lutz Krüdewagen erläutert auf der EUROFORUM-Tagung die Möglichkeiten und Grenzen dieser Methode im praktischen Einsatz.

Ob sich durch ITIL (IT Infrastructure Library) Wirtschaftlichkeitspotenziale heben lassen, diskutiert Christian Unger von der Raiffeisen Zentralbank Österreich. Der Service-Desk-Leiter berichtet von der Umsetzung des Standards, den Leistungen eines Self Services und der Integration eines Access- und Asset Managements.

Weitere Referenten kommen von den Unternehmen British American Tobacco, Lufthansa Systems, Fossil Group, von der Hochschule Furtwangen und dem Deutschen Sparkassen Verlag.

Geschäftsorientierte Service Desks gesucht: Service Globe 2009
Bis zum 27. März 2009 können sich Service-Organisationen um den Service Globe bewerben. Mit diesem Preis zeichnet der Veranstalter EUROFORUM jedes Jahr innovative Projekte im IT-Service aus. Diesmal sucht der Veranstalter nach dem Unternehmen, das seinen Service Desk besonders wirtschaftlich und geschäftsorientiert gestaltet hat. Die Verleihung findet im Rahmen der Service Desk World statt.

Nähere Informationen zur Ausschreibung sowie das vollständige Programm sind abrufbar unter: www.euroforum.com/inno-service-desk09

Weitere Informationen:
Romy König
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69/244-327-3391
Fax: +49 (0) 69/244-327-4391
Mailto:romy.koenig@informa.com

Romy König | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern
08.12.2017 | Swiss Tropical and Public Health Institute

nachricht Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter
07.12.2017 | Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Analyse komplexer Biosysteme mittels High-Performance-Computing

13.12.2017 | Informationstechnologie

BRAIN AG und HS Mannheim entwickeln 3D-Hautmodelle zur Anwendung in Gesundheits- und Kosmetikbranche

13.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zellulärer Selbstverdauungsprozess löst Autoimmunerkrankung aus

13.12.2017 | Biowissenschaften Chemie