Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IZA und KfW: Schaffung von Beschäftigung zentral für wirksame Entwicklungszusammenarbeit

16.03.2012
Bei Initiativen zur Armutsbekämpfung sollte die Schaffung produktiver Arbeitsplätze im Vordergrund stehen.

Das forderten internationale Wissenschaftler und Praktiker bei der Expertenkonferenz "Beschäftigung und Entwicklung", die das Bonner Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) gemeinsam mit der KfW Entwicklungsbank am 15. und 16. März in Berlin ausgerichtet hat.

Die Experten diskutierten insbesondere die Rolle des informellen Sektors und formulierten konkrete Handlungsempfehlungen für Entwicklungspolitiker und Entwicklungsforscher.

Unter den Teilnehmern herrschte große Einigkeit darüber, dass produktive Beschäftigung der zentrale Hebel zur Bekämpfung von Armut und Ungleichheit ist. Über die Frage, wie Beschäftigung erreicht werden kann, gingen die Meinungen allerdings auseinander. Harvard-Professor Dani Rodrik plädierte dafür, dass sich der Staat auf die Schaffung wachstumsfördernder Rahmenbedingungen auch auf den Arbeitsmärkten konzentrieren solle.

Dagegen sprachen sich Experten der internationalen Arbeitsorganisation ILO dafür aus, vorrangig solche Formen des Wachstums zu fördern, die unmittelbar der Schaffung menschenwürdiger Beschäftigung dienen.

Kontrovers wurde dabei die Rolle des informellen Sektors diskutiert. Einerseits ist er in vielen Entwicklungsländern ein bedeutender und wachstumsstarker Wirtschaftszweig, andererseits sind dort Löhne und Arbeitsstandards besonders gering. Eine pauschale Bekämpfung des informellen Sektors könne somit für die Armen kontraproduktiv sein. Das Ziel müsse vielmehr lauten, die Vorteile des informellen Sektors zu nutzen und die Arbeitsbedingungen dort schrittweise zu verbessern.

Mit den Instrumenten der Mikrofinanzierung und der Förderung von Klein- und Mittelunternehmen setzt die KfW-Bankengruppe an dieser Stelle an. Die KfW Entwicklungsbank sieht Beschäftigungsförderung darüber hinaus als Querschnittsaufgabe in allen geförderten Sektoren und Regionen.

IZA-Direktor Klaus F. Zimmermann unterstrich, dass es mittels der hochrangig besetzten Konferenz gelungen sei, international verfügbares Wissen aus Entwicklungsforschung und Entwicklungspraxis zusammenzubringen und hierauf aufbauend einen Katalog von innovativen Lösungsansätzen und konkreten Handlungsempfehlungen abzuleiten.

"Die Expertentagung hat in idealer Weise die umfangreichen Aktivitäten des IZA im Bereich der Entwicklungsforschung ergänzt", so Zimmermann weiter. Das IZA kooperiert seit vielen Jahren erfolgreich mit der Weltbank innerhalb des Programmbereichs "Beschäftigung und Entwicklung".

Daneben wurde jüngst ein neuer Forschungsschwerpunkt zu Wachstum und Arbeitsmärkten in Ländern mit geringen Einkommen geschaffen, in dessen Rahmen das IZA im Auftrag des britischen Ministeriums für internationale Entwicklung (DFID) in den kommenden Jahren Forschungsprojekte mit einem Volumen von über zehn Millionen Euro koordiniert.

Mark Fallak | idw
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de
http://www.iza.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics