Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internet und Klimaschutz - rbb-Podium in Berlin

01.03.2012
"Rennt das Internet dem Klimaschutz davon? Zukunftsperspektiven für eine grüne Informationstechnik".

Unter diesem Titel diskutieren fünf Fachleute am 13. März in Berlin. Inforadio (rbb), Umweltbundesamt (UBA) und das IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung laden gemeinsam ein. Die Debatte wird aufgezeichnet und von Inforadio am 1. April gesendet. Im zweiten Teil der Veranstaltung verleiht UBA-Präsident Flasbarth an vier Schüler/-innen die bundesweit ausgeschriebenen GreenITube-Awards.

Podiumsgäste
++ Gerd Billen, Vorstand der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Berlin
++ Dr. Heinz-Gerd Peters, Deutsche Telekom, Corporate Responsibility, Leiter "Nachhaltige Entwicklung und Umwelt", Bonn
++ Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltbundesamts, Dessau
++ Benjamin Thym, Geschäftsführer Barcoo, Berlin
++ Dr. Siegfried Behrendt, Experte für nachhaltige Informationstechnik, IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Berlin

Moderation: Harald Asel, Inforadio (rbb)

Kooperationspartner: Inforadio (rbb) und Umweltbundesamt

Zum Hintergrund
Wir nutzen das Internet immer öfter und intensiver. Allein 2010 wurden mehr Daten über das Internet transportiert als in der gesamten Geschichte des Internets zuvor. Der Trend ständig online zu sein und die Kommunikationsnetze auszuweiten, wird den Stromverbrauch weiter steigen lassen. Damit erhöht sich auch der Treibhausgasausstoß, der jetzt schon das Niveau des Flugverkehrs erreicht hat. Könnte eine grüne Informationstechnik diesen Trend stoppen oder sogar umkehren?
Potenziale unausgeschöpft
Mittlerweile gibt es kaum ein IT-Unternehmen, das nicht grüne Produkte anbietet. Große Erwartungen richten sich an Datenwolken (Cloud Computing), intelligente Zählersysteme (Smart Metering) und intelligente Stromnetze (Smart Grids). Auch intelligente Gebäudetechnik und Beleuchtung (Smart Buildings) sowie intelligente Fahrzeuge (Smart Mobility) sollen einen erheblichen Beitrag für eine sichere Energieversorgung und zum Klimaschutz leisten. Doch viele dieser Neuerungen kommen bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern bisher kaum an. Beim Stromverbrauch und Ressourcenbedarf der Geräte bleiben nach wie vor große Einsparpotenziale unausgeschöpft.
Fragestellungen
Auf dem Berliner Zukunftsgespräch diskutieren namhaften Experten, wie weit Anspruch und Wirklichkeit beim Thema Green IT auseinanderliegen, wie die nächste Welle der Informationstechnik aussieht, was sie tatsächlich für Verbraucher und Umwelt bringt und welche Akteure in die Pflicht genommen werden müssen, damit die Potenziale der Informationstechnik ausgeschöpft werden können.
Preisverleihung
Im Anschluss an die Podiumsdiskussion überreicht der Präsident des Umweltbundesamtes, Jochen Flasbarth, die "Green IT"-Kurzfilm-Awards an Schüler/-innen aus Dresden, Speyer und Bothel.

http://www.izt.de/izt-im-ueberblick/profil/izt-kurzfilmwettbewerb

Anmeldungen:
Da die Veranstaltung fast ausgebucht ist, sind Anmeldungen unbedingt erforderlich.
Link zum Einladungsflyer mit Anfahrtskizze:
http://www.izt.de/fileadmin/downloads/pdf/Zukunftsgespraeche/Einladung_Zukunftsgespraech_GreenIT_13_03_2012.pdf
Kontakt:
Barbara Debus
E-Mail: b.debus@izt.de
Tel.: +49-30-803088-45

Barbara Debus | idw
Weitere Informationen:
http://www.izt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik