Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationales Symposium zu Interventioneller Magnetresonanztomografie in Boston

21.09.2012
UKL-Radiologe Prof.Thomas Kahn ist einer der Tagungspräsidenten

Neueste Entwicklungen auf dem Gebiet der Interventionellen Magnetresonanztomografie (MRT) stehen im Mittelpunkt eines Symposiums, das mit der Beteiligung von Medizinern des Universitätsklinikums Leipzig vom 22. bis 23. September 2012 in Boston in den USA stattfindet.

Das 9. Interventional MRI Symposium wird gemeinsam von den radiologischen Kliniken der Universität Leipzig sowie der Harvard Medical School und der Johns Hopkins Universität organisiert und findet alle zwei Jahre abwechselnd in Europa und den USA statt. Leipzig war zuletzt 2010 Gastgeber für die Tagung.

In Boston werden rund 400 Ärzte, Physiker und Wissenschaftler anderer Fachbereiche erwartet, um über aktuelle Ergebnisse und Zukunftsperspektiven in der Interventionellen Magnetresonanztomografie diskutieren. „Das Interesse ist deutlich gestiegen. 150 Abstracts – wissenschaftliche Abhandlungen – wurden im Vorfeld eingereicht. Das sind 50 Prozent mehr als vor zwei Jahren“, sagt Professor Thomas Kahn, Direktor der Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am Universitätsklinikum Leipzig und einer der Vorsitzenden des Symposiums. Im Mittelpunkt steht neben technischen Weiterentwicklungen die Anwendung am Patienten, die sich zunehmend im Klinikalltag durchsetzt.

Die interventionelle Magnetresonanztomografie dient der Steuerung und Überwachung minimalinvasiver Therapien. Gleichzeitig wird sie auch bei neurochirurgischen Operationen, beispielsweise bei Hirntumoren, eingesetzt. Im Gegensatz zu einer Überwachung der Eingriffe unter Röntgen-Bildgebung hat das MRT gleich mehrere Vorteile. „Der wesentliche Nachteil der Strahlenbelastung für den Untersucher und den Patienten fällt weg. Außerdem liefert das MRT viel mehr Informationen und ermöglicht so eine genaue Gewebecharakterisierung“, erklärt Professor Kahn. Dies sei auch für den Einsatz der thermischen Therapie, bei der Tumore durch Hitze oder Kälte zerstört werden, von großem Vorteil.

Professor Kahn ist einer von drei Tagungspräsidenten, die das Interventional MRI Symposium ins Leben gerufen haben. Gemeinsam mit Professor Ferenc Jolesz, der als Pionier auf dem Gebiet der Interventionellen Magnetresonanztomografie gilt und heute als Mediziner am Brigham and Women’s Hospital der Harvard Medical School arbeitet sowie Professor Jonathan Lewin von der Johns Hopkins Universität entwickelte sich im Laufe der Jahre eine intensive transatlantische Zusammenarbeit, auf die die Beteiligten sehr stolz sind. „Die Faszination für den Einsatz der Magnetresonanztomografie für die Intervention hat uns schon früh verbunden und hat dann dazu geführt, dass regelmäßig gemeinsame Tagungen stattfinden“, sagt Professor Kahn.

Pünktlich zum Symposium Ende September erscheint auch das Buch „Interventional Magnetic Resonance Imaging“. In 31 Kapiteln, die von den weltweit führenden Arbeitsgruppen verfasst wurden, wird der aktuelle Stand profund und detailliert dargestellt.

Helena Reinhardt | idw
Weitere Informationen:
http://www.uniklinik-leipzig.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie