Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationaler Ökologie-Kongress: 600 Umweltexperten diskutieren an der Leuphana

05.09.2012
Über die ökologischen Herausforderungen der modernen Gesellschaft für die Wissenschaft diskutieren Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 24 Nationen bei der 42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Ökologie (Ecological Society of Germany, Austria and Switzerland) vom 10. bis 14. September 2012 an der Leuphana Universität Lüneburg.

Den Veranstaltern geht es darum, die Potentiale ökologischer Forschung für die Lösung von Umweltproblemen und das bessere Verständnis des menschlichen Einflusses auf die Umwelt deutlich zu machen. Dazu werden national und international führende Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen verschiedene Aspekte des globalen Wandels aufgreifen.

Das Spektrum der Betrachtungsebenen reicht von Molekülen über Gene bis hin zu ganzen Landschaften und Wasserwelten. Die Themen der Vorträge sind hochaktuell: Der Wandel der lokalen und globalen Landnutzung durch den verstärkten Anbau von Bioenergiepflanzen zählt ebenso dazu wie Klimaerwärmung, Biodiversität und die wirtschaftliche Bedeutung von Ökosystemen.

Hinweis für die Redaktionen:
Medienvertreter sind herzlich eingeladen, an dem Kongress teilzunehmen. Eröffnet wird die Veranstaltung am Montag, 10. September 2012, um 14:00 Uhr im Hörsaal 1 der Leuphana Universität Lüneburg, Scharnhorststraße 1.

Am gleichen Tag besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Pressegespräch. In der Zeit von 16:00-16:30 Uhr stehen Ihnen dafür zur Verfügung:
Prof. Volkmar Volters, President of the Ecological Society of Germany, Austria and Switzerland (GfÖ)
Prof. Alexandra-Maria Klein, Institut für Ökologie, Leuphana Universität, Lüneburg
Prof. Henrik von Wehrden, Institut für Ökologie, Leuphana Universität, Lüneburg

Das Pressegespräch findet im Gebäude 9, Raum 102, ebenfalls auf dem Campus der Leuphana statt.

Sie erleichtern unsere Planung, wenn Sie sich bitte bis zum 7. September unter der Adresse zuehlsdorff@leuphana.de anmelden. Falls Sie für eine Berichterstattung weiteres Material benötigen oder Gesprächstermine mit Wissenschaftlern verabreden möchten, teilen Sie uns das gerne ebenfalls mit.

Henning Zuehlsdorff | idw
Weitere Informationen:
http://www.gfoe-2012.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie