Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Tagung zum Verhältnis von Theologie und Naturwissenschaften

19.10.2012
Konferenz des FIIT und der John Templeton Stiftung wird live im Internet übertragen

Das Verhältnis von Theologie und Naturwissenschaften thematisiert eine internationale Tagung, zu der das an der Universität Heidelberg angesiedelte Forschungszentrum Internationale und Interdisziplinäre Theologie (FIIT) und die amerikanische John Templeton Stiftung einladen.

Vom 25. bis 28. Oktober 2012 werden 50 Wissenschaftler aus aller Welt verschiedene Aspekte dieses Themenbereichs mit Beiträgen aus Mathematik, Physik, Biologie, Theologie, Religionsphilosophie und Ethik diskutieren. Die englischsprachige Konferenz startet mit einem öffentlichen Festakt, bei dem auch die Förderarbeit der John Templeton Stiftung vorgestellt wird, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert. Die gesamte Tagung wird live im Internet übertragen.

Während des Festaktes am 25. Oktober werden Prof. Dr. Thomas Pfeiffer, Prorektor der Universität Heidelberg, Prof. Dr. Dr. Michael Welker, Direktor des FIIT, sowie Vertreter der Templeton-Stiftung – darunter deren Präsident Dr. John M. Tempeleton, Jr. – Grußworte sprechen. Im Anschluss daran hält der Soziologe Prof. Dr. Hans Joas (Freiburg und Chicago) einen Vortrag zur Naturgeschichte der Religion. Der Biologe und Mathematiker Prof. Dr. Martin Nowak (Harvard) wird sich mit dem Thema „Gott und Evolution“ beschäftigen. Über die „Suche nach Wahrheit“ referiert der Physiker und Theologe Prof. Dr. John Polkinghorne (Cambridge). Die englischsprachige Veranstaltung in der Aula der Alten Universität beginnt um 16 Uhr. Am Sonntag, 28. Oktober, findet im Rahmen der Tagung außerdem ein Ökumenischer Gottesdienst statt. Die Leitung der Abendmahlsfeier hat die Bischöfin von Lund (Schweden), Dr. Antje Jackelén. Beginn des Gottesdienstes in der Heidelberger Peterskirche, Plöck 70, ist um 10 Uhr.

Die Live-Übertragung der Tagung im Internet ist unter der Adresse http://www.science-religion-dialogue.com erreichbar. Über das Portal können während der Dauer der Veranstaltung zudem Fragen gestellt werden, die von den in Heidelberg anwesenden Experten individuell beantwortet werden. Hier sind außerdem weitere Informationen zu der Tagung mit dem Titel „The Science and Religion Dialogue: Past and Future“ sowie das vollständige Programm zu finden. Für die öffentliche Auftaktveranstaltung am 25. Oktober wird um Anmeldung unter der Telefonnummer (06221) 54-3356 oder unter der E-Mail-Adresse sekretariat-welker@wts.uni-heidelberg.de gebeten.

Kontakt:
Prof. Dr. Dr. Michael Welker
Wissenschaftlich-Theologisches Seminar
Telefon (06221) 54-33 56
mw@uni-hd.de
Kommunikation und Marketing
Pressestelle, Telefon (06221) 54-2311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de

Marietta Fuhrmann-Koch | idw
Weitere Informationen:
http://www.science-religion-dialogue.com

Weitere Berichte zu: FIIT Mathematik Naturwissenschaft Theologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie