Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Interdisziplinäre Tagung: Der hohe Norden – The Far North – Le Grand Nord (Kanada/Québec)

19.11.2010
Der hohe Norden Kanadas und die Folgen des Klimawandels – das ist Thema der dreisprachigen Konferenz „Der hohe Norden – The Far North – Le Grand Nord (Kanada/Québec)“, die am 27. und 28. November 2010 im Überseemuseum Bremen stattfindet.

Ausgerichtet wird die Tagung vom Bremer Institut für Kanada- und Québec-Studien (BIKQS) in Kooperation mit der Botschaft von Kanada, dem Understanding Canada Program der kanadischen Regierung, der Generaldelegation der Regierung von Québec, dem Überseemuseum Bremen und der Universität Bremen.

Während der Tagung präsentieren Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler aus dem Alfred-Wegener-Institut ihre Forschungsergebnisse zum Klimawandel, Politikwissenschaftler und Soziologen aus Deutschland, Großbritannien, Kanada und Québec referieren zu Fragen der Hoheitsrechte und der Zukunft der Inuit-Gesellschaften. Darüber hinaus geht es um die kulturellen Identitäten des kanadischen Nordens in Kunst, Literatur, Film und Sprachen wie auch um die historische Dimension der Region und ihrer Menschen. Dazu kommen Überlegungen, wie diese Themen im Schulunterricht aufgegriffen werden können.

Neben drei Filmworkshops und Vorträgen wird das kulturelle Rahmenprogramm von der Theatergruppe The Parlement of Foules aus dem Fachbereich 10 der Universität Bremen unter der Regie von Michael Claridge präsentiert. Arbeitssprachen der Tagung sind Deutsch, Englisch und Französisch sowie das eine oder andere Wort Inuktitut. Die Tagung richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Das Programm der Tagung findet sich unter dem Stichwort „Konferenz 2010“ unter: http://www.fb10.uni-bremen.de/bikqs/

Zum Hintergrund

Der Hohe Norden kommt uns unaufhörlich näher. Er ist nicht mehr der entrückte Landstrich, für den sich höchstens ein paar Spezialisten oder Abenteurer interessieren, und auch seine Tage als eines der letzten unberührten Naturparadiese sind gezählt. Regelmäßig erreichen uns Nachrichten, dass infolge der globalen Erwärmung die arktische Eisdecke allein im letzten Vierteljahrhundert um fast die Hälfte geschrumpft ist. Auch werden wir mit beunruhigenden Szenarien einer eisfreien Nordpolarregion und eines gefährlich ansteigenden Meeresspiegels konfrontiert.

Aber während die einen sich um das Überleben von Meeressäugern und Eisbären und damit die Lebensgrundlagen der autochthonen Bevölkerung sorgen, wittern die anderen in neu entstehenden Seewegen, vor allem aber in den vermuteten gewaltigen Öl- und Gasvorkommen der Region ungeahnte Möglichkeiten. Die wirtschaftlichen und politischen Rivalitäten zwischen den Anrainerstaaten Russland, USA, Norwegen, Dänemark (Grönland) und eben Kanada haben nicht von ungefähr an Schärfe zugenommen. Mit der Erschließung weiterer fossiler Energiequellen wäre ein fataler Rückkopplungseffekt mit nicht abzuschätzenden ökologischen Folgen verbunden.

Weitere Informationen:
Universität Bremen
Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaften
Bremer Institut für Kanada- und Québec-Studien (BIKQS)
Dr. phil. habil. Helga Bories-Sawala
Prof. Dr. Norbert Schaffeld
Organisationsbüro: Ute Mai
E-Mail: utemai@uni-bremen.de
Telefon: 0421/21868054

Eberhard Scholz | idw
Weitere Informationen:
http://www.fb10.uni-bremen.de/bikqs/

Weitere Berichte zu: BIKQS Grand Challenge Klimawandel Québec-Studien Überseemuseum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie