Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Herrenhäuser Konferenz zu Nanowissenschaften

04.12.2012
Vom 12. bis 14. Dezember 2012 lädt die VolkswagenStiftung zur ersten Herrenhäuser Konferenz ein. 120 Experten und Nachwuchsforscher aus aller Welt werden in Hannover über Chancen und Herausforderungen der Nanowissenschaften diskutieren.

Ob es um die Energieversorgung der Zukunft oder individuell auf jeden Menschen zugeschnittene Therapien im Rahmen der "personalisierten Medizin" geht – die Nanowissenschaften gelten als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Um bisherige Errungenschaften und zukünftige Projektideen zu präsentieren sowie Chancen und Risiken der Nanotechnologie zu erörtern, versammelt sich vom 12. bis zum 14. Dezember 2012 die internationale Wissenschaftselite auf dem Gebiet der Nanowissenschaften in Hannover.

Als Referenten sind unter anderem der Nobelpreisträger Harold Kroto (Florida State University), der Chemiker George M. Whidesides (Harvard University) und der Physiker Stefan Hell (MPI für biophysikalische Chemie, Göttingen) zu Gast. Sie nehmen neben weiteren Spitzenwissenschaftlern und ausgewählten Nachwuchsforschern aus aller Welt an der ersten Herrenhäuser Konferenz zum Thema "Downscaling Science" im Hannover Congress Centrum teil. Veranstalter ist die VolkswagenStiftung. Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Medienvertreter(innen) sind herzlich willkommen!
Anmeldung wird erbeten unter presse@volkswagenstiftung.de
Programm:
12.12.2012, 16.00 – 18.30 Uhr
Begrüßung
Keynote-Vortrag, George M. Whitesides, Harvard University
Keynote-Vortrag, Harold Kroto, Florida State University
13.12.2012, 9.00 – 19.30 Uhr
Vormittags: Session 1 – Nano + Energy + Sustainability
Nachmittags: Session 2 – Nano + Analytics + Assemblies
Abends: öffentlicher Vortrag, Wolfgang M. Heckl, Deutsches Museum München
14.12.2012, 9.00 – 16.00 Uhr
Vormittags: Session 3 – Nano + Medicine: Risks and Opportunities
Nachmittags: Vergabe von Poster-Preisen und Abschlussdiskussion
Zu jeder Session sind Diskussionsrunden und Poster-Vorträge der Nachwuchswissenschaftler(innen) geplant.
Tagungsort:
Hannover Congress Centrum, Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover
Die Herrenhäuser Konferenz "Downscaling Science" (12.-14.12.2012) im Internet: http://www.contoo.de/c/downscalingscience.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen der VolkswagenStiftung finden Sie unter http://www.volkswagenstiftung.de/veranstaltungen.

Die Pressemitteilung steht im Internet zur Verfügung unter http://www.volkswagenstiftung.de/presse.

Jens Rehländer | idw
Weitere Informationen:
http://www.volkswagenstiftung.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Das Kaba Ideen Netzwerk geht in die nächste Runde
17.04.2015 | Kaba GmbH

nachricht VDI-Expertenforum: Effiziente Softwareentwicklung in der Medizintechnik
17.04.2015 | VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher verschieben Moleküle auf Oberflächen: Nur halb so viel Kraft nötig wie theoretisch gedacht

Forscher der Universität Regensburg haben ein interessantes Phänomen aus der Welt der Quantenphysik entdeckt: Um ein Kohlenmonoxidmolekül auf einer Oberfläche seitlich zu verschieben, ist nur halb so viel Kraft erforderlich, wie theoretisch zu erwarten wäre.

Ein Team um Prof. Dr. Franz J. Gießibl vom Institut für Experimentelle und Angewandte Physik machte diese Beobachtung bei Versuchen mit einem...

Im Focus: Autoklavierbare LEDs für die Medizintechnik

Das neue Keramik-SMD-Design der Solidur™ TO LED ermöglicht komplexe Chipkonfigurationen in einem einzigen LED-Modul.

SCHOTT stellte vor kurzem seine neue autoklavierbare und hochbeständige Solidur™ LED-Produktlinie für Geräte und Instrumente der Medizin- und Dentaltechnik...

Im Focus: Astronomers reveal supermassive black hole's intense magnetic field

Astronomers from Chalmers University of Technology have used the giant telescope Alma to reveal an extremely powerful magnetic field very close to a supermassive black hole in a distant galaxy

Astronomers from Chalmers University of Technology have used the giant telescope Alma to reveal an extremely powerful magnetic field very close to a...

Im Focus: Eine „Flipper-Maschine“ für Atome und Photonen

Physiker vom MPQ, Caltech und ICFO haben ein neues Konzept entwickelt, durch Kombination von Nano-Photonik mit ultrakalten Atomen Quanten-Vielteilchensysteme zu simulieren und neue Materiezustände zu erzeugen.

Ultrakalte Atome in optischen Gittern, die durch die kreuzweise Überlagerung von Laserstrahlen entstehen, haben sich bereits als die meist versprechenden...

Im Focus: A “pin ball machine” for atoms and photons

A team of physicists from MPQ, Caltech, and ICFO proposes the combination of nano-photonics with ultracold atoms for simulating quantum many-body systems and creating new states of matter.

Ultracold atoms in the so-called optical lattices, that are generated by crosswise superposition of laser beams, have been proven to be one of the most...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Kaba Ideen Netzwerk geht in die nächste Runde

17.04.2015 | Veranstaltungen

VDI-Expertenforum: Effiziente Softwareentwicklung in der Medizintechnik

17.04.2015 | Veranstaltungen

Impflücken schließen. Die Europäische Impfwoche beginnt

17.04.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Kaba Ideen Netzwerk geht in die nächste Runde

17.04.2015 | Veranstaltungsnachrichten

ERP-Softwarehersteller HS zeigt mit neuer Webpräsenz Gesicht

17.04.2015 | Unternehmensmeldung

Schnelle und unkomplizierte Hilfe von HEIDENHAIN im Servicefall

17.04.2015 | Unternehmensmeldung