Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Heidelberger Biologen laden zum „Tag der Artenvielfalt“ ein

16.05.2013
Fünftägiges Veranstaltungsprogramm mit 17 Exkursionen in und um Heidelberg

Zum „Tag der Artenvielfalt“ laden Biologen der Universität Heidelberg vom 29. Mai bis 2. Juni 2013 zu Exkursionen in Heidelberg und Umgebung ein.

In Zusammenarbeit mit der Naturschutzorganisation NABU werden 17 Veranstaltungen angeboten, bei denen Interessierte die Artenvielfalt im Heidelberger Umland kennenlernen können. Geplant sind unter anderem Exkursionen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Das Angebot richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger, die an Artenschutz und dem Kennenlernen der heimischen Fauna und Flora interessiert sind. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es spezielle Veranstaltungen. Das Exkursionsprogramm in Heidelberg und Umgebung gehört zu den lokalen Aktionen, die anlässlich des vom Magazin GEO initiierten „Tages der Artenvielfalt“ bundesweit durchgeführt werden.

Das Angebot umfasst unterschiedliche botanische Exkursionen sowie Führungen zu Reptilien, Insekten, Vögeln und Wassertieren. So geht eine abendliche Führung in die Viernheimer Heide zur nachtaktiven Vogelart Ziegenmelker, deren schnurrender Gesang nur in der Dämmerung und Dunkelheit zu hören ist.
In der Umgebung von Mannheim können vom Aussterben bedrohte Feldhamster und deren Lebensraum beobachtet werden. An Kinder und Jugendliche richtet sich die Veranstaltung „Aliens in Heidelberg“, bei der es um Tierarten geht, die sich in einer ursprünglich fremden Umgebung etabliert haben. Auch Exkursionen in den Heidelberger Zoo, in den Botanischen Garten der Universität Heidelberg oder zu Heil- und Giftpflanzen im Luisenpark Mannheim stehen auf dem Programm.

Eine Übersicht über die Heidelberger Veranstaltungen ist im Internet unter http://www.artenvielfalt-hd.de zu finden. Reservierungen für die Exkursionen sind über den Veranstalter unter der Telefonnummer 06221/54-4880 oder per Mail an fellhauer@uni-hd.de möglich.

Kontakt:
Prof. Dr. Michael Wink
Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie
Telefon (06221) 54-4880
wink@uni-hd.de

Marietta Fuhrmann-Koch | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-hd.de
http://www.artenvielfalt-hd.de

Weitere Berichte zu: Artenvielfalt Biologe Exkursionen Heil- und Giftpflanzen Lebensraum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie