Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Hand auf’s Herz“ – Herzchirurgen tagen in Freiburg

01.02.2013
42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie vom 17.-20. Februar 2013 in Freiburg

Vom 17. bis 20. Februar 2013 werden sich Deutschlands Herzchirurgen im Rahmen der 42. Jahres-tagung der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) über bewährte Therapien und die neuesten Entwicklungen in der Herzmedizin austauschen.

Erstmalig wird die Jahrestagung in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Thorax- und Herzchirurgie (ÖGTHC) durchgeführt. Neben den deutschen und österreichischen Ärzten werden eine große Zahl von Herzchirurgen aus aller Welt sowie zahlreiche Kardiologen, Kinderkardiologen, Kardiotechniker, Anästhesisten sowie Krankenschwestern und -pfleger in Freiburg erwartet. Insgesamt wird mit über 1.500 Teilnehmern gerechnet.

Das Motto der Tagung ist `Hand auf’s Herz´. „Dieses Motto trägt nicht nur der Tatsache Rechnung, dass wir Herzchirurgen praktisch jeden Tag unsere Hand an die Herzen unserer Patienten legen. Mit diesem Motto soll zudem der Blick der Teilnehmer dafür geschärft werden, dass der Erfolg von herz-medizinischen Eingriffen auch davon abhängt, inwieweit Herzchirurgen, Anästhesisten, Kardiotechniker, OP-Pflegepersonal, Intensivmediziner, Stationsärzte und Pflegedienste Hand in Hand zusammenarbeiten,“ sagt der Tagungspräsident Professor Andreas Markewitz.
„Gleichzeitig greift das Motto die stetige Ausweitung der interdisziplinären Zusammenarbeit mit unseren herzmedizinischen Partnern aus Kardiologie, Kinderkardiologie und Radiologie auf, die an der zunehmenden Zahl von speziellen Kursen mit entsprechend interdisziplinären Themen auf unseren Tagungen ablesbar ist.“

Weitere Schwerpunkte neben der „Interdisziplinären Zusammenarbeit“ sind aktuelle Themen aus der Praxis wie die Optimierung von Prozessen und Strukturen in den herzchirurgischen Abteilungen, die intensivmedizinische Behandlung oder die Wahl der für den jeweiligen Patienten individuell am besten geeigneten Therapie. „Deutlich sichtbar wird der starke Praxisbezug der Tagung auch im sogenannten `Training Village´ auf dem Kongressgelände: Hier können die Teilnehmer an realitätsnahen Modellen neue Operationsmethoden trainieren“, so Markewitz

Integriert in die Jahrestagung der Herzchirurgen ist die 31. Fortbildungsveranstaltung für Pflege- und Assistenzberufe, die ein attraktives Schulungs- und Fortbildungsangebot für Krankenschwestern und –pfleger bietet. Zudem wird auch in diesem Jahr am Eröffnungstag des Kongresses ein Patienten-seminar in Kooperation mit der Deutschen Herzstiftung stattfinden, auf dem Experten aus herz-chirurgischen Kliniken Patienten und ihren Angehörigen sowie Interessierten aus Freiburg und Um-gebung die häufigsten Herzerkrankungen und die jeweiligen Therapiemöglichkeiten verständlich darstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen zur Jahrestagung sowie eine Anmeldemöglichkeit sind im Internet unter www.dgthg-jahrestagung.de zu finden.

Die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) vertritt als medizinische Fachgesellschaft die Interessen der rund 950 in Deutschland tätigen Herz-, Thorax- und Kardio-vaskularchirurgen im Dialog mit Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit.

Thomas Krieger | idw
Weitere Informationen:
http://www.dgthg.de/
http://www.dgthg-jahrestagung.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"
19.02.2018 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics