Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Halbzeit 7. Forschungsrahmenprogramm / Berlin-Brandenburg forscht für Europa

04.05.2010
2010 ist das Jahr der Wissenschaft in der Hauptstadtregion. Unter dem Titel "Berlin-Brandenburg forscht für Europa" findet am 6. Mai 2010 ab 15:00 Uhr im Ludwig Erhard Haus eine Veranstaltung zu den Themen "Halbzeitbilanz des 7. Forschungsrahmenprogramms" sowie die Vorstellung der "Knowledge and Innovation Communities in der Hauptstadtregion" statt. Im Rahmen der Europawoche (02.-10.05.2010) organisiert das Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg mit zahlreichen Partnern diese Veranstaltung.

Das erste Halbjahr 2010 verlief für die Berliner Wissenschaft erfolgreich. Neben zahlreichen Jubiläen renommierter Forschungsinstitute, Universitäten und Akademien zieht das wichtigste EU-Förderprogramm für Projekte im Bereich Forschung und Entwicklung Halbzeitbilanz. Durch das 7. Forschungsrahmenprogramm konnten bisher über 250 Projekte mit einem Fördervolumen von rund 100 Millionen Euro erfolgreich in die Hauptstadtregion geholt werden. An ihnen sind nicht nur Forschungseinrichtungen, sondern auch regionale Unternehmen beteiligt. Dr. Martin Bohle, Generaldirektion Forschung der EU-Kommission und Frau Prof. Ulrike Woggon, Vizepräsidentin für Forschung an der TU Berlin, werden in der Podiumsdiskussion aus Brüsseler und Berliner Sicht Stellung nehmen und über erste Überlegungen zum nächsten Forschungsrahmenprogramm ab 2013 und zur Vision 2020 für den Forschungsraum diskutieren.

Berlin-Brandenburg konnte sich durch den Zuschlag zweier Knowledge and Innovation Communities (KICs) im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien sowie Klimaschutz international positionieren. Die KICs sind Initiativen des European Institute of Innovation and Technology (EIT) in Budapest. Das EIT hat diese internationalen Wissens- und Forschungsgemeinschaften in den Themenfeldern Energie, Klimaforschung sowie Informations- und Kommunikationstechnologien ausgeschrieben.

Neben einer Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Politik und Forschung gibt es im Rahmen von Vorträgen und Informationsständen die Möglichkeit, sich über die europäische Forschungsförderung, erfolgreiche internationale Forschungsprojekte mit regionaler Beteiligung sowie Unterstützungsmaßnahmen für Antragsteller zu informieren.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten Sie jedoch aufgrund der begrenzten Kapazitäten um Anmeldung. Einladung, Programm und Anmeldeformular finden Sie unter:

http://www.presseportal.de/go2/Anmeldeformular

Kontakt: Davina Wenninger, Außenwirtschaft Beraterin Europäische Union, Berlin Partner GmbH, Tel.: +49 30 39980-282, E-Mail:

mailto:Davina.Wenninger@berlin-partner.de.

Weitere Informationen unter: http://www.eu-service-bb.de

Hintergrundinformationen:

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres fand am 13.04.2010 in den Deutsche Telekom Laboratories der Auftakt zur neuen Veranstaltungsreihe "Business needs Science" der Berlin Partner GmbH statt. Die Deutsche Telekom Laboratories sind Wirtschaftspartner des KIC für die Branche Informations- und Kommunikationstechnologien. Die Veranstaltungen führt Berlin Partner mit Unternehmen aus den Bereichen Wissensvermittlung, Energie, Industrie, Informations- und Kommunikationstechnologie, Life Sciences und Sicherheit durch. Bayer Schering Pharma, die Bundesdruckerei, Vattenfall Europe, die Aastra Deutschland GmbH und Collonil Salzenbrodt zeigen im Laufe des Jahres Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit mit Hochschulen, Forschungseinrichtungen oder wissenschaftlichen Institutionen.

Christoph Lang | Berlin Partner GmbH
Weitere Informationen:
http://www.berlin-sciences.com
http://www.berlin-partner.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik