Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Großes Echo auf internationale Konferenz „Sustainable Consumption“: Early Bird-Deadline: 31.08.2011

11.08.2011
Über 250 Papers aus der ganzen Welt und aus verschiedensten Disziplinen wurden für die Konferenz „Sustainable Consumption – Towards Action and Impact” eingereicht, die vom 6.-8. November 2011 in Hamburg stattfindet.

Die internationale Konferenz ist eine Plattform für Projekte, die den individuellen Konsum in seiner sozialen und kulturellen Einbettung und in seinen Wechselwirkungen mit institutionellen, wirtschaftlichen, infrastrukturellen und politischen Rahmenbedingungen erforschen.

Im Zentrum der Tagung steht die Diskussion von praxisrelevantem Wissen zur Steuerung des Konsums in Richtung Nachhaltigkeit. Noch bis zum 31. August 2011 läuft die Frist für die Anmeldung zum Early Bird-Tarif.

Die Konferenz ist eine Initiative des Themenschwerpunkts «Vom Wissen zum Handeln – Neue Wege zum Nachhaltigen Konsum» im Förderschwerpunkt «Sozialökologische Forschung», in dessen Rahmen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seit 2008 zehn transdisziplinäre Verbundprojekte mit insgesamt 28 Teilvorhaben an Universitäten und Forschungseinrichtungen in ganz Deutschland fördert.

Ziel der Konferenz ist es, einen Beitrag zum inter- und transdisziplinären Diskurs über Nachhaltigen Konsum zu leisten. In einem zentralen Bereich der Forschung zu Nachhaltigkeit soll die Vernetzung der internationalen Community gestärkt, und es soll sichtbar gemacht werden, welche Forschungsergebnisse zum Nachhaltigen Konsum in Deutschland vorliegen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedensten Disziplinen sind eingeladen, an der Tagung in Hamburg über Disziplinen- und Landesgrenzen hinweg miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die Konferenz stößt in Deutschland und weit darüber hinaus auf großes Interesse und positives Echo. Der Call for Papers führte zu über 250 Beitrags-Anmeldungen aus Deutschland und der ganzen Welt, so dass das Scientific Committee gestützt auf ein externes Review eine strenge Selektion im Hinblick auf ein international attraktives Programm vornehmen konnte: 4 thematische Sessions, 2 thematische Symposia, 1 Round Table, 90 Referate in 30 Open Sessions und 60 Poster werden vom 6.-8. November 2011 im Curio-Haus in Hamburg, der Umwelthauptstadt Europas 2011, präsentiert werden. Die Beiträge decken zusammen mit den 7 internationalen Keynotes ein breites Spektrum von Themen in der Forschung zu Nachhaltigem Konsum ab.

Keynote-Speakers:
- Erik Assadourian, World Watch Institute, USA
- Lucia Reisch, Copenhagen Business School, DK
- Inge Røpke, Technical University of Denmark (DTU), DK
- Elizabeth Shove, Lancaster University, UK
- Kate Soper, London Metropolitan University, UK
- Arnold Tukker, Norwegian University of Science and Technology (NTNU), NO
- Alan Warde, University of Manchester, UK
Vor der Hauptkonferenz findet am 6. November 2011 eine Vorkonferenz „Research on Sustainable Consumption – Present and Future Perspectives for Young Academics” statt, die sich speziell an Nachwuchswissenschaftler/innen richtet und Gelegenheit bietet, Herausforderungen heutiger und zukünftiger inter- und transdisziplinärer Forschung zum Nachhaltigen Konsum zu diskutieren.
Die Frist für die Early Bird-Registrierung endet am 31. August 2011. Für weitere Informationen zu den Themen der Konferenz und für die Registrierung steht die offizielle Konferenzwebsite bereit unter:

http://www.sustainableconsumption2011.org

Kontakt/Informationen:
Universität Bern, IKAÖ, SÖF-Konsum-Begleitforschung
Schanzeneckstrasse 1, Postfach 8573, CH-3001 Bern (Schweiz)
E-Mail: soefkonsum@ikaoe.unibe.ch
Tel +41 (0)31 631 39 68
Fax +41 (0)31 631 87 33

Ralph Wilhelm | idw
Weitere Informationen:
http://www.sustainableconsumption2011.org
http://www.sozial-oekologische-forschung.org/de/947.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Evolution: Warum Huftiere im Neogen größer wurden

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

DFKI auf der CeBIT 2017

27.02.2017 | CeBIT 2017

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten