Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GeoTHERM 2011 – Europas größte Plattform der Geothermie

24.01.2011
GeoTHERM - expo & congress
24. + 25. Februar 2011 in Offenburg
täglich 10.00 bis 17.30 Uhr
www.geotherm-offenburg.de

Kongressprogramm veröffentlicht / Zwei parallele Kongresse zur Oberflächennahen und Tiefen Geothermie / Frühbucher-Vorteil bis Ende Januar

Die GeoTHERM 2011 startet durch. Am 24. und 25. Februar 2011 findet die GeoTHERM zum fünften Mal auf dem Gelände der Messe Offenburg statt. Hier vereinen sich Kongress und Fachmesse zu Europas größter Geothermie-Veranstaltung. Zwei parallel laufende Kongresse zur Oberflächennahen und Tiefen Geothermie werden auch in diesem Jahr ein breites Spektrum aus Erfahrungsberichten und aktuellen Entwicklungen bieten.

Über 30 Kongressvorträge informieren zu unterschiedlichen Aspekten. Im Bereich der Oberflächennahen Geothermie werden unter anderem die Qualitätssicherung von Erdwärmesonden, die Bestimmung von Wärmepumpen-Jahresarbeitszeiten sowie Nahwärmekonzepte thematisiert. Im Bereich der Tiefen Geothermie stehen neben Erfahrungsberichten aus St. Gallen und Zürich neue Bohrungen im Molassebecken sowie die geothermische Nutzung in der Metropolregion Hamburg auf dem Kongressplan. Das gesamte Programm können Sie online unter www.geotherm-offenburg.de einsehen.

Mehr als 120 Aussteller aus 8 Nationen präsentieren sich auf Europas größter Fachmesse. Wie auch in den vergangenen Jahren wird Technik „zum Begreifen“ geboten. Von der Planung, über das komplette Bohrgerät bis hin zur Wärmeträgerflüssigleit ist die gesamte Wertschöpfungskette vertreten.

Zu den angesprochenen Fachbesuchern der GeoTHERM zählen: Architekten, Ingenieure und Planer; Handwerker und Bauträger; Geologen; Geothermie-Industrie; Kommunen und Verwaltungen; Energieversorger und Stadtwerke; Betreiber und Investoren; Wissenschaft und Forschung.

Das Kombi-Ticket gilt für Kongress und Fachmesse:
1-Tages-Ticket: 28,00 Euro
(Frühbucher bis zum 31. Januar 2011, anstelle von 38,00 Euro)

2-Tages-Ticket: 48,00 Euro
(Frühbucher bis zum 31. Januar 2011, anstelle von 58,00 Euro)
Öffnungszeiten: 24. und 25. Februar 2011, täglich von 10.00 bis 17.30 Uhr. Veranstaltungsort und Veranstalter: Messe Offenburg, Schutterwälder Str. 3, 77656 Offenburg, Deutschland.

Bestellen Sie jetzt Ihr Kongressprogramm unter www.geotherm-offenburg.de. Weitere Informationen erhalten Sie auch direkt bei der Messe Offenburg unter Tel. +49 (0)781 - 9226 - 32 oder E-Mail: geotherm@messeoffenburg.de.

Sandra Kircher | Messe Offenburg-Ortenau GmbH
Weitere Informationen:
http://www.messeoffenburg.de
http://www.geotherm-offenburg.de

Weitere Berichte zu: Geotherm Geothermie Plattform Tiefen Geothermie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung