Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

G-Forum: Entrepreneurship-Experten treffen sich in Oldenburg

16.10.2014

Das „G-Fourm“ ist die größte Konferenz im deutschsprachigen Raum zum Thema Unternehmensgründung und Gründungsforschung.

Die Interdisziplinäre Jahreskonferenz, veranstaltet durch den Förderkreis Gründungs-Forschung e.V. (FGF), findet am 13. und 14. November erstmals in Oldenburg (Weser-Ems-Halle) statt. Tagungspräsident ist Prof. Dr. Alexander Nicolai, Stiftungsprofessor für Entrepreneurship der Universität Oldenburg.

Die Tagung findet in diesem Jahr bereits zum 18. Mal statt und steht unter dem Motto „Sustainable Entrepreneurship“. „Die Universität Oldenburg hat mit Bezug auf ,nachhatliges Unternehmertum‘ eine lange wissenschaftliche Tradition.

Sie hat die sogenannte ,Green Economy‘ geprägt, die wirtschaftliches Wohlergehen, ökologische Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit miteinander vereint“, erklärt Nicolai. Sustainable Entrepreneurship könne aber auch in einem ökonomisch engeren Sinne verstanden werden und an die managementwissenschaftliche Debatte zur Nachhaltigkeit von Wettbewerbsvorteilen anknüpfen, so der Gründungsexperte. Bei der Tagung diskutieren über 250 TeilnehmerInnen die Frage, wie unternehmerisches Handeln dazu beitragen kann, auf lokaler und globaler Ebene ökologische und soziale Probleme zu lösen.

Zusätzlich bietet das „G-Forum“ WissenschaftlerInnen und GründerInnen die Möglichkeit, sich in Wissenschafts- auch Praxisworkshops zu informieren und vernetzen. Den Hauptvortrag „Gründen mit Komponenten“ hält am Donnerstag, 13. November, Prof. Dr. Günter Faltin, der den Arbeitsbereich Entrepreneurship als Professor an der Freien Universität Berlin aufbaute und leitete.

Faltin ist unter anderem Gründer des Unternehmens Projektwerkstatt GmbH und initiierte die „Teekampagne”, einer der größten Importeure für Darjeeling-Tee. 2001 rief er die „Stiftung Entrepreneurship“ ins Leben und ist Schirmherr der jährlich stattfindenden Veranstaltung Entrepreneurship Summit in Berlin.

Informationen zum Förderkreis Gründungs-Forschung e.V.:
Der FGF e.V. wurde 1987 zur Förderung des Gedankens der unternehmerischen Selbstständigkeit und des unternehmerischen Handelns gegründet. Heute ist der gemeinnützige Verein die führende wissenschaftliche Vereinigung für Entrepreneurship- Forschung, -Ausbildung und -Politik in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

Weitere Informationen:

http://www.gforum2014.de/

Dr. Corinna Dahm-Brey | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie