Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forscher beraten in Maputo über Entwicklung in Afrika

21.09.2012
Forscher des Schwerpunktprogrammes "Adaption und Kreativität in Afrika", das seit 2011 von den Universitäten Leipzig und Halle-Wittenberg koordiniert wird, ziehen vom 1. bis 6. Oktober 2012 auf ihrer ersten Ergebniskonferenz in der Hauptstadt Mosambiks, Maputo, eine Bilanz ihrer bisherigen Arbeit. Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Programm SPP 1448 vereint etwa 70 Wissenschaftler aus Deutschland und Afrika, die in 12 Teilprojekten Prozesse sozialen Wandel in Afrika analysieren.

Insbesondere wird untersucht, wie afrikanische Gesellschaften mit dem beschleunigten globalen Wandel umgehen: Wie finden Anpassungsprozesse statt? Was sind die Quellen von Innovationsprozessen? Wie wird in diesen Prozessen soziale Ordnung hergestellt?

In Maputo werden knapp 100 deutsche und internationale Gäste erwartet, die dort an einer Sommerschule für Nachwuchswissenschaftler, einem Workshop zu Gender Equality & Postcolonial Gender Studies und der dreitägigen Ergebniskonferenz teilnehmen.

Das Treffen wird unter anderem von hochrangigen Vertretern der DFG eröffnet und begleitet. Ebenfalls aus Deutschland anreisen wird der Schirmherr des Schwerpunktprogramms, Bundespräsident a. D. Horst Köhler. Er wird bei einem Round Table mit afrikanischen Vertretern aus Wissenschaft und Politik zum Thema "Africa in Current Globalization Processes" diskutieren. Des Weiteren nehmen afrikanische Kooperationspartner aus ca. 20 Ländern sowie Vertreter afrikanischer Bildungs- und Forschungseinrichtungen an der Konferenz teil.

Das SPP 1448 "Adaption and Creativity in Africa - Technologies and Significations in the Production of Order and Disorder" ist im Jahr 2011 für eine Förderdauer von sechs Jahren eingerichtet worden. In Zweijahresabschnitten werden Forschungsprojekte gefördert, die an verschiedenen universitären und außeruniversitären Standorten in Deutschland angesiedelt sind. Das Programm wird von Prof. Dr. Richard Rottenburg, Universität Halle-Wittenberg, und Prof. Dr. Ulf Engel, Universität Leipzig, koordiniert.

Das Leipziger Teilprojekt des SPP 1448 mit zwei Mitarbeitern befasst sich mit "Changing Stateness in Africa". An der Universität Leipzig wird es von Prof. Dr. Matthias Middell und Prof. Dr. Ulf Engel geleitet, an der Université Yaoundé I in Kamerun von Prof. Dr. David Simo. Die Wissenschaftler haben sich in der ersten Phase damit beschäftigt, wie sich das Verhältnis von Staat und Gesellschaft in Kamerun und Ghana verändert. In der zweiten Phase soll die Forschung auf Äthiopien ausgeweitet werden.

Nach Maputo sind zwei weitere Ergebniskonferenzen geplant: im Jahr 2014 in Yaoundé, Kamerun, sowie 2016 in Addis Abeba, Äthiopien.

Weitere Informationen unter:
www.spp1448.de/research-programme/calendar-of-events/biennial-conference

Weitere Informationen:
Lena Heinze
Administrative Coordinator DFG Priority Programme 1448 Adaptation and
Creativity in Africa
Telefon: +49 341 97-30265
E-Mail: lena.heinze@uni-leipzig.de

Susann Huster | Universität Leipzig
Weitere Informationen:
http://www.spp1448.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise