Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Medizinische Versorgungszentren

30.09.2008
MVZ: Neue Chancen durch Kooperation
10. und 11. Dezember 2008, Hôtel Concorde Berlin
Die Anzahl medizinischer Versorgungszentren wächst stetig: Seit dem Startschuss durch die Gesundheitsreform entstehen jedes Jahr durchschnittlich 300 neue Einrichtungen.

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung zählte zuletzt 1023 MVZ, die zusammen 4445 Ärzte beschäftigten. Wie sich MVZ durch Kooperationen mit Kliniken, Krankenkassen und Apotheken wettbewerbsfähig aufstellen und welche betriebswirtschaftlichen Konzepte sie dabei nutzen können, zeigt die EUROFORUM-Konferenz „Medizinische Versorgungszentren“ am 10. und 11. Dezember 2008 in Berlin. Das Programm ist abrufbar unter: http://www.euroforum.de/inno-mvz08

Rainer Schwitalski, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Medizinische Versorgungszentren (BMVZ), beschreibt die Veränderungen der Gesundheitsversorgung durch MVZ. In einer Umfrage unter 140 MVZ fand der Verband heraus, dass trotz der vermuteten Konkurrenzsituation das Verhältnis zwischen den Einrichtungen und niedergelassenen Ärzten größtenteils gut oder zumindest neutral ist. Nur 15 Prozent der Befragten berichteten von Spannungen. Auch offenbarte die Umfrage ein geringes Interesse an Integrationsverträgen: 42 Prozent gaben an, sich nicht um IV-Verträge mit Kassen zu bemühen, erst 28 Prozent hätten bereits Integrationsverträge geschlossen. (Ärzte Zeitung, 08. September 2008) Auf Chancen und Probleme der Integrierten Versorgung, das Potenzial von MVZ in unterschiedlichen Regionen und den anhaltenden Wettbewerb geht Schwitalski in seinem Vortrag ein.

Dass sich Kooperationen zwischen Kassen und MVZ lohnen, verdeutlicht das Beispiel der Techniker Krankenkasse (TK): Durch die Zusammenarbeit mit vier Atrio-Med-Versorgungszentren seien die Leistungskosten mittelfristig verringert worden, so zum Beispiel durch die Vermeidung von Doppeluntersuchungen und unnötigen Krankenhausaufenthalten, berichtete der TK-Projektleiter Dr. Torsten Hecke auf einer Veranstaltung im Juni. Patienten hätten durch die Kooperation einen wichtigen Orientierungspunkt gewonnen. TK-Vize Dr. Christoph Straub kündigte auf dem BMVZ-Jahreskongress an, sechs weitere Atrio-Med-MVZ errichten zu wollen. Auf der EUROFORUM-Konferenz im Dezember wird Dr. Torsten Hecke Modelle für strategische Kooperationen mit Kassen vorstellen.

Zusätzliche Anregungen für mögliche Kooperationen geben Vertreter des Johanniter-Krankenhauses Genthin-Stendal und der Essener Glückauf-Apotheke.
Auch wenn die BMVZ-Umfrage ein entspanntes Verhältnis zwischen niedergelassenen Ärzten und MVZ vermuten lässt, überlassen das MVZ am Klinikum Stuttgart und die Mediverbund Dienstleistungs GmbH nichts dem Zufall: Unter dem Motto „Kooperation statt Konfrontation“ versuchen sie, Konflikte bereits im Vorfeld zu umgehen. Anhand praxiserprobter Modelle berichten sie von den Erfolgen ihres Konfliktmanagements.

Wie die Damp Holding ihr MVZ als Marke positioniert, veranschaulicht der Marketing- und Vertriebsleiter Marcel Newerla. Das Universitätsklinikum Köln ist mit je einem Beitrag über seine IT-Strategie und die Implementierung seines Controllings vertreten. Praxisberichte über Personal- und Qualitätsmanagement im MVZ runden die Konferenz ab.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.euroforum.de/inno-mvz08

Weitere Informationen:
Romy König
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Tel.:++49 (0)69 / 244 327 - 3391
Fax: ++ 49 (0)69 / 244 327 - 4391
E-Mail: romy.koenig@informa.com

Romy König | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017
24.07.2017 | Universität Hamburg

nachricht Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen
24.07.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie