Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Elektronischer Fortschritt aus der Kälte

30.09.2008
PTB richtet Tagung zur Kryoelektronik vom 6. bis 8. Oktober 2008 aus

Extrem tiefe Temperaturen von nur wenigen Kelvin bringen in Materialien Eigenschaften hervor, die sie unter normalen Bedingungen nicht haben und die oftmals von großem technischen Nutzen sind. Die Tagung "Kryoelektronische Bauelemente" - kurz "Kryo" (griechisch für Kälte) - ist das nationale Forum auf dem Gebiet der kältenutzenden Kryoelektronik.

Sie ist ein aktives Diskussionsforum für neueste Entwicklungen auf dem Gebiet der Supraleitungselektronik und der Kryotechnik. Die Tagung findet vom 6. bis 8. Oktober 2008 statt und wird in diesem Jahr von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) ausgerichtet.

Die PTB erwartet rund 70 Wissenschaftler und Ingenieure aus Forschung und Industrie, die zu einem intensiven Austausch über neue Entwicklungen und Verfahren zusammenkommen. Die Kryo hat den Charakter eines Workshops, der einen besonders intensiven Erfahrungsaustausch ermöglicht und auf diese Weise die Entwicklung kryoelektronischer Innovationen fördert.

Im Mittelpunkt der Tagung stehen kryoelektronische Schaltungen auf Basis metallischer und oxidischer supraleitender Materialien. Im supraleitenden Zustand, der bei tiefen Temperaturen auftritt, verschwindet der elektrische Widerstand. Supraleitende Schaltungen nutzen quantenelektronische Effekte und bilden die Basis für Produkte mit hohem Innovationsgrad. Anwendungen existieren beispielsweise in Form hochempfindlicher Magnetfeld-Sensoren (SQUIDs, d.h. supraleitende Quanteninterferometer) oder in der Präzisionsmesstechnik. Diese kryoelektronischen Bauelemente werden unter anderem in der Medizintechnik zur Messung biomagnetischer Signale verwendet. Ebenso kommen sie bei der zerstörungsfreien Material- und Werkstoffprüfung hoch beanspruchter Teile zum Einsatz, wie beispielsweise bei Turbinenschaufeln oder Flugzeugteilen. Weitere Entwicklungen zielen auf Anwendungen in integrierten digitalen Schaltungen oder der Hochfrequenztechnik sowie für Quantencomputer.

Die Kryo findet seit 1981 jährlich an verschiedenen Orten in Deutschland statt. Nach 1982, 1987 und 1998 richtet erneut die PTB die Tagung aus. Sie umfasst Vortrags- und Postersitzungen und wird von einer kleinen Industrieausstellung begleitet. Im Anschluss an die Tagung können die Teilnehmer Projekte und Laboratorien im Fachbereich "Quantenelektronik" der PTB besichtigen.

Imke Frischmuth | idw
Weitere Informationen:
http://www.kryo2008.ptb.de
http://www.ptb.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie