Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Effiziente Getriebe, die den Fahrer begeistern

06.05.2015

Der internationale VDI-Kongress „Getriebe in Fahrzeugen“ am 16. und17. Juni 2015 in Friedrichshafen thematisiert Getriebekonzepte, die Effizienz und Funktionalität miteinander verbinden

Die verschärften CO2-Grenzwerte und Flottenverbrauchsziele fordern effizientere Getriebekonzepte. Zu der Anforderung nach Effizienz kommt noch der Anspruch an zunehmende Funktionalitäten, die über das Getriebe zu realisieren sind.


Rund 1.100 Teilnehmer erwartet die VDI Wissensforum GmbH beim internationalen VDI-Kongress „Getriebe in Fahrzeugen“ (Bild: VDI Wissensforum GmbH)

Damit steht der Getriebeentwickler vor einer wachsenden Komplexität, die er beherrschen muss. Bei dem diesjährigen internationalen VDI-Kongress „Getriebe in Fahrzeugen“ am 16. und 17. Juni 2015 in Friedrichshafen sprechen Experten über die unterschiedlichen Lösungsansätze aus den Bereichen Handschalt-, Automatik-, Doppelkupplungs- und Stufenlosgetriebe sowie Hybrid und rein batteriebetriebene Elektrofahrzeuge.

Welchen Beitrag kann die Getriebebranche leisten, um künftige Herausforderungen zu meistern? Wie lässt sich das Getriebe noch effizienter gestalten? Unter der fachlichen Leitung von Dr. Hans-Jörg Domian von ZF Friedrichshafen diskutieren Vertreter aus der Industrie und Forschung die verschiedenen Möglichkeiten.

Das Programm des diesjährigen Getriebekongresses umfasst über 90 Fachvorträge unter anderem aus den Bereichen Kupplungen, Komponenten und Simulation. Die VDI Wissensforum GmbH als Veranstalter erwartet rund 1.100 Teilnehmer zum internationalen VDI-Kongress „Getriebe in Fahrzeugen“.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung sind die Plenarvorträge zu Beginn des Kongresses von Dr. Harald Ludanek von Scania CV AB, Dr. Stefan Sommer von ZF Friedrichshafen, Terry Nakatsuka von JATCO sowie Armin Gottschaller von Continental, Yasuo Hojo von Toyota Motor Solution und Michael Schöffmann von Audi.

Über die Komplexität in der Entwicklung von Getriebe- und Hybridsystemen informiert im Vorfeld des Getriebekongresses ein Spezialtag am 15. Juni 2015. Hier lernen die Teilnehmer methodische Herangehensweisen zur Entwicklung neuer Getriebe- und Hybridsysteme kennen und wie sie weitere Potenziale zur Entwicklung von wettbewerbsfähigen Produkten erschließen können.

Parallel zum Getriebekongress finden zwei VDI-Fachkonferenzen „Getriebe in Nutzfahrzeugen 2015“ ( www.vdi.de/getriebe-nfz ) und „Steuerung und Regelung von Getrieben“ ( www.vdi-international.com/transmissioncontrol ) statt. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit zwischen den Vorträgen der drei Veranstaltungen zu wechseln. Während der Vortragspausen können sie sich branchenübergreifend in der Fachausstellung mit rund 80 Ausstellern austauschen.

Anmeldung und Programm unter www.getriebekongress.de oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Weitere Informationen zum Thema Getriebe gibt es auf www.getriebe-aktuell.de oder auf twitter (@Getriebe).


Über die VDI Wissensforum GmbH

Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf gehört zur Unternehmensgruppe des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) und ist seit mehr als 50 Jahren der führende Weiterbildungsspezialist für Ingenieure, für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Es vermittelt das Wissen aus allen automobilrelevanten Technikdisziplinen und bietet eine umfassende Themenvielfalt rund um die Fahrzeugindustrie. Fragen zu aktuellen Antriebsaggregaten, zur Fahrzeugelektronik und Fahrerassistenzsystemen stehen im Fokus neben Themen wie Anforderungen zur Fahrzeugsicherheit, Komfortoptimierung oder auch Lösungen zur CO2-Reduktion und Nachhaltigkeit des Automobils. Das Unternehmen bietet eines der größten Automobilindustrie-Netzwerke mit weltmarktführenden Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern sowie international renommierten Wissenschaftlern. Die Veranstaltungen der VDI Wissensforum GmbH sind unverzichtbar für die Automobilindustrie.

Jennifer Wienand | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi-wissensforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie