Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Was dürfen wir glauben? Was sollen wir tun?

05.09.2012
8. Internationaler Kongress der Gesellschaft für Analytische Philosophie an der Universität Konstanz
Das größte philosophische Ereignis im deutschen Sprachraum dieses Jahres findet an der Universität Konstanz statt. Vom 17. bis 20. September 2012 kommen hier über 400 Teilnehmende zum 8. Internationalen Kongress der Gesellschaft für Analytische Philosophie an der Universität Konstanz (GAP 8) zusammen.

In drei Hauptvorträgen, elf Kolloquien und über 200 Sektionsvorträgen diskutieren die Philosophinnen und Philosophen aus vielen Ländern unter dem Titel „Was dürfen wir glauben? Was sollen wir tun?“. Neben der Behandlung auch anderer Themen quer durch die systematischen Hauptgebiete der Philosophie werden auch diverse Preise verliehen, insbesondere der Frege-Preis, die höchste Auszeichnung der GAP. Veranstalter des Ereignisses sind die Gesellschaft für analytische Philosophie und der Fachbereich Philosophie an der Universität Konstanz.

Die zwei Titelfragen mit ihrem deutlich Kantischen Anklang stehen paradigmatisch für die zentralen Fragen der theoretischen und praktischen Philosophie, und sie betonen deren normativen Charakter. Sie stellen sich auf der Grundlage, dass jeder einzelne für sein Denken und Handeln selbst Verantwortung übernehmen muss und dass sich Verantwortung nicht auf Gott, die Eltern, die Gemeinschaft oder den Staat abwälzen lässt. Diese normativen Fragen durchziehen das gesamte menschliche Leben, sie stellen sich im Kleinen und Speziellen wie im Großen und Allgemeinen. Weil sie, freilich zu Unrecht, als unwissenschaftlich und nicht rational erörterbar gelten, ist die Philosophie fast die einzige akademische Disziplin, die sich dieser Fragen uneingeschränkt annimmt. Darüber hinaus stellen die Titelfragen das Wir in den Vordergrund und tragen damit der Tatsache Rechnung, dass die Menschen fast immer im sozialen Kontext denken und handeln und jedes Individuum damit an der kollektiven Verantwortung Teil hat.
Die Gesellschaft für Analytische Philosophie vergibt im Rahmen ihres alle drei Jahre stattfindenden Kongresses drei Preise: Der Wolfgang-Stegmüller-Preis für herausragende Arbeiten auf dem Feld der Analytischen Philosophie und der ontos-Preis zur Förderung der Ontologie und Metaphysik dienen der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, mit dem Frege-Preis der Gesellschaft für Analytische Philosophie wird eine deutschsprachige Philosophin oder ein deutschsprachiger Philosoph für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Analytischen Philosophie geehrt. In diesem Jahr wird Prof. Rüdiger Bittner (Universität Bielefeld) für sein international hoch anerkanntes Werk in der Ethik und der praktischen Philosophie ausgezeichnet.

Die Schirmherrschaft für GAP.8 haben für Deutschland Prof. Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, für Österreich Prof. Dr. Karlheinz Töchterle, Minister für Wissenschaft und Forschung, und für die Schweiz Mauro Dell’Ambrogio, Staatssekretär für Bildung und Forschung, übernommen.
Das Programm und weitere Informationen finden sich unter http://www.gap8.de/index.html

Kontakt:
Universität Konstanz
Kommunikation und Marketing
Telefon: 07531 / 88-3603
E-Mail: kum@uni-konstanz.de

Gabriele Hahn
Kongressbüro GAP.8
Fachbereich Philosophie
Universität Konstanz
78457 Konstanz
Tel. 07531 / 88-3618
Email: info@gap8.de

Julia Wandt | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-konstanz.de
http://www.gap8.de/index.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik