Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Dritte Generation Ostdeutschland und der demografische Wandel

10.12.2013
Perspektive hoch 3 e.V. veranstaltet am 10. Dezember 2013, um 19:00 Uhr, im Collegium Hungaricum Berlin ein DemografieLab in Kooperation mit dem Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung.

Bei der Veranstaltung im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2013 – Die demografische Chance sollen Positionen und Perspektiven von Wissenschaftler/innen und Praktiker/innen zum Thema Demografischer Wandel in den Kontext der spezifischen Situation in Ostdeutschland gesetzt werden.

Dabei wird insbesondere die Rolle der Mitte 20- bis Mitte 30-Jährigen, die in der DDR geboren wurden und im wiedervereinigten Deutschland aufgewachsen sind, der so genannten Dritten Generation Ostdeutschland, diskutiert.

Die aktuellen Diskussionen um Alterung, Schrumpfung, Nachhaltigkeit und Einwanderung berühren zahlreiche Aspekte des Lebens. Die Zusammensetzung der Gesellschaft nach Alter, Herkunft und räumlicher Verteilung ändert sich tiefgreifend. Schon heute zeichnen sich Herausforderungen, aber auch Gestaltungsmöglichkeiten des Wandels ab. Perspektive hoch 3 e.V. will diese aktiv begleiten, denn für die Zukunft unseres Zusammenlebens sind praktikable Vorschläge und Strategien gefragt.

Das DemografieLab verfolgt die Idee einer Art „Demografie-TED“. Es verknüpft klassisches Vortragsformat und Diskussion mit einer Videodokumentation. Wissenschaftler/innen und Praktiker/innen geben anschauliche Einblicke in ihre Forschung, ihre Perspektiven und Erfahrungen. Jede Präsentation folgt einem festgelegten Muster: Für jeden Vortrag stehen max. 12 Minuten zur Verfügung – direkt im Anschluss gibt es die Möglichkeit für Nachfragen, Kommentare und Austausch.

Folgende Beiträge sind bestätigt:

- Dr. Peter-Georg Albrecht, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Hochschule Magdeburg Stendal
- Dr. Urmila Goel, Gender-Forscherin und Autorin
- Dr. Ansgar Klein, Geschäftsführer Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
- Franziska Schubert, Koordinatorin Bündnis Zukunft Oberlausitz
- Martin Speer, Botschafter Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen
- Michael Teffel, Bildungsreferent und ehem. Mitarbeiter der Kreisau Initiative Berlin e.V.

Die Vorträge werden Ende Dezember in Form von Kurzvideos auf der Website des Berlin-Instituts online zur Diskussion gestellt.

Die Veranstaltung wird im Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert

Im Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance stehen drei Handlungsfelder im Mittelpunkt: Wir leben länger. Wir werden weniger. Wir werden vielfältiger. Durch vielfältige Aktionen und Veranstaltungen wird die gesellschaftliche Debatte über Herausforderungen und Chancen des demografischen Wandels gefördert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, zum Programm und den Referenten finden Sie unter:

http://perspektivehochdrei.wordpress.com/was-wir-machen/demografielab/

Pressekontakt: Anne Kupke
Mail: mail@perspektivehochdrei.de
Tel.: +49(0)176-99815852
Perspektive hoch 3 e.V.
Projekt DemografieLab
Feurigstr. 54A
10827 Berlin
Tel.: +49 (0)30 787942-16
Mail: mail@perspektivehochdrei.de
Web: www.perspektivehochdrei.de
Weitere Informationen:
http://www.berlin-institut.org
http://www.demografische-chance.de
http://www.bmbf.de
http://www.hungaricum.de

Anastasia Albert | idw
Weitere Informationen:
http://www.demografische-chance.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"
19.02.2018 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics