Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DGPPN Kongress 2012: Zukunft der Psycho-Sozialen Medizin

31.07.2012
Exklusive Veranstaltungen für Pressevertreter. Online-Anmeldung ab sofort möglich!
Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) lädt erneut von Mittwoch, den 21. November, bis Samstag, den 24. November 2012, zu ihrer Jahrestagung nach Berlin ein. Unter dem Motto „Zukunft der Psycho-Sozialen Medizin“ beschäftigt sich der Kongress mit der Interaktionsfläche zwischen somatischer und psychologischer Medizin. So sollen Interaktionen, zum Beispiel zwischen kardiovaskulären Erkrankungen und der Entwicklung von psychischen Störungen wie einer Depression, diskutiert werden. Pressevertretern bieten wir exklusiv folgende Veranstaltungen an, um sich zu informieren:

• Eröffnungspressekonferenz
Mi, 21.11.2012 // 12.30 – 13.30 Uhr

• Pressekonferenz: Burnout – Der Preis für die Leistungsgesellschaft?
Mi, 21.11.2012 // 14.00 – 15.00 Uhr

• Pressekonferenz: Wie krank sind die Deutschen? Vorstellung der Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland (DEGS)
Do, 22.11.2012 // 12.00 – 13.00 Uhr

• Presse Round Table 1: Selbstbestimmung und Patientenautonomie in der Psychiatrie
Fr, 23.11.2012 // 09.00 – 10.00 Uhr

• Presse Round Table 2: Wie viel ist der Politik die psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung wert?
Fr, 23.11.2012 // 13.30 – 15.00 Uhr

Die DGPPN erwartet wieder weit mehr als 9.000 Teilnehmer. Im Kongressprogramm sind über 500 Einzelveranstaltungen vorgesehen. Vorträge des Nobelpreisträgers Professor Harald zur Hausen, der über die Translation vom pathophysiologischem Verständnis des Cervixkarzinoms bis zur Entwicklung eines präventiv wirksamen Medikaments sprechen wird, oder der weltweit bekannten Psychotherapieforscherin Professor Myrna M. Weissmann zählen zu den Höhepunkten des diesjährigen Kongresses. Auch die österreichischen und schweizerischen Fachgesellschaften für Psychiatrie und Psychotherapie beteiligen sich wieder am Kongress, der auf Grund seiner hohen internationalen Beteiligung einen Veranstaltungsstrang in englischer Sprache hat.
Neben dem wissenschaftlichen Programm wendet sich die DGPPN auch mit einer Reihe von Veranstaltungen an ein Laienpublikum. Besonders hervorzuheben ist der Schülerkongress am Mittwoch, den 21. November 2012 mit den Schwerpunktthemen „Keine Konzentration, Langeweile! Habe ich ADHS?“ und „Rauchst du noch oder kiffst du schon?“. Die Lehrerveranstaltungen am Donnerstag, den 22. November 2012 behandelt analog die Themen „Ausgezappelt? Generation Ritalin!“ und „Viel Rauch um nichts? Der Umgang mit bekifften Schülern“. Im Rahmen der öffentlichen Veranstaltung „Leben mit psychischen Erkrankungen im Alter“ am Samstag, den 24. November 2012, beantworten Experten Fragen zum Thema Demenz, Suizid, psychische Belastungen von pflegenden Angehörigen sowie zur Alterspsychotherapie.

Eine Übersicht zu den Presseveranstaltungen im Rahmen des DGPPN-Kongresses 2012 finden Sie ab sofort im Internet auf unserer Seite: http://www.dgppn.de/dgppn-kongress2012/presse.html

Für interessierte Kolleginnen und Kollegen, die sowohl am Kongress als auch an den Presseveranstaltungen teilnehmen möchten, besteht bereits heute die Möglichkeit zur Anmeldung bzw. zur Akkreditierung.

Bitte benutzen Sie die Möglichkeit der Online-Anmeldung unter: http://www1.dgppn-kongress.de/guest/Press_registration und teilen Sie uns bis spätestens

Donnerstag, den 15. November 2012,

verbindlich mit, ob Sie am Kongress und/oder an den Presseveranstaltungen teilnehmen möchten. Da für die Presse-Veranstaltungen jeweils nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung stehen kann, bitten wir Sie um Verständnis, dass Anmeldungen nach diesem Termin kaum mehr berücksichtigt werden können.

Ich würde mich sehr freuen, Sie während des Kongresses persönlich begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen

Prof. Dr. Peter Falkai, München
Präsident DGPPN

Nicole Siller | idw
Weitere Informationen:
http://www.dgppn.de/dgppn-kongress2012/presse.html
http://www1.dgppn-kongress.de/guest/Press_registration

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie