Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das DFKI auf der Informare! 2011 – Informationsmanagement einfach gemacht

29.04.2011
Intelligente Assistenten strukturieren Arbeitsprozesse und stellen relevante Informationen in allen Geschäftsbereichen bereit. Zu dieser Thematik präsentiert sich das DFKI vom 3. bis 5. Mai auf der Informare! 2011 im Café Moskau in Berlin.

Die neue Konferenz befasst sich mit den technischen, organisatorischen, politischen und gesellschaftlichen Aspekten der Informationsbereitstellung, Informationsbeschaffung und digitalen Wissensvermittlung. Auf dem Programm stehen Vorträge, Workshops, Poster Sessions, das ‘Zukunftsgespräch’ und ‘Die lange Nacht der Suchmaschinen’.

Das DFKI zeigt an einem eigenen Stand in der Ausstellung "Die Kunst der Information" Prototypen wie den Social Media Miner, den digitalen Bibliotheksassisten DiLiA oder die intelligente Video-Suchmaschine InViRe.

Prof. Andreas Dengel, Wissenschaftlicher Direktor und Mitglied der DFKI-Unternehmsleitung referiert zum Thema: "Der semantische Desktop – ‚Denkwürdiges’ Informationsmanagement", wobei er den lebendigen Büro-Arbeitsplatz der Zukunft skizzieren wird. Wie so ein Arbeitsplatz funktioniert wird, zeigen Wissenschaftler des DFKI im Workshop „Der Semantische Desktop für Wissensarbeiter“.

Besuchen Sie uns auf der Informare 2011!
Für die Informare! ist eine Anmeldung erforderlich. die Veranstaltungen sind teils kostenpflichtig.
Anmeldung und weitere Informationen:
http://informare-wissen-und-koennen.com/page/anmeldung-4
Die DFKI Exponate im Überblick:
Social Media Miner – Web 2.0-Trenderkennung für Unternehmen

Nutzer äußern zunehmend ihre Meinung öffentlich im Netz. Der Social Media Miner unterstützt teilautomatisiert die Marktforscher in den Unternehmen dabei, den Überblick über die diskutierten Themen in einer Domäne nicht zu verlieren und emergente Trends frühzeitig zu erkennen.
http://socialmediaminer.wordpress.com
http://www.dfki.de/web/aktuelles/cebit2011/fb-wissensmanagement
DiLiA - Digital Library Assistant

Im Projekt DiLiA entwickelt das DFKI Methoden, um den Zugang zu digitalen Datenbeständen um mehrere Dimensionen zu erweitern. Die interaktive Suche schränkt im Dialog mit dem Benutzer die Menge der potenziell interessanten Dokumente effizient ein und erschließt sie inhaltlich.
http://dilia.b.dfki.de
http://www.dfki.de/web/forschung/iui/projekte/base_view?pid=447
RADAR – Resource Annotation and Delivery for Mobile Augmented Reality Services
Im Projekt RADAR wird eine offene Infrastruktur zur Verwaltung und Aggregation beliebiger ortsbezogener, multimedialer Daten aus verschiedenen Quellen wie dem Social und Semantic Web oder digitalen Bibliotheken entwickelt. Neben einem eigenen Mobilclient zur personalisierten Inhaltsbereitstellung stellt RADAR auch Adapter für existierende Services wie Layar, Wikitude und ALOQA zur Verfügung.
http://www.dfki.de/radar
http://www.dfki.de/web/aktuelles/cebit2011/fb-wissensmanagement
SmartOffice – Wissensmanagement Plugins für Microsoft Office
SmartOffice Plugins (PID4Look und PID4Word) erlauben es, E-Mails oder Textdokumente semantischen Kategorien automatisiert zuzuweisen und sie mit Informationen aus einer Wissensbasis zu annotieren. PID4Look generiert Vorschläge zur Klassifikation von E-Mails in Outlook und bietet eine einfache Explorationsmöglichkeit in einer Wissensdatenbank: der Nutzer kann Kategorien visualisieren und weitere, damit verbundene Kategorien oder Informationsobjekte aus der Wissensbasis durchsuchen.
http://www.adiwa.net/
http://www.dfki.de/web/aktuelles/cebit2011/fb-wissensmanagement
DynaQ - Dynamic Queries für dokument-basierte, persönliche Informationsräume
Desktop-Suche der neuen Generation. In vielen Fällen ist es leichter, einen Weg zum Ziel zu finden, als das Ziel vorab zu beschreiben. DynaQ ist ein Werkzeug zur benutzergerechten Informationsrecherche. und unterstützt das natürliche Suchverhalten des Menschen.

http://dynaq.opendfki.de/

InViRe - Intelligentes inhaltsbasiertes Video-Retrieval
Im Projekt InViRe entwickeln Forscher des DFKI ein prototypisches System für die inhaltsbasierte Suche in großen Videodatenbanken (Content-Based Video Retrieval). Die Suche von InViRe erfolgt dabei nach visuellen Eigenschaften des Videomaterials - ein Ansatz, der herkömmliche textbasierte Verfahren wahlweise ersetzen oder ergänzen kann. Mit der Auswahl eines Keyframes aus der Videodatenbank wird die Suche nach ähnlichen Videos gestartet. Der Vergleich des Datenbankinhalts zur Anfrage erfolgt über eine Reihe von visuellen Merkmalen wie Farbe, Textur oder Bewegung.
http://madm.dfki.de/moonvid/
http://madm.dfki.de/demo/cgi-bin/invire/invire.cgi
DFKI-Pressekontakt:
Herr Christian Heyer
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH
Trippstadter Straße 122, 67663 Kaiserslautern
Tel.: 0631 / 205 75-1710
E-Mail: Christian.Heyer@dfki.de
Internet: http://www.dfki.de
DFKI-Kontakt Informare:
Udo Urban
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH
Trippstadter Straße 122, 67663 Kaiserslautern
Tel.: 0631 / 205 75-1700
E-Mail: Udo.Urban@dfki.de

Reinhard Karger | idw
Weitere Informationen:
http://www.dfki.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik