Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutschlands Zukunftskongress mit großen Jobchancen

04.11.2013
„Innovation – Ideen für die Welt von morgen“ lautet das Thema des diesjährigen Absolventenkongress Deutschland. Absolventen aus ganz Deutschland diskutieren mit Arbeitgebern über die Innovationskraft Deutschlands, neuartige Geschäftsmodelle und den kreativen Input, den sie als Bewerber und Berufseinsteiger bieten.

Der Absolventenkongress Deutschland bietet parallel zu Deutschlands größter Jobmesse den Zukunftskongress, der Berufseinsteiger und Arbeitgeber im gemeinsamen fachlichen Austausch zueinander bringt. Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Industrie stellen am 27. und 28. November in der Koelnmesse ihre Ideen von morgen vor.

Die Themen reichen von innovativen Ansätzen, die das Leben in einer Mega-City bewältigen sollen über Industrie 4.0 als vierte industrielle Revolution bis hin zur Generation Y und diesbezügliche Herausforderungen an die Personalarbeit.

Studenten und Young Professionals, die den Kongress aktiv mitgestalten wollen, können in der MLP Speakers' Corner selbst zum Redner werden. Auf dieser Plattform präsentieren sie ihre Ideen und Forschungsergebnisse kostenlos. Im Anschluss an ihren Kurzvortrag erhalten sie professionelles Feedback von Vertretern des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen e. V. und der Kommunikationstrainerin Marietta Gädeke.

Die Vortragstitel sind frei wählbar und können sich auf Innovation in verschiedenen Kontexten beziehen, beispielsweise Innovationsmanagement, Technologie, Entrepreneurship, Marketing oder Produktdesign. Alle Interessierten senden ihre Themen an: programm@absolventenkongress.de.

Neben dem Zukunftskongress ist der Absolventenkongress Deutschland für Berufsstarter und Young Professionals die Chance, in ungezwungener Atmosphäre ihre Wunscharbeitgeber persönlich kennenzulernen und miteinander zu vergleichen. Der Kongress bietet ein außerordentliches Angebot an freien Stellen von Arbeitgebern wie ABB, Accenture, Brunel, CLAAS, Deutsche Telekom, Fresenius Group, MLP, OBI, Miele, SAP, Sixt, Tchibo, Trusted Shops und Volkswagen Consulting. Die Unternehmen suchen Einsteiger für Praktika, Traineeprogramme oder den Direkteinstieg.

Prominenter Partner des Absolventenkongress Deutschland ist Zeit Campus, Handelsblatt ist Medienpartner.

Der Kongress im Überblick:

Kongressthema 2013: „Innovation – Ideen für die Welt von morgen“
Termin: 27. und 28. November 2013
Öffnungszeiten: Mittwoch: 9 bis 18 Uhr, Donnerstag: 9 bis 17 Uhr
Ort: Koelnmesse, Halle 8
Anmeldung: Zum Kongress ist eine Anmeldung erforderlich, vorzugsweise vorab auf www.absolventenkongress.de/anmeldung. Mit der Online-Anmeldung ersparen sich Teilnehmer die Wartezeit an den Anmeldeschaltern. Spontane Besuche an den Messetagen sind auch ohne Voranmeldung möglich!
App: www.absolventenkongress.de/app mit allen wichtigen Infos zu Ausstellern, Messehalle und Programm – für iOS und Android.
Teilnahmegebühr:
Online-Anmeldung bis zum 26. November: 7 Euro
Gruppentarif für 2 oder 3 Personen: 5 Euro pro Person
Tageskasse ab 8:30 Uhr vor Ort: 12 Euro für beide Messetage; 9 Euro nur für Donnerstag
Zielgruppe: Studierende aller Fachrichtungen, Hoch- und Fachhochschulabsolventen sowie Young Professionals, deren akademischer Abschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegt
Akkreditierungsformular: www.staufenbiel.de/service/presse/akkreditierung-absolventenkongress

Fotomaterial: www.staufenbiel.de/service/presse/pressefotos.html > Absolventenkongress Deutschland 2012

Über Staufenbiel Institut:
Staufenbiel Institut ist der führende Anbieter von Personalmarketing- und Recruiting-Lösungen für junge Akademiker in Deutschland. Wir unterstützen Unternehmen auf der Suche nach den Fach- und Führungskräften von morgen und beraten Studenten, Absolventen und Young Professionals bei Berufseinstieg und Karriereplanung. Mit dem Absolventenkongress Deutschland in Köln veranstalten wir den Zukunftskongress mit der führenden überregionalen Bewerbermesse Deutschlands.
Pressekontakt:
Katrin Besch
Staufenbiel Institut GmbH
Events & Recruiting Solutions
Wildunger Straße 6
60487 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 25537-141
E-Mail: presse@staufenbiel.de

Katrin Besch | Staufenbiel Institut GmbH
Weitere Informationen:
http://www.absolventenkongress.de
http://www.staufenbiel.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik