Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Cluster-Forum: Zukunft Neue Werkstoffe

27.10.2011
15. November 2011, Hotel Pyramide, Europa-Allee 1, 90763 Fürth

„Werkstoffe nach Maß“ sind nicht mehr nur Vision

Trends und Innovationen auf dem Zukunftsforum Neue Werkstoffe in Fürth

Belastbar, beständig, biokompatibel, nachhaltig, ultraleicht oder intelligent, die Anforderungen, denen neue Materialien in Zukunft gerecht werden müssen, werden immer höher. Hochgradig interdisziplinär gewonnenes Wissen macht es möglich, sie immer genauer „maßzuschneidern“.

Für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Deutschland zählen Materialinnovationen zu den Schlüsselkompetenzen, die zu bahnbrechenden Fortschritten führten und führen werden. Nicht nur die Weiterentwicklungen klassischer Werkstoffe wie Metalllegierungen für extreme Belastungen sondern auch junge Technologien, wie z.B. die großflächig prozessierbare organische Elektronik oder neue Leichtbaumaterialien eröffnen umfassende ökonomische wie ökologische Potenziale.

Die Entwicklung neuer Werkstoffkonzepte ist dabei eng gekoppelt an die Frage nach der Verfügbarkeit der entsprechenden Ausgangsmaterialien, der Nutzung nachwachsender Rohstoffe sowie einer konsequenten Bereitstellung von Recyclingstrategien. Vor diesem Hintergrund veranstalten Bayern Innovativ und der bayerische Cluster „Neue Werkstoffe“ erstmals das branchenübergreifende Cluster-Forum „Zukunft Neue Werkstoffe“ am 15. November 2011 von 8 bis 18 Uhr im Hotel Pyramide in Fürth. Megatrends und deren Auswirkungen auf Innovationen mit Neuen Materialien sowie Einblicke in Förderinstrumente für zukunftsweisende Entwicklungen stehen im Mittelpunkt des Zukunftsforums.

Weitere Informationen auch unter:
www.bayern-innovativ.de/zukunft-neue-werkstoffe2011
Eine gesonderte Einladung zum Cluster-Forum Zukunft Neue Werkstoffe geht Ihnen in Kürze zu.

Hintergrund-Information

Bayern Innovativ GmbH

Die Bayern Innovativ GmbH wurde 1995 von der Bayerischen Staatsregierung initiiert und gemeinsam von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft als Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mit Sitz in Nürnberg gegründet. Zielsetzung der Bayern Innovativ ist, durch den Ausbau des Technologietransfers Innovationen in kleinen und mittleren Unternehmen zu initiieren. Leitgedanke ist das Zusammenführen verschiedener Kompetenzen, um neuartige Entwicklungen voranzutreiben sowie deren Markteintritt durch die Präsentation neuer Produkte und Entwicklungen zu unterstützen. Neben zehn etablierten Netzwerken managt die Bayern Innovativ GmbH fünf Cluster der 2006 gestarteten Cluster Offensive: Automotive, Neue Werkstoffe, Logistik, Energietechnik und Medizintechnik. Ziele dieser Initiative sind der Ausbau und die Stärkung landesweiter Netzwerke zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, aber auch zwischen Dienstleistern und Geldgebern in Schlüsselbranchen und entscheidenden Technologiefeldern.

Cluster Neue Werkstoffe – Technologien für die Innovationen von Morgen

Der CNW, dessen Management bei der in Nürnberg ansässigen Bayern Innovativ GmbH liegt, versteht sich als bayernweite Informations- und Kommunikationsdrehscheibe rund um das Thema Neue Materialien. Ziel des Clusters ist es, bedarfsorientiert technologische Fragestellungen zu identifizieren und diese durch pro-aktive Netzwerktätigkeiten in einem materialbezogenen Umfeld zur Diskussion zustellen. In sieben Themenfeldern wird dies verfolgt und der Cluster bietet umfassende Hilfestellungen für den werkstoff- und branchenübergreifenden Technologietransfer. Von den metallischen Leichtbauwerkstoffen über Faserverbundwerkstoffe bis zu technischen Textilien haben sich bayernweite Communities etabliert. Themenorientierte Cluster-Treffs bei Firmen und Instituten führen die Entscheidungsträger zusammen und machen Kompetenzen erlebbar. Die Einrichtung wiederkehrender Expertenrunden zu speziellen Fragestellungen, den so genannten Cluster-Kreisen, verdichtet das Netzwerk bis auf Projektebene und unterstützt seine Partner bei der marktorientierten Projektarbeit.

Herausgeber:
Bayern Innovativ GmbH
Gewerbemuseumsplatz 2
90403 Nürnberg
www.bayern-innovativ.de
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Nicola Socha
Tel: + 49 911-20671-167
E-Mail: henning@bayern-innovativ.de

Nicola Socha | Bayern Innovativ GmbH
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de
http://www.bayern-innovativ.de/zukunft-neue-werkstoffe2011

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Konferenz IT-Security Community Xchange (IT-SECX) am 10. November 2017
23.10.2017 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Die Zukunft der Luftfracht
23.10.2017 | Frankfurt University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 65 neue genetische Risikomarker für Brustkrebs entdeckt

Manche Familien sind häufiger von Brustkrebs betroffen als andere. Dies kann bislang nur teilweise durch genetische Risikomarker erklärt werden. In einem weltweiten Verbund haben Forscher nun 65 weitere Erbgutvarianten identifiziert, die zum Brustkrebsrisiko beitragen. Die Studie, an der auch Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum und dem Universitätsklinikum Heidelberg beteiligt waren, wurde in der Fachzeitschrift Nature veröffentlicht. Die Forscher erwarten, dass die Ergebnisse dazu beitragen, Screeningprogramme und die Früherkennung von Brustkrebs zu verbessern.

Seit Angelina Jolies medienwirksamer Entscheidung, sich vorbeugend die Brüste entfernen zu lassen, ist der genetische Hintergrund von Brustkrebs auch einer...

Im Focus: Salmonellen als Medikament gegen Tumore

HZI-Forscher entwickeln Bakterienstamm, der in der Krebstherapie eingesetzt werden kann

Salmonellen sind gefährliche Krankheitserreger, die über verdorbene Lebensmittel in den Körper gelangen und schwere Infektionen verursachen können. Jedoch ist...

Im Focus: Salmonella as a tumour medication

HZI researchers developed a bacterial strain that can be used in cancer therapy

Salmonellae are dangerous pathogens that enter the body via contaminated food and can cause severe infections. But these bacteria are also known to target...

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Konferenz IT-Security Community Xchange (IT-SECX) am 10. November 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Luftfracht

23.10.2017 | Veranstaltungen

Ehrung des Autors Herbert W. Franke mit dem Kurd-Laßwitz-Sonderpreis 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Boost für Lipidforschung: Grazer Forscher erleichtern Lipidanalyse

24.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Bildung von Magma-Ozeanen auf Exoplaneten erforscht

24.10.2017 | Physik Astronomie

Magma sucht sich nach Flankenkollaps neue Wege

23.10.2017 | Geowissenschaften