Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clevere Software für die intelligenten Geräte der Zukunft

11.03.2015

Mehr als 200 Softwareentwickler und -wissenschaftler aus ganz Deutschland kommen vom 17. bis 20. März zur Multikonferenz Software Engineering & Management der TU Dresden zusammen. Im Mittelpunkt der Tagung stehen neben Innovationen für sichere Software auch neuartige Programme zu Startups und Technologietransfer. In Workshops und Vorträgen geben hochkarätige Redner unter anderem von BMW Car IT, Scheer Group, Eclipse und Bosch Software Innovations Einblicke in aktuelle Entwicklungen in der industriellen Forschung.

Die Digitale Wirtschaft ist einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren des Freistaates Sachsen. Die hiesige Software- und IT-Industrie erwirtschaftet mit weit über 20.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von etwa 2,5 Milliarden Euro und trägt mit ihren Lösungen einen wesentlichen Teil zu Hochtechnologietrends wie dem sogenannten Internet der Dinge, Industrie 4.0 und Smart Cities bei.

Neuartige Dresdner Entwicklungen wie stromlose Sensoren, biegsame OLED, fluide Schaltungen oder schneller 5G-Mobilfunk legen die Grundlagen für neue Anwendungen, intelligente Geräte und Märkte der Zukunft. Voraussetzung für das Steuern dieser „intelligenten Dinge“ wie moderne Smart-Watches, Mobiltelefone, Navigationssysteme und Tablets sind sichere Softwareprogramme.

Die Anforderungen an die Sicherheit der Software steigen dabei stetig. Neue Methoden, neue Technologien, neue Werkzeuge müssen entwickelt werden, um die Software für das Internet der Dinge einbruchs-, ausfall- und reaktionssicher zu machen.

Organisiert wird die Software Engineering & Management 2015 von der Professur Softwaretechnologie der Technischen Universität Dresden und dem Silicon Saxony e.V., welche in Sachsen zu den Hauptakteuren im Bereich Softwareentwicklungen gehören. An der TU Dresden wird seit 2010 am Internet der Dinge, insbesondere an energiesparsamer Software für Server, Mobiltelefone und Serviceroboter, geforscht. Von diesen Arbeiten werden einige vorgestellt.

Höhepunkt der Multikonferenz Software Engineering & Management ist der Sächsische IT-Summit am 19. März im Stadion Dresden, wo Repräsentanten der sächsischen Digitalwirtschaft gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Gesellschaft die Potenziale der Software-Branche für die Entwicklung des Freistaates Sachsen diskutieren. Organisatoren des IT Summits sind die beiden Branchenverbände Silicon Saxony e.V. und BITKOM e.V. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich ist Schirmherr des hochkarätig besetzten Branchendialogs. Mit dabei sind Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Dr. Rainer Kallenbach von der Bosch Software Innovations und die beiden Vorstände des Silicon Saxony e.V., Heinz-Martin Esser und Prof. Frank Schönefeld.

Journalisten sind herzlich zur Konferenz eingeladen!

Besonders empfehlenswert ist folgende Veranstaltung:
Mittwoch, 18. März, 16.45 – 17.45 Uhr
Keynote-Vortrag von Michael Würtenberger, Geschäftsführer BMW CarIT:
„Changing Automotive Industry“
Das „Internet der Dinge“ beschäftigt viele Themenbereiche der Gesellschaft und Industrie. Eine Übersicht soll verdeutlichen, was sich mit dem Ziel, Mobilität für Kunden anzubieten, in der Automobilindustrie und den Produkten und der Entwicklung dieser Produkte verändert hat. Die Automobilindustrie ist Teil der Softwareindustrie geworden.

Anschließend: Empfang mit Dirk Hilbert, Erster Bürgermeister und Beigeordneter für Wirtschaft der Stadt Dresden

Um Anmeldung wird gebeten unter birgit.demuth@tu-dresden.de

Veranstaltungsort: Dorint Hotel, Grunaer Straße 14, 01069 Dresden

Weitere Informationen und vollständiges Tagungsprogramm unter http://swm2015.de.

Informationen für Journalisten
Prof. Uwe Aßmann
Tel.: +49 351 463 38463
uwe.assmann@tu-dresden.de

Dr. Sebastian Götz
Tel.: +49 351 463 38346
sebastian.goetz@acm.org

Pressestelle TU Dresden | Technische Universität Dresden
Weitere Informationen:
http://www.tu-dresden.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht International führende Informatiker in Paderborn
21.08.2017 | Universität Paderborn

nachricht Wissenschaftliche Grundlagen für eine erfolgreiche Klimapolitik
21.08.2017 | Universität Bern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Im Focus: Mit Barcodes der Zellentwicklung auf der Spur

Darüber, wie sich Blutzellen entwickeln, existieren verschiedene Auffassungen – sie basieren jedoch fast ausschließlich auf Experimenten, die lediglich Momentaufnahmen widerspiegeln. Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums stellen nun im Fachjournal Nature eine neue Technik vor, mit der sich das Geschehen dynamisch erfassen lässt: Mithilfe eines „Zufallsgenerators“ versehen sie Blutstammzellen mit genetischen Barcodes und können so verfolgen, welche Zelltypen aus der Stammzelle hervorgehen. Diese Technik erlaubt künftig völlig neue Einblicke in die Entwicklung unterschiedlicher Gewebe sowie in die Krebsentstehung.

Wie entsteht die Vielzahl verschiedener Zelltypen im Blut? Diese Frage beschäftigt Wissenschaftler schon lange. Nach der klassischen Vorstellung fächern sich...

Im Focus: Fizzy soda water could be key to clean manufacture of flat wonder material: Graphene

Whether you call it effervescent, fizzy, or sparkling, carbonated water is making a comeback as a beverage. Aside from quenching thirst, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have discovered a new use for these "bubbly" concoctions that will have major impact on the manufacturer of the world's thinnest, flattest, and one most useful materials -- graphene.

As graphene's popularity grows as an advanced "wonder" material, the speed and quality at which it can be manufactured will be paramount. With that in mind,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

International führende Informatiker in Paderborn

21.08.2017 | Veranstaltungen

Wissenschaftliche Grundlagen für eine erfolgreiche Klimapolitik

21.08.2017 | Veranstaltungen

DGI-Forum in Wittenberg: Fake News und Stimmungsmache im Netz

21.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Körperenergie als Stromquelle

22.08.2017 | Energie und Elektrotechnik

Ein Quantenlineal für Biomoleküle

22.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Prostatakrebs: Bluttest sagt Tumorresistenz vorher

22.08.2017 | Biowissenschaften Chemie