Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Call for Papers: Erfahrungsaustausch über Farb- und Funktionsdruck

17.12.2012
Wissenschaftler aus der Druck- und Medienbranche können bis zum 15. Februar 2013 Beiträge einreichen für die Konferenz der Iarigai-Vereinigung und die "Printing Future Days"

Am Institut für Print- und Medientechnik der Technischen Universität Chemnitz finden im September 2013 zwei Konferenzen parallel statt: die 40. Internationale Konferenz "Advances in Print and Media Technology" der Iarigai-Vereinigung (The International Association of Research Organizations for the Information, Media and Graphic Arts Industries) und die fünfte Konferenz für Nachwuchswissenschaftler "Printing Future Days".

Die weltweit etablierte Iarigai-Konferenz feiert ihr 40-jähriges Jubiläum nach Stationen wie Montreal, Grenoble und Budapest in Chemnitz, gleichzeitig mit den vom Chemnitzer Institut ins Leben gerufenen Printing Future Days. Zwischen dem 8. und 12. September 2013 treffen sich zu diesem Anlass unter dem Motto "Digitalization of Print - Exchanging Ideas Across Generations“ anerkannte Wissenschaftler, Experten und Nachwuchswissenschaftler aus aller Welt, um sich in zahlreichen Vorträgen und Diskussionen über Themen rund um den Farb- und auch den neuartigen Funktionsdruck auszutauschen.

Die Professur Digitale Drucktechnologie und Bebilderungstechnik des Instituts für Print- und Medientechnik der TU Chemnitz hat nun zusammen mit der Iarigai den Call for Papers eröffnet. Autoren können ihre wissenschaftlichen Beiträge bis zum 15. Februar 2013 einreichen. Folgende Hauptthemen werden bei der englischsprachigen Iarigai-Konferenz adressiert:
- Printed electronics and printed functionality
- Coventional printing processes
- Materials and substrates
- Media use and consumer trends
- Digital interactive media
- Information quality and design

"Organisatorisch steht unser Konzept. Nun sind wir beim ersten großen Meilenstein der Durchführung dieser einzigartigen Veranstaltung und erwarten mehr als 200 spannende Beiträge von den Teilnehmern", sagt Prof. Dr. Reinhard Baumann, Inhaber der Professur Digitale Drucktechnologie und Bebilderungstechnik, und fügt hinzu: "Die Abstracts durchlaufen in den Monaten nach der Einreichung einen Review-Prozess, bei dem international führende Experten der Branche die Qualität beurteilen. Dadurch gewährleisten wir ein hohes Niveau für beide Konferenzen."

Darüber hinaus werden die Chemnitzer Organisatoren die vergleichsweise jungen "Printing Future Days" weiter ausbauen. "Wir wollen uns nächstes Jahr nicht ausschließlich auf die Themengebiete der Drucktechnologie und den Funktionsdruck beschränken, sondern uns interdisziplinär erweitern. Das heißt, dass wir dieses Mal gezielt auch junge Designer ansprechen, die aus ihrer Perspektive Ideen und Konzepte für die Anwendung gedruckter Elektronik entwickeln und präsentieren", sagt Jens Hammerschmidt, Doktorand an der Professur und einer der Hauptorganisatoren der Tagungen.

Aus diesem Grund sieht das Programm für 2013 vor, unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Ohler (Professur Mediennutzung der TU Chemnitz) die Bereiche des Industriedesigns und der Produktentwicklung zu adressieren. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Jens Geelhaar (Professur Interface Design der Bauhaus-Universität Weimar), Mareike Gast (Industrial Design, Frankfurt/Main) und Prof. Dr. Rainer Groh (Professur für Mediengestaltung der TU Dresden). Mit dieser Erweiterung der Printing Future Days hin zur Produktgestaltung soll unter dem Motto "Printed Electronics meets Design" künftig die Interdisziplinarität von technischer Machbarkeit und ganzheitlicher Gestaltung gestärkt werden.

Weitere Informationen zu den Konferenzen und dem Call for Papers erhalten Interessierte unter http://www.iarigai-chemnitz.org und http://www.printingfuturedays.com oder von Frank Siegel, Telefon 0371 531-37393, E-Mail frank.siegel@mb.tu-chemnitz.de

Katharina Thehos | Technische Universität Chemnitz
Weitere Informationen:
http://www.iarigai-chemnitz.org
http://www.printingfuturedays.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie