Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundesweit erstes Deutsches robotisches Urologie - Symposium (DRUS)

26.11.2009
Roboterunterstützte Live-Operationen: Prostata, Harnblase, Ersatzblase und Nierenbeckenplastik - Wo können die Robotersysteme zukünftig sinnvoll eingesetzt werden?
Pressekonferenz am Mittwoch 2. Dezember 2009 um 10.00 Uhr
im Vorfeld des Symposiums (DRUS)
im Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg
Ort:
Klinik für Urologie und Kinderurologie, Gebäude 6, Bibliothek, Erdgeschoss
Teilnehmer:
Professor Dr. Michael Stöckle, Direktor der Klinik für Urologie und Kinderurologie
Professor Dr. Stefan Siemer, stellv. Direktor
Erfahrungsbericht eines Patienten
"Vom 4. - 5. Dezember 2009 werden im Saarland etwa 200 Ärzte und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland zu einer deutschlandweiten Premiere erwartet, dem ersten Deutschen robotischen Urologie Symposium (DRUS)", freut sich Professor Dr. Michael Stöckle, Direktor der Klinik für Urologie und Kinderurologie des UKS, über das große Interesse.

Stöckle und seinem Kollegen Professor Stefan Siemer ist es gelungen, das bundesweit erste Symposium dieser Art am Standort Homburg auszurichten. Unter Einsatz des OP-Roboter-Systems Da Vinci wurde in Homburg ein umfangreiches Therapieangebot von Prostata-Operationen über Blasenentfernung beim Blasenkrebs, Nierenentfernung bis zur Organ erhaltenden Nierentumoroperationen etabliert.

Moderierte Live-Operationen werden im Dezember das gesamte Spektrum robotischer Operationen vorstellen. Dazu gehören auch die kombinierte

Prostata-und Harnblasenentfernung, die robotische intrakorporale Ersatzblase und die Nierenbeckenplastik sowie die Lebendspende-Entnahme einer Niere für die Verwandtentransplantation. Neben Urologen, werden auch Gynäkologen und Chirurgen an der Veranstaltung teilnehmen, um sich über innovative weitere Einsatzbereiche robotischer Systeme zu informieren.

Der Kongress wird in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Operative
Techniken - Sektion Laparoskopie und Endoskopie der Deutschen Gesellschaft für Urologie ausgerichtet.

Um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt:
Klinik für Urologie und Kinderurologie
Direktor: Univ.-Professor Dr. Michael Stöckle
Stellv. Direktor Professor Dr. Stefan Siemer
Tel.: 06841/16-24702
Fax: 06841/16-24795
E-Mail: urologie.chefsekretariat@uniklinikum-saarland.de

Roger Motsch | idw
Weitere Informationen:
http://www.dgru.de/download/programm.pdf
http://www.uks.eu/urologie

Weitere Berichte zu: DRUS Ersatzblase Kinderurologie Live-Operationen Nierenbeckenplastik UKS Urologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics