Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Branchenforum „Ersatzbrennstoffe, Altholz und Biogene Reststoffe“ am 18. und 19. März 2014 in Mainz

04.03.2014

Was haben Ersatzbrennstoffe, Altholz und Biogene Abfälle gemeinsam? Alle drei Themen werden beim diesjährigen Branchenforum am 18. und 19. März 2014 thematisiert. Das vom BIORES-Netzwerk und der bvse-recyconsult GmbH organisierte Branchenforum „Ersatzbrennstoffe, Altholz und Biogene Abfälle“ findet im Intercity Hotel in Mainz statt.

Biogene Reststoffe und ungenutztes Altholz bergen viel Potenzial für eine nachhaltige stoffliche Verwertung. Wie es gelingen kann dieses auszuschöpfen, zeigt ein stattfindendes Branchenforum am 18. und 19. März 2014: Im Intercity Hotel in Mainz referieren und diskutieren renommierte Experten aus Deutschland, Österreich und der EU zwei Tage lang über Ersatzbrennstoffe, Altholz und biogene Abfälle.

Das Branchenforum thematisiert verschiedene biogene Reststoffe und erläutert die Rahmenbedingungen für deren Nutzung. Es ist in drei Elemente untergliedert: in das „Forum Ersatzbrennstoffe“, in den „3. Altholztag“ sowie in das „Forum Biogene Abfälle“. Die Veranstalter des Branchenforums sind das vom ttz Bremerhaven koordinierte BIORES-Netzwerk und die bvse-recyconsult GmbH.

Der erste Veranstaltungstag beleuchtet den Markt für Ersatzbrennstoffe. Ein besonderes Augenmerk wird in diesem Kontext auf die Aspekte Energieeffizienz, Abfallbehandlung und auf den Strommarkt gelegt. Am Folgetag steht die Zukunft der stofflichen Verwertung von Altholz und biogenen Abfällen im Fokus: Vormittags werden die Fortschritte in der Sortierung sowie die Entwicklungen in der stofflichen Nutzung von Altholz aufgezeigt.

Außerdem beleuchten Experten den Export von Altholz und seine Kontrolle. Nach einer Mittagspause wird im „Forum Biogene Abfälle“ zunächst der aktuelle Stand sowie mögliche zukünftige Entwicklungen in der Nutzung biogener Abfälle beschrieben. Danach geht es um die Themen Entsorgung von und Düngung mit Klärschlamm, um die Herstellung neuartiger Bioprodukte aus biogenen Abfällen und Altholz sowie um die Phosphorrückgewinnung und Getrenntsammlung von Bioabfällen.

Das BIORES-Netzwerk wird durch Malte Trumpa vertreten, der in seinem Vortrag einen Bestandsaufnahme nach drei Jahren BIORES-Netzwerk macht sowie einen Ausblick auf zukünftige Pläne gibt. Das BIORES-Netzwerk bietet seit 3 Jahren eine Plattform für zukunftsorientierte, angewandte Entwicklungen in Unternehmen.

Im Netzwerk sind Unternehmen vereint, die Verfahren zur Reststoffnutzung biogenen Ursprunges entwickeln oder Reststoffe zu Produkten bzw. Ressourcen verwerten. Ziel des Netzwerkes ist es, neue Produkte, Verfahren und Geschäftsfelder für die Unternehmen des Netzwerkes zu etablieren und Synergieeffekte im Netzwerk zu nutzen um neue Kundenpotentiale zu erschließen. Dabei versteht sich das BIORES-Netzwerk als Denkfabrik und Marktanschubinitiative im Bereich Verwertung biogener Reststoffe.

Weitere Informationen zur Anmeldung zum Branchenforum „Ersatzbrennstoffe, Altholz und Biogene Reststoffe“, den Flyer zur Veranstaltung und das Programm finden Sie unter http://www.ttz-bremerhaven.de sowie auf http://www.biores-netzwerk.de.

Das ttz Bremerhaven ist ein unabhängiges Forschungsinstitut und betreibt anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Experten-Team in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Gesundheit. Seit mehr als 25 Jahren begleitet es Unternehmen jeder Größenordnung bei der Planung und Durchführung von Innovationsvorhaben und der Akquisition entsprechender Fördermittel auf nationaler und europäischer Ebene.

Kontakt ttz Bremerhaven:
Christian Colmer
Leiter Kommunikation und Medien
ttz Bremerhaven
Fischkai 1
D-27572 Bremerhaven (Germany)
Tel.: +49 (0)471 80934 903
Fax: +49 (0)471 4832 129
ccolmer@ttz-bremerhaven.de
http://www.ttz-bremerhaven.de
http://www.facebook.com/ttzBremerhaven
http://www.twitter.com/ttzBremerhaven
http://www.xing.com/companies/ttzbremerhaven

Christian Colmer | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Im Focus: Gamma-ray flashes from plasma filaments

Novel highly efficient and brilliant gamma-ray source: Based on model calculations, physicists of the Max PIanck Institute for Nuclear Physics in Heidelberg propose a novel method for an efficient high-brilliance gamma-ray source. A giant collimated gamma-ray pulse is generated from the interaction of a dense ultra-relativistic electron beam with a thin solid conductor. Energetic gamma-rays are copiously produced as the electron beam splits into filaments while propagating across the conductor. The resulting gamma-ray energy and flux enable novel experiments in nuclear and fundamental physics.

The typical wavelength of light interacting with an object of the microcosm scales with the size of this object. For atoms, this ranges from visible light to...

Im Focus: Wie schwingt ein Molekül, wenn es berührt wird?

Physiker aus Regensburg, Kanazawa und Kalmar untersuchen Einfluss eines äußeren Kraftfeldes

Physiker der Universität Regensburg (Deutschland), der Kanazawa University (Japan) und der Linnaeus University in Kalmar (Schweden) haben den Einfluss eines...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Nachhaltige und innovative Lösungen

19.04.2018 | HANNOVER MESSE

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur optischen Kernuhr

19.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics