Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CO2-Grenzwerte – welchen Beitrag leisten Fahrzeuggetriebe?

05.11.2007
Internationales CTI-Symposium Innovative Fahrzeug-Getriebe, 3. bis 7. Dezember 2007 im Maritim Hotel Berlin
Die Getriebeentwicklung schreitet voran: Der Automobilzulieferer ZF Sachs, der auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) die neue Generation der 8-Gang-Automatikgetriebe vorgestellt hat, hält die Einhaltung künftiger Kohlendioxid-Grenzwerte für eine wichtige Aufgabe.

„Uns kam es bei der Entwicklung des 8-Gang-Getriebes weniger auf die Anzahl der Gänge, sondern auf eine verstärkte Kraftstoffeinsparung an“, betont Dr. Gerhard Wagner, Geschäftsführungsmitglied bei ZF Getriebe, anlässlich des internationalen CTI-Symposiums „Innovative Fahrzeug-Getriebe“ (3. bis 7. Dezember 2007, Maritim Hotel Berlin).

Auf dem Symposium wird Dr. Michael Paul, Mitglied im Vorstand von ZF Friedrichshafen, erläutern, wie Zulieferer mit ihren Entwicklungen dazu beitragen können, den CO2-Ausstoß von Fahrzeugen zu reduzieren. Gegenüber dem 6-Gang-Getriebe, das ZF im Jahr 2006 in Serie gebracht hat, ermöglicht das 8-Gang-Getriebe eine Verbrauchsreduzierung von sechs Prozent. „Das 8-Gang-Getriebe ist ein völlig neues Getriebekonzept“, stellt Wagner fest. Weil in jedem Gang nur zwei Schaltelemente geöffnet seien, würden die Schleppverluste deutlich reduziert. „Das Getriebe hat dadurch einen verbesserten Wirkungsgrad und eine höhere Gesamtübersetzung. Günstig auf den Verbrauch und den CO2-Ausstoß wirken sich außerdem die modernen Torsionsdämpfersysteme im Drehmomentwandler aus.“

Auch Rita Forst, Direktorin bei GM Powertrain und zuständig für die Produktentwicklung des Konzerns, widmet sich in ihrem Vortrag den künftigen CO2-Grenzwerten und den nötigen Beitragsleistungen der Motoren- und Getriebeentwickler. Zudem stellt sie Antriebslösungen der Zukunft vor.

Insgesamt über 90 Experten von Automobil- sowie Zuliefererunternehmen berichten auf dem „6. Internationalen CTI-Symposium Innovative Fahrzeug-Getriebe“ über neue Erkenntnisse auf dem Gebiet der Getriebetechnik und zukunftsfähige Marktstrategien. Der Veranstalter, das Car Training Institute (CTI) erwartet 1.000 Teilnehmer aus mindestens 14 Ländern.

Dem Symposium ist die Transmission Expo angeschlossen, eine Fachmesse, in der sich über 90 Aussteller präsentieren.

Unterstützt wird die Veranstaltung von den Unternehmen Afton Chemical, AVL List, Diehl Metall Schmiedetechnik, Federal-Mogul, GIF Gesellschaft für Industrieforschung, RICARDO und Romax Technology Ltd.

Weitere Informationen: www.getriebe-symposium.de/inno

Das Car Training Institute ist ein Geschäftsbereich des Kongressveranstalters IIR Deutschland GmbH.

Kontakt

Romy König
Presseabteilung
IIR Deutschland GmbH – ein Unternehmen der Informa Group
Otto-Volger-Straße 21
65843 Sulzbach/Ts.
Tel: 06196/585-326, Fax: 06196-585-310
E-Mail: romy.koenig@iir.de

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.iir.de/?target=pressemitteilungen&id=453

Weitere Berichte zu: CTI-Symposium Fahrzeuggetriebe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung