Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Experten erörtern Vielfalt von Ultraschall in der Medizin

24.10.2007
31. Dreiländertreffen der DEGUM, ÖGUM und SGUM in Leipzig eröffnet: Experten erörtern Vielfalt von Ultraschall in der Medizin

Ab heute diskutieren Ärzte und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland im Congress Center Leipzig aktuelle Entwicklungen der Ultraschalldiagnostik. Das 31. Dreiländertreffen der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Ultraschall in der Medizin (DEGUM, ÖGUM, SGUM) findet vom 24. bis 27. Oktober 2007 in Leipzig statt.

Die Veranstalter rechnen mit mehr als 1800 Teilnehmern. Schwerpunkte des Dreiländertreffens sind unter anderem Ultraschalldiagnostik an Organen von Erwachsenen, Kindern und Tieren. Aber auch die Vorsorge bei Schwangeren oder Ultraschall in medizinischen Notfällen gehören dazu. Das von der DEGUM ausgerichtete Dreiländertreffen findet in diesem Jahr gemeinsam mit dem 19. EUROSON statt - dem internationalen Kongress der europäischen Ultraschallgesellschaft (EFSUMB).

Ultraschall ist in zahlreichen medizinischen Fächern verankert, insbesondere in der Inneren Medizin, Urologie, Gynäkologie, Kinderheilkunde und sogar in der Veterinärmedizin. DEGUM-Kongresspräsident Professor Dr. med. Volker Keim stellt deshalb auf der Tagung heraus, wie wichtig es ist, Ultraschall in die klinischen Behandlungspfade einzubinden: "Das Tagungsprogramm soll den neuesten Entwicklungen der Ultraschalltechnik und den Fortschritten in der Anwendung von Ultraschallverfahren Rechnung tragen", betont der Gastroenterologe von der Medizinischen Klinik II, Universitätsklinikum Leipzig.

... mehr zu:
»DEGUM »Dreiländertreffen »SGUM »ÖGUM

Experten erörtern auf dem Kongress unter anderem den Einsatz von Ultraschall zur Untersuchung des kindlichen Gehirns nach aber auch schon vor der Geburt. Eventuelle Schäden lassen sich auf diese Weise erkennen und teilweise schon im Mutterleib behandeln. Ultraschall leistet beispielsweise einen wichtigen Beitrag bei der Diagnose von erektiler Dysfunktion, einer anhaltenden Erektionsstörung, unter der viele Männer leiden. Ein weiteres Thema der Tagung wird Ultraschall bei Elefanten, Tigern und anderen Wildtieren sein.

Entscheidend für effektive Ultraschalldiagnostik ist laut DEGUM, dass Untersucher sehr gut qualifiziert sind. Deshalb liegt ein weiterer Schwerpunkt des Kongresses in der Fortbildung der Anwender. Dafür bieten die Veranstalter Kurse, Livepräsentationen und Spezialseminare in allen Teildisziplinen an. Anhand von praktischen Übungen und Demonstrationen können Untersucher ihre Fähigkeiten festigen und erweitern. Das wissenschaftliche Programm des 31. Dreiländertreffens erstreckt sich über vier Tage und ist breit gefächert. Mehr als 350 Experten aus dem In- und Ausland diskutieren in 150 Symposien, 600 Vorträgen und anhand zahlreicher Poster Themen aus der Grundlagenforschung und angewandten Ultraschallmedizin. In der Industrieausstellung präsentieren auf einer Fläche fast 1000 Quadratmetern mehr als 40 pharmazeutische und medizintechnische Firmen und Fachverlage ihre Produkte.

Terminhinweis:
Pressekonferenz der
Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin 25. Oktober 2007, 11.00 bis 12.00 Uhr Raum 14/15, Congress Center Leipzig, Messeallee 1, 04856 Leipzig
Themen und Referenten:
31. Dreiländertreffen von DEGUM, ÖGUM und SGUM - Daten, Fakten und Highlights Professor Dr. med. Volker Keim Ultraschall in der Geburtshilfe - Diagnostik auf höchstem Niveau oder Babyfernsehen?
Professor Dr. med. Eberhard Merz,
Mobil und strahlungsfrei: Warum ist Ultraschall in der Kinderheilkunde unverzichtbar?
Dr. med. Axel Feldkamp
Die erektile Dysfunktion: Wie hilft Ultraschall Männern mit dieser Sexualstörung?
Professor Dr. med. Hans Heynemann
Ultraschall in der Tiermedizin: Spezielle Techniken für Tiger, Elefant & Co?
Dr. med. vet. Ingmar Kiefer,
Weitere Informationen:
Prof. Dr. Volker Keim
Telefon: 0341 97-12233
E-Mail: keimv@medizin.uni-leipzig.de

Prof. Dr. Volker Keim | Universität Leipzig
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de/~medkl2
http://www.uni-leipzig.de/aktuell/index.php?pmnummer=2007241
http://www.uni-leipzig.de/2009

Weitere Berichte zu: DEGUM Dreiländertreffen SGUM ÖGUM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik