Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Experten erörtern Vielfalt von Ultraschall in der Medizin

24.10.2007
31. Dreiländertreffen der DEGUM, ÖGUM und SGUM in Leipzig eröffnet: Experten erörtern Vielfalt von Ultraschall in der Medizin

Ab heute diskutieren Ärzte und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland im Congress Center Leipzig aktuelle Entwicklungen der Ultraschalldiagnostik. Das 31. Dreiländertreffen der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Ultraschall in der Medizin (DEGUM, ÖGUM, SGUM) findet vom 24. bis 27. Oktober 2007 in Leipzig statt.

Die Veranstalter rechnen mit mehr als 1800 Teilnehmern. Schwerpunkte des Dreiländertreffens sind unter anderem Ultraschalldiagnostik an Organen von Erwachsenen, Kindern und Tieren. Aber auch die Vorsorge bei Schwangeren oder Ultraschall in medizinischen Notfällen gehören dazu. Das von der DEGUM ausgerichtete Dreiländertreffen findet in diesem Jahr gemeinsam mit dem 19. EUROSON statt - dem internationalen Kongress der europäischen Ultraschallgesellschaft (EFSUMB).

Ultraschall ist in zahlreichen medizinischen Fächern verankert, insbesondere in der Inneren Medizin, Urologie, Gynäkologie, Kinderheilkunde und sogar in der Veterinärmedizin. DEGUM-Kongresspräsident Professor Dr. med. Volker Keim stellt deshalb auf der Tagung heraus, wie wichtig es ist, Ultraschall in die klinischen Behandlungspfade einzubinden: "Das Tagungsprogramm soll den neuesten Entwicklungen der Ultraschalltechnik und den Fortschritten in der Anwendung von Ultraschallverfahren Rechnung tragen", betont der Gastroenterologe von der Medizinischen Klinik II, Universitätsklinikum Leipzig.

... mehr zu:
»DEGUM »Dreiländertreffen »SGUM »ÖGUM

Experten erörtern auf dem Kongress unter anderem den Einsatz von Ultraschall zur Untersuchung des kindlichen Gehirns nach aber auch schon vor der Geburt. Eventuelle Schäden lassen sich auf diese Weise erkennen und teilweise schon im Mutterleib behandeln. Ultraschall leistet beispielsweise einen wichtigen Beitrag bei der Diagnose von erektiler Dysfunktion, einer anhaltenden Erektionsstörung, unter der viele Männer leiden. Ein weiteres Thema der Tagung wird Ultraschall bei Elefanten, Tigern und anderen Wildtieren sein.

Entscheidend für effektive Ultraschalldiagnostik ist laut DEGUM, dass Untersucher sehr gut qualifiziert sind. Deshalb liegt ein weiterer Schwerpunkt des Kongresses in der Fortbildung der Anwender. Dafür bieten die Veranstalter Kurse, Livepräsentationen und Spezialseminare in allen Teildisziplinen an. Anhand von praktischen Übungen und Demonstrationen können Untersucher ihre Fähigkeiten festigen und erweitern. Das wissenschaftliche Programm des 31. Dreiländertreffens erstreckt sich über vier Tage und ist breit gefächert. Mehr als 350 Experten aus dem In- und Ausland diskutieren in 150 Symposien, 600 Vorträgen und anhand zahlreicher Poster Themen aus der Grundlagenforschung und angewandten Ultraschallmedizin. In der Industrieausstellung präsentieren auf einer Fläche fast 1000 Quadratmetern mehr als 40 pharmazeutische und medizintechnische Firmen und Fachverlage ihre Produkte.

Terminhinweis:
Pressekonferenz der
Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin 25. Oktober 2007, 11.00 bis 12.00 Uhr Raum 14/15, Congress Center Leipzig, Messeallee 1, 04856 Leipzig
Themen und Referenten:
31. Dreiländertreffen von DEGUM, ÖGUM und SGUM - Daten, Fakten und Highlights Professor Dr. med. Volker Keim Ultraschall in der Geburtshilfe - Diagnostik auf höchstem Niveau oder Babyfernsehen?
Professor Dr. med. Eberhard Merz,
Mobil und strahlungsfrei: Warum ist Ultraschall in der Kinderheilkunde unverzichtbar?
Dr. med. Axel Feldkamp
Die erektile Dysfunktion: Wie hilft Ultraschall Männern mit dieser Sexualstörung?
Professor Dr. med. Hans Heynemann
Ultraschall in der Tiermedizin: Spezielle Techniken für Tiger, Elefant & Co?
Dr. med. vet. Ingmar Kiefer,
Weitere Informationen:
Prof. Dr. Volker Keim
Telefon: 0341 97-12233
E-Mail: keimv@medizin.uni-leipzig.de

Prof. Dr. Volker Keim | Universität Leipzig
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de/~medkl2
http://www.uni-leipzig.de/aktuell/index.php?pmnummer=2007241
http://www.uni-leipzig.de/2009

Weitere Berichte zu: DEGUM Dreiländertreffen SGUM ÖGUM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität
23.05.2017 | Deutsche Diabetes Gesellschaft

nachricht Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen
23.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen

23.05.2017 | Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Medikamente aus der CLOUD: Neuer Standard für die Suche nach Wirkstoffkombinationen

23.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CAST-Projekt setzt Dunkler Materie neue Grenzen

23.05.2017 | Physik Astronomie