Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Sichtbarkeit des Standortes Marburg im Bereich der Systemneurowissenschaften

02.10.2007
Marburger Neurophysiker Prof. Frank Bremmer organisiert neurowissenschaftliche Spitzentagung zusammen mit dem niederländischen Neurowissenschaftler Prof. Dr. Jeroen Smeets von der Freien Universität Amsterdam.

Zu "Three Dimensional Sensory and Motor Space: Perceptual Consequences of Motor Action" kommen 25 internationale Spitzenforscher und über 100 Nachwuchswissenschaftler aus der ganzen Welt nach Sant Feliu de Guixols, etwa 100 km nördlich von Barcelona, (6.-11.10.2007).

"Die Sichtbarkeit des Standortes Marburg im Bereich der Systemneurowissenschaften wird durch solche Tagungen weiter gestärkt", so Bremmer. Im Mittelpunkt der Tagung stehen Untersuchungen zur Funktionsweise des Gehirns, insbesondere der Frage, wie Prozesse zur Wahrnehmung (Sehen, Hören, etc.) und Prozesse zur Handlungssteuerung (Greifen nach einer Tasse, Gang zu einer Tür, etc.) miteinander wechselwirken. "Obwohl es sich dabei oftmals um einfache, scheinbar triviale Handlungen des Alltags handelt, ist die neuronale Steuerung der meisten Vorgänge bislang noch völlig unverstanden", so Bremmer. "Ein Verständnis der zugrunde liegenden neuronalen Prozesse ist aber erste und wichtigste Voraussetzung, um im Falle einer Schädigung aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls sinnvoll medizinisch intervenieren zu können."

Finanziell gefördert wir die Tagung von der European Science Foundation (ESF) und der European Molecular Biology Organisation (EMBO). "Den Antrag auf Förderung haben wir vor zwei Jahren gestellt", sagt Bremmer, der derzeit auch schon einen Antrag auf Ausrichtung einer Tagung im Jahre 2009 bei der ESF gestellt hat. In einem peer-review Prozess wurden die besten Anträge ausgewählt und die erfolgreichen Antragsteller zur Ausrichtung und Organisation der Tagung eingeladen.

"Uns ist es gelungen, die international angesehensten Wissenschaftler zu dieser Tagung nach Nordspanien zu bringen", so Bremmer weiter. "Die hochrangigen Sprecher zusammen mit dem attraktiven wissenschaftlichen Programm haben wohl auch dazu geführt, dass wir aus weltweit über 150 Bewerbungen die besten Nachwuchswissenschaftler für diese Konferenz auswählen konnten." Während die eingeladenen Sprecher die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeiten in Plenarvorträgen vorstellen, wird den Nachwuchswissenschaftlern die Möglichkeit gegeben, ihre eigenen Forschungsergebnisse in Form von Postern und Kurzvorträgen zu präsentieren.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Frank Bremmer (E-Mail: frank.bremmer@physik.uni-marburg.de )

Dr. Viola Düwert | idw
Weitere Informationen:
http://www.esf.org/conferences/07226

Weitere Berichte zu: Prozess Systemneurowissenschaften

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik