Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Großes Expertentreffen im Tumorzentrum Heidelberg/Mannheim

10.09.2007
Heidelberg/Mannheimer Onkologietage vom 12. bis 15. September 2007 im Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg / Experten diskutieren über Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Tumoren / Verleihung des "Anita- und Cuno-Wieland-Preis 2007"

Zum vierten Mal veranstaltet das Tumorzentrum Heidelberg/Mannheim vom 12. bis 15. September 2007 die Heidelberger/ Mannheimer Onkologietage im Kommunikationszentrum des Deutschen Krebsforschungszentrums.

Die Fortbildungsveranstaltung für Ärzte, Pflegekräfte und medizinisch Interessierte, die im Zweijahresrhythmus stattfindet, gehört mittlerweile zu den wichtigsten onkologischen Foren in Deutschland. Experten vermitteln in konzentrierter Form den aktuellen Wissenstand der Krebsforschung.

Neue Entwicklungen in Diagnostik, Therapie und Nachsorge der wichtigsten Tumorerkrankungen bei speziellen onkologischen Problemen werden jeden Tag in mehrstündigen Vortragsblöcken dargestellt und diskutiert. Zahlreiche Experten des Tumorzentrums und aus ganz Deutschland stellen Standards und neue Entwicklungen bei Melanom, Brust- und Blutkrebs, bösartigen Tumoren des Weichgewebes, der Lunge und von Magen/Darm vor. Dazu kommen Vorträge zu Krebserkrankungen im HNO-Bereich sowie der Frauenheilkunde. Übergreifende Themen wie die ambulante onkologische Versorgung und die Palliativmedizin, die medizinische und psychosoziale Versorgung von Patienten, deren Tumorerkrankung nicht mehr geheilt werden kann, komplettieren das breite Informationsangebot.

Das Tumorzentrum Heidelberg/Mannheim engagiert sich seit 29 Jahren für verbesserte Früherkennung, Diagnostik und Therapien von Krebserkrankungen. Dabei ermöglicht die Nähe der beiden Universitätsklinika in Heidelberg und Mannheim sowie der Thoraxklinik Heidelberg zum Deutschen Krebsforschungszentrum eine außergewöhnlich enge Zusammenarbeit zwischen Grundlagenwissenschaftlern und Klinikern und damit einen raschen Transfer neuesten onkologischen Wissens in die Praxis.

Im Namen der Alois Hirdt-Erben und Wieland-Stiftung findet im Rahmen der Heidelberg/Mannheimer Onkologietage am Freitag, dem 14. September um 18.00 Uhr im Hörsaal des Kommunikationszentrums des Deutschen Krebsforschungszentrums die Verleihung des "Anita- und Cuno-Wieland-Preis 2007" statt. Journalisten sind herzlich eingeladen !

Das Programm der Veranstaltung finden Sie im Internet unter:
tumorzentrum-hdma.de/texte/onkologietage_2007.pdf
Anmeldung in der Geschäftsstelle des Tumorzentrums Heidelberg/Mannheim:
Tel.: 06221 / 56 65 - 57 / 58 / 59
Fax: 06221 / 56 50 94
E-Mail: tzhdma@med.uni-heidelberg.de
Bei Rückfragen von Journalisten:
Dr. Annette Tuffs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 / 56 45 36
Fax: 06221 / 56 45 44
E-Mail: annette.tuffs(at)med.uni-heidelberg.de

Dr. Annette Tuffs | idw
Weitere Informationen:
http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/presse

Weitere Berichte zu: Krebsforschungszentrum Onkologietage Tumorzentrum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung