Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kooperationsforum - Standortwahl in der Logistik

29.08.2007
Gerade kleine und mittelständische Produktionsunternehmen und Logistikdienstleister können von einer Verbesserung der Logistik enorm profitieren.
Das Kooperationsforum "Standortwahl in der Logistik" am 12. September 2007 in Hof widmet sich der optimalen Standortplanung, bietet eine Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch im wachsenden Logistikmarkt und setzt Impulse für Standortentscheidungen und neue Kooperationen.

Kooperationsforum mit Fachausstellung

Standortwahl in der Logistik

Fachhochschule (HAW) Hof
12. September 2007
Lage, Lage, Lage
o Optimale Standortplanung für Logistikimmobilien
o Best Practise von Industrie, Logistikdienstleistern und Behörden
o Exkursion zu REXEL Deutschland Elektrofachgroßhandel GmbH
Wenn Logistiker über den idealen Standort für Logistikimmobilien diskutieren, fällt meist schon nach kurzer Zeit der Satz: "Lage, Lage, Lage!"

Doch welche Faktoren verbergen sich dahinter? Und was sollten gerade kleine und mittelständische Produktionsunternehmen und Logistikdienstleister beachten, die eine Umstrukturierung oder Erweiterung ihrer Logistik-kapazitäten planen?

Am Beginn der Überlegungen stehen meist möglichst gute Verkehrsanbindung und angemessenes Flächenangebot. Aber auch die Lage zu den Märkten oder die Position innerhalb der Wertschöpfungsketten sind zentrale Aspekte. Hinzu kommen weitere Standortkriterien wie qualifiziertes Personal oder die Präsenz anderer Logistikdienstleister mit ergänzenden Kompetenzen vor Ort. Nicht zuletzt ist auch die Unterstützung der Behörden entscheidend für die Schnelligkeit der Umsetzung und somit für die Wahl des Standortes.

Diesen Aspekten widmet sich das Kooperationsforum "Standortwahl in der Logistik" am 12. September 2007 in Hof - konzipiert von der für das Management des Clusters Logistik verantwortlichen Bayern Innovativ GmbH und der Logistik Agentur Oberfranken e.V. mit Unterstützung durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

Experten aus Forschung, Industrie, Handel und logistischer Dienstleistung präsentieren aktuelle Entwicklungen und Beispiele aus der Praxis. Gleichzeitig schafft das Forum eine Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch im anhaltend wachsenden Logistikmarkt und setzt Impulse für Standortentscheidungen und neue Kooperationen.

Eine Exkursion am Vormittag (9:30 - 12:00 Uhr) bietet zudem die Möglichkeit, das Logistikkonzept der in Hof ansässigen REXEL Deutschland Elektrofachgroßhandel GmbH kennenzulernen. Das dienstleistungsorientierte Unternehmen beliefert Kunden aus Elektrohandwerk und -fachhandel, Industriebetrieben und öffentlicher Hand mit einem Vollsortiment und generiert einen Umsatz von über 400 Mio. EUR.

An der begleitenden Fachausstellung (ganztägig) präsentieren sich weitere Firmen und Institute mit innovativen Konzepten für die Standortwahl von Logistikimmobilien.

Wir würden uns freuen, Sie am 12. September persönlich in Hof begrüßen zu dürfen. Bitte melden Sie sich hierzu bis zum 4. September als Pressevertreter kostenfrei mit dem anhängenden Antwortfax an.

Am Pressegespräch (11:30 - 12:15 Uhr) nehmen teil:

o Dr. Harald Fichtner, Oberbürgermeister Stadt Hof
o Christian Auffhammer, Geschäftsführer Logistik Agentur Oberfranken e.V.
o Prof. Dr. Jürgen Lehmann, Präsident Fachhochschule (HAW) Hof
o Gerhard Schaas, Vorstand Loewe AG
o Dr. Heinrich Strunz, Geschäftsführer Lamilux Heinrich Strunz GmbH
o Prof. Dr. Josef Nassauer, Geschäftsführer Bayern Innovativ GmbH
Gerne organisieren wir für Sie individuelle Interviewtermine mit den
Referenten, Statementgebern des Pressegesprächs und anderen Experten.
Über die Bayern Innovativ GmbH
Die Bayern Innovativ GmbH wurde 1995 von der Bayerischen Staatsregierung initiiert und gemeinsam von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft als Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mit Sitz in Nürnberg gegründet. Zielsetzung der Bayern Innovativ ist, durch den Ausbau des Technologie-Transfers Innovationen in kleinen und mittleren Unternehmen zu initiieren. Leitgedanke ist das Zusammenführen verschiedener Kompetenzen, um neuartige Entwicklungen voranzutreiben sowie deren Markteintritt durch die Präsentation neuer Produkte und Entwicklungen zu unterstützen. Neben zehn etablierten Netzwerken managt die Bayern Innovativ GmbH fünf Cluster der 2006 gestarteten Initiative "Allianz Bayern Innovativ": Automotive, Neue Werkstoffe, Logistik, Energietechnik und Medizintechnik. Ziele dieser Allianz sind der Ausbau und die Stärkung landesweiter Netzwerke zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, aber auch zwischen Dienstleistern und Geldgebern in Schlüsselbranchen und entscheidenden Technologiefeldern.

Christoph Kirsch | idw
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de/standort07

Weitere Berichte zu: Kooperationsforum Logistikdienstleister

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise