Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Beitrag deutscher Naturparke zur Schaffung eines globalen Schutzgebietsnetzes und zum Erhalt der biologischen Vielfalt

27.08.2007
Wissenschaftliche Fachtagung soll Naturschutzkompetenz der Naturparke stärken

Zur Bedeutung der Naturparke in Deutschland bekräftigt BfN-Präsident Hartmut Vogtmann anlässlich der Fachtagung "Naturschutzaktivitäten und -maßnahmen in deutschen Naturparken" auf der Insel Vilm, dass "die Naturparke zum Nationalen Naturerbe gehören und wie andere Schutzgebiete eine sehr wichtige Rolle für die Erhaltung der biologischen Vielfalt in Deutschland spielen. Die Naturparke setzen zu Recht auf den integrativen Naturschutz und suchen den Dialog und die Kooperation mit allen Menschen, die Natur schützen und naturverträglich nutzen."

Die insgesamt 97 Naturparke nehmen dabei etwa ein Viertel der Landesfläche Deutschlands ein und stellen somit neben anderen Schutzgebieten einen Baustein für die Schaffung eines Netzes ökologisch repräsentativer nationaler und regionaler Schutzgebietssysteme dar. Damit kann durch die Arbeit der Naturparke auch ein Beitrag zur Umsetzung eines gleich lautenden Beschlusses der 7. Vertragsstaatenkonferenz des UN-Übereinkommens über die biologische Vielfalt (Convention on Biological Diversity, CBD) in Kuala Lumpur sowie zum Erhalt der Biodiversität geleistet werden.

Vor diesem Hintergrund befasst sich die vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) an der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm des BfN vom 27. - 29. August 2007 durchgeführte Tagung "Naturschutzaktivitäten und -maßnahmen in deutschen Naturparken" mit der Vorstellung von Best-practise-Beispielen aus der Praxis der Naturparke-Arbeit. Das Themenspektrum reicht u.a. von größeren Biotopverbundmaßnahmen, einzelnen Arten- und Biotopschutzprojekten, über Landschaftspflegemaßnahmen mit der Land- und/oder Forstwirtschaft, den Besucherlenkungsmaßnahmen und des Schutzgebietsmanagements sowie den Naturparkplänen und dem Monitoring zur Entwicklung von Natur und Landschaft bis zur kooperativen Zusammenarbeit in den Bereichen Naturschutz und Landschaftspflege.

Ziel der Veranstaltung ist es, dass die vorgestellten Beispiele einem breiteren Fachpublikum zwecks Anwendung in den anderen deutschen Naturparken bekannt gemacht werden. Durch den Erfahrungsaustausch und der vorgesehenen Veröffentlichung der Ergebnisse sollen zudem Anregungen und weiterführende Hinweise zur Stärkung der Naturschutzkompetenz der Naturparke gegeben werden. Mit dieser Veranstaltung kann auch ein Beitrag zur Vorbereitung auf die im 19. - 30. Mai 2008 in Bonn stattfindende 9. Vertragsstaatenkonferenz des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (CBD-COP 9) geleistet werden.

Dazu Prof. Vogtmann: "Das Bundesamt für Naturschutz unterstützt die erfolgreiche Arbeit der beiden Dachverbände, den Verband deutscher Naturparke (VDN) und EUROPARC-Deutschland schon seit Jahren mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) finanziell bei der Entwicklung und Anwendung von Qualitätskriterien für die deutschen Naturparke sowie bei der Initiierung der Dachmarke "Nationale Naturlandschaften" für die deutschen Großschutzgebiete (Nationalparke, Biosphärenreservate und Naturparke). Mit diesen Förderungen wird u.a. das Ziel verfolgt, dass bei der Arbeit der Naturparke der Erhalt der biologischen Vielfalt noch stärkere Berücksichtigung durch die Verknüpfung von Arten- und Biotopschutz und nachhaltiger, umweltverträglicher Nutzung sowie der Naturvermittelung erfährt.

Vom 19.-30.05.2008 findet in Bonn die 9. Vertragsstaatenkonferenz der Konvention über die biologische Vielfalt (engl. Convention on Biological Diversity CBD) statt. Die CBD verfolgt drei Ziele: Schutz biologischer Vielfalt, nachhaltige Nutzung biologischer Vielfalt und die gerechte Aufteilung der Vorteile aus der Nutzung genetischer Ressourcen. Diese Aktion unterstützt die "globale Bildungsinitiative CEPA" der CBD.

Franz August Emde | idw
Weitere Informationen:
http://www.bfn.de

Weitere Berichte zu: CBD Naturpark biologische Vielfalt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern
08.12.2017 | Swiss Tropical and Public Health Institute

nachricht Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter
07.12.2017 | Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Brände die Tundra langfristig verändern

12.12.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Gefäßregeneration: Wie sich Wunden schließen

12.12.2017 | Medizin Gesundheit