Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Vergaberecht: Gesetzliche Krankenversicherungen müssen Verträge ausschreiben

03.08.2007
IIR-Konferenz über die Herausforderung Ausschreibung

Die neuen Regelungen für die Vergabepraxis im Leistungsbereich der gesetzli-chen Krankenversicherung (GKV) stehen im Mittelpunkt einer Konferenz von IIR Deutschland vom 22. bis 24. Oktober 2007 in Berlin.

Es ist ein erklärtes Ziel der Gesundheitsreform, dass Krankenkassen ihre Ausgaben künftig senken, indem sie Verträge mit Pharma- und Hilfsmittelproduzenten ausschrei-ben und die Anbieter so in einen Preiswettbewerb zwingen. Nun müssen sie laut Be-schluss des Bundeskartellamts vom 9. Mai 2007 das Vergaberecht ab den vorgeschrie-benen Schwellenwerten anwenden. Wurden Ausschreibungen wegen ihrer Komplexität von vielen Krankenkassen bisher vermieden, werden sie nach Expertenmeinung die Märkte bald grundlegend verändern.

Welche Ausschreibungsverpflichtungen bei einzelnen Verträgen bestehen und wie gesetzliche Krankenkassen Vergaben erfolgreich und rechtskonform durchführen können, zeigen neun Experten auf der IIR-Konferenz „Ausschreibungen in der GKV“.

Till-Christian Hiddemann, GKV-Referatsleiter im Bundesministerium für Gesundheit, wird berichten, welche Vorgaben zu einzelnen Ausschreibungspflichten im GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz (WSG) festgelegt sind. Das Spannungsfeld zwischen Sozial- und Vergaberecht bei der Ausschreibung von Einzelverträgen erörtert Hilde Tittelbach, Leiterin der Vergabestelle der Techniker Krankenkasse. Welche Konsequen-zen Ausschreibungen auf das Vertragsgeschäft haben und mit welchen Besonderheiten bei kassenübergreifender Zusammenarbeit zu rechnen ist, zeigt Thomas Ballast, Leiter Versorgungsoptimierung beim Verband der Angestellten-Krankenkassen (VdAK).

Der Rechtsanwalt Dr. Stefan Pooth erläutert die Vorgaben der EU und die Neuregelun-gen des GWB (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen); sein Kollege Dr. Clemens Antweiler widmet sich dem vergaberechtlichen Rechtsschutz oberhalb und unterhalb der Schwellenwerte.

Der zweite Konferenztag greift die Herausforderungen in der Ausschreibungspraxis auf: Dr. Jürgen Bleil, Justiziar bei der AOK Baden-Württemberg, beschäftigt sich in seinem Vortrag mit Ausschreibungen von Arzneimittelrabattverträgen. Von den Erfahrungen aus Rabattverhandlungen seitens der pharmazeutischen Industrie berichtet Dr. Christian Schallermair, Manager Health Care bei Merck Pharma.

Mit Carla Grienberger, Referatsleiterin Hilfsmittel und Medizinprodukte beim IKK-Bundesverband, können sich die Teilnehmer über die Umsetzung der Vorgaben für Ausschreibungen im Hilfsmittelsektor austauschen. Welche Ausschreibungspflichten bestehen für komplexe sektorenübergreifende Verträge, insbesondere der Integrierten Versorgung? Diese Frage können die Teilnehmer zum Abschluss mit Rechtsanwalt Peter Klink diskutieren.

Moderiert wird die Konferenz von Peter Litzinger, der bei der AOK Hessen für die hessische Hilfsmittelabteilung und den Bereich Arzneimittel zuständig ist.

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.iir.de/ausschreibung-gkv

Weitere Berichte zu: Ausschreibungspflicht Krankenversicherung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise