Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wenn Wasser weg muss: Geotechnik-Experten diskutieren Schutz vor Wasser

03.04.2007
Fließt Wasser dort, wo es nicht soll, sind Geotechniker gefragt: Werden Baugruben ausgehoben, Tunnels gebaut oder drohen naturbedingte Überschwemmungen, muss das kühle Nass möglichst fern bleiben. Im Rahmen des 22. Christian Veder Kolloquiums diskutieren rund 400 Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlicher Hand "Maßnahmen zur Beherrschung des Wassers in der Geotechnik". Das traditionsreiche mitteleuropäische Expertentreffen findet von 12. bis 13. April 2007 an der TU Graz statt.

Wasser ist Leben und als solches eigentlich stets positiv besetzt. Bedrängt ein Hochwasser den Lebensraum der Menschen oder bricht das flüssige Element in Baustellen ein, wird Wasser schnell von der Bereicherung zur Gefahr. "Viele Baugruben liegen unter dem Grundwasserspiegel. Damit überhaupt gebaut werden kann, gilt es, diese vor Wassereinbruch zu schützen", erläutert Stephan Semprich, der das TU-Institut für Bodenmechanik und Grundbau leitet und das Christian Veder Kolloquium an der TU Graz federführend mitgestaltet.

Insbesondere bei unterirdischen Verkehrswegen wie U-Bahnen oder Versorgungsleitungen wie Kanalisationssystemen ist das Know-How von Geotechnikern gefragt. "Es gibt verschiedene bauliche Maßnahmen wie Dichtwände oder Dämme, die Wasser fernhalten", weiß Semprich. Eine eher neue Methode ist die Vereisung: Dabei wird das in den Poren des Bodens vorhandene Wasser gefroren. Zunächst bilden sich Frostzylinder, dann wächst eine Eiswand, die schließlich einen wasserdichten Frostkörper bildet. "Wir setzen also Wasser ein, um die Baugrube vor Wasser zu schützen", schließt Semprich.

Die Vorträge im Rahmen des diesjährigen Christian Veder Kolloquiums zeigen praxisgerechte Konzepte zur Beherrschung des Wassers in der Geotechnik auf und decken die volle Bandbreite dieser geotechnischen Thematik ab. Am Programm stehen Beiträge von der Dichtheit von Baugruben bis hin zu Schutzwasserbau in Hochwasser gefährdeten Gebieten. Veranstaltet wird das Expertentreffen von den drei geotechnischen Instituten der TU Graz, dem Institut für Bodenmechanik und Grundbau, dem Institut für Felsmechanik und Tunnelbau sowie dem Institut für Angewandte Geowissenschaften. Benannt ist die Veranstaltung nach dem "Vater" der drei Institute: Christian Veder entwickelte die so genannte "Schlitzwandtechnik", mit der er einst die Baugrube des World Trade Center stützte. Die fatalen Anschläge vom 11. September 2001 überstanden Veders Betonwände nahezu unbeschadet - ein entscheidender Vorteil bei den Aufräumarbeiten nach dem Unglück.

... mehr zu:
»Bodenmechanik
Christian Veder Kolloquium
Zeit: Donnerstag, 12. April bis Freitag, 13. April 2007
Ort: TU Graz, Petersgasse 16, HS P1
Rückfragen:
O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Stephan Semprich
Institut für Bodenmechanik und Grundbau
Email: stephan.semprich@TUGraz.at
Tel: +43 (316) 873 - 6230

Alice Senarclens de Grancy | idw
Weitere Informationen:
http://www.cvk.tugraz.at

Weitere Berichte zu: Bodenmechanik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics