Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Strategien im Autohandel

11.10.2006
Autohändler zwischen Hoffen und Bangen

Die Insolvenz des traditionsreichen Autohändlers Georg von Opel im Sommer 2006 verdeutlicht die schwierige Situation deutscher Autohändler zwischen rückläufigen Neuzulassungszahlen, Herstellerdruck und Rabattschlachten. In 2005 haben 800 KfZ-Betriebe schließen müssen und für 2006 rechnet man mit weiteren Einschnitten in das Händlernetz. Trotz des stagnierenden Neuwagenmarktes ist die Stimmung in den Autohäusern aber besser als im letzten Jahr.

Besonders im Werkstattgeschäft und mit Finanzdienstleistungen konnten Umsatzsteigerungen generiert werden. Die Überalterung des privaten Autoparks, die anstehende Mehrwertsteuererhöhung sowie die 9,4 Millionen Autos, die laut TÜV-Report mit Mängeln unterwegs sind, lässt die Händler auf Umsatzsteigerungen hoffen.

Die EUROFORUM-Konferenz „Strategien im Autohandel“ (8. November 2006, Düsseldorf) greift die Erwartungen der Automobilhersteller und des Automobilhandels auf und zeigt die Strategien von Herstellern und Händlern zur Erhöhung ihrer Renditen auf. Walter Missing (ehem. Mitglied der Geschäftsleitung der DaimlerChrysler Vertriebsorganisation Deutschland) erläutert die Optimierungspotenziale im Verkauf und analysiert den Handlungsbedarf im Zusammenspiel von Hersteller und Händler.

Die Kernelemente der neuen Markenausrichtung von Ford zur Verbesserung des Absatzes beschreibt Jürgen Stackmann (Ford-Werke GmbH). Die Bedeutung der Markenbildung für den Autohandel stellt Friedrich Winkelmann (MTW Motor Group, F. Winkelmann GmbH) vor. Inwieweit chinesische Marken eine Perspektive für den deutschen Autohandel aufzeigen, ist das Thema von Antje Woltermann (Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V.).

Einen Überblick über die Marktentwicklung für 2007 und die Auswirkungen der Mehrwertsteuer-Erhöhung gibt Detlef Borscheid (B&D Forecast GmbH). Die Chancen und Grenzen im Internethandel stellt Stefan Gaul (mobile.de & eBay Motors GmbH) vor. Der Sprecher des Arbeitskreises der Banken und Leasinggessellschaften der Automobilwirtschaft, Dr. Heinz-Peter Renkel (Ford Financial) spricht über den Stellenwert der automobilen Finanzdienstleistungen und zeigt aktuelle Trends auf.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
http://www.euroforum.de/pr-autohandel06
Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com
EUROFORUM Deutschland GmbH
EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2005 haben 956 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 40 500 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2005 bei circa 55 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/
http://www.euroforum.de/presse/autohandel06
http://www.euroforum.de/pr-autohandel06

Weitere Berichte zu: Autohandel Finanzdienstleistung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Der Hausschwamm als Chemiker

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie