Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Media meets Technology": Adlershofer Business-Talk am 10. Oktober 2006

19.09.2006
o Best-Practise-Beispiele innovativer Medien- und IT-Unternehmen im internationalen Wettbewerb
o 8-18 Uhr Fachtagung, Standorttour 18-19 Uhr, Media Night 19-22 Uhr
Endlich eine ganz andere Medienveranstaltung, bei der der Nutzwert an erster Stelle steht!!! Topaktuelle Insiderberichte und Best-Practise-Beispiele aus innovativen Medien- und IT Unternehmen. Diskutieren Sie mit Entscheidern und Vordenkern aus Unternehmen wie Hasso Plattner Ventures, knallgrau, IconMobile, Audiantis, Studio Berlin, Fraunhofer FIRST, Heinrich-Hertz-Institut, Telefónica, morechannels, VISONO etc. über erprobte Case-Studies und begeben Sie sich mit uns auf eine Reise durch die Welt der Wissenschaft und Technologie. Wir bieten Ihnen die einmalige Gelegenheit, neue technische Innovationen hands-on kennen zu lernen und hinter die Kulissen des Elektronenspeicherrings BESSY zu schauen, bevor Sie abends zum Networking und Get-together zusammenkommen.

Sie tagen in direkter Nachbarschaft von 720 technologieorientierten Unternehmen, 6.300 Studenten und 18 wissenschaftlichen Instituten. Mehr nutzenswerte Erkenntnisse und gute Kontakte gibt es kaum auf einer anderen Veranstaltung. Adlershof zählt mit zweistelligen Wachstumraten zu den erfolgreichsten Hochtechnologiestandorten Europas. Eine geradezu ideale Kulisse für den Adlershofer Business Talk. Herzlich willkommen!

Am 10. Oktober 2006 findet in Berlin Adlershof, Deutschlands größtem Technologiepark und Berlins erfolgreichstem Medienstandort, der erste "Business Talk" statt - ein Highlight in direkter Nachbarschaft zu 720 technologieorientierten Unternehmen.

Die B2B-Veranstaltung legt den inhaltlichen Schwerpunkt auf Praxisberichte aus Unternehmen, die sich in den letzten Jahren erfolgreich am Markt etabliert haben. Vertreter der eingeladenen Medien- und IT-Unternehmen erhalten Antworten auf die Fragen: "Welche wesentlichen Entwicklungen erwarten uns in den nächsten zehn Jahren? Welche Technologien sichern Deutschland die internationale Wettbewerbsfähigkeit? Welche Geschäftsmodelle werden Erfolg haben? Welche Kriterien sind ausschlaggebend für Unternehmen, die zukünftig international mitentscheiden wollen?

Unter der Moderation von Dr. Jochen Kalka (Chefredaktion "Werben und Verkaufen") diskutieren Prof. Dr. Klaus Goldhammer ("Goldmedia Media Consulting"), Harald Summa ("eco e.V.") und Inga von Staden ("Medienboard Berlin Brandenburg") sowie weitere renommierte Medienprofis und Vordenker die wichtigsten Technologietrends der nächsten Jahre.

Keynotespeaker sind Tim Renner, (Geschäftsführung "motor.de") sowie Prof. Marvin Minsky vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) Boston (USA) zu den Themen "Geschäftsideen für die Medienwirtschaft der Zukunft" und "Der weltweite Wettlauf der besten Hochtechnologie-Standorte". Tim Renner und Marvin Minsky standen schon im Vorfeld des Events für ein Interview seitens Adlershof zur Verfügung.

Tim Renner: http://blog.adlershof.de/stories/1175/main

Marvin Minsky: http://blog.adlershof.de/stories/1306/main

Unter der Moderation von Markus Czerner ("Hasso Plattner Venture Management GmbH") und Martin Virtel ("Financial Times Deutschland") werden gemeinsam mit Entscheidern aus Medienunternehmen weiterhin folgende Themen erörtert:

-Unternehmerleidenschaft
-Checklisten für erfolgreiche Businessmodelle
-marktgerechte Qualifikation junger Medien- und IT-Profis
-erfolgreicher Technologietransfer
-IP TV - künftiger Top oder Flop?

Der Adlershofer "Business Talk" besteht aus einer ganztägigen Fachtagung mit einer exzellent besetzten Referentenliste, die erprobte Case Studies vorstellt sowie aus einer anschließenden Standort Tour rund um das Studio Berlin und weiteren Unternehmen des Hochtechnologieparks. Anschließend lädt die Adlershofer Media Night ab 19.00 Uhr zum Get together und Networking mit dem Who is Who der Medienbranche ein.

Medienpartner sind: brandeins, C-Mag, eco, Handelsblatt, Hightext Verlag, Impulse, innovationsreport, Landau Media, media.net berlinbrandenburg, news aktuell, Portel, Technology Review (heise) und der whois Verlag.

Programm und Anmeldung zum Business Talk am 10. Oktober 2006:
http://www.adlershof.de/business-talk, Infos unter 030-63923924

Event BLOG: www.adlershof.de/blog

Presseanmeldung : Für die Teilnahme am Business Talk, Standort Tour sowie Media Night können Sie sich online akkreditieren unter http://www.adlershof.de/business-talk oder senden eine Kurzmail an team@prbuero-berlin.de. Sie erhalten dann umgehend die Terminbestätigung sowie Anreiseplan. Tel. 030-45976230

Über Berlin Adlershof

Berlin Adlershof zählt zu einem der erfolgreichsten Hochtechnologiestandorte Deutschlands und Europas. Seit 1991 entsteht ein integrierter Wissenschafts-, Wirtschafts- und Medienstandort - nur fünf Autominuten vom künftigen Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI) entfernt. Auf einem Areal von 4,2 km² sind heute 12.000 Beschäftigte in 724 Unternehmen und 18 wissenschaftlichen Einrichtungen tätig. Hinzu kommen 6.300 Studenten.

Zu Adlershof gehört einer der größten europäischen Wissenschafts- und Technologieparks mit über 400 Unternehmen, zwölf außeruniversitären wissenschaftlichen Instituten und sechs naturwissenschaftlichen Instituten der renommierten Humboldt-Universität zu Berlin. Hier sind 6.300 Menschen tätig; hier studieren 6.300 Studenten. Allein auf dem Gebiet der Informations- und Medientechnologie sind rund 100 Unternehmen aktiv.

Adlershof ist außerdem Berlins bedeutendster Medienstandort: 124 Unternehmen mit ca. 1.400 Mitarbeitern decken alle Anforderungen modernster Produktionen ab. Fernseh- und Hörfunkproduktionen finden das komplette FullService Angebot von Fernseh-, Synchron- und Tonstudios, Messebauern, Kostümfundus sowie Postproduktion und Vermarktungsunternehmen.

In Berlin Adlershof sind Unternehmen wie Arri, Jenoptik, Rohde & Schwarz oder Siemens und Forschungsinstitute wie Fraunhofer First oder das DLR vertreten. Wissenschaft und Wirtschaft profitieren hier seit jeher von einer engen Vernetzung.

Adlershof wächst zweistellig: 2005 stieg der Umsatz der Unternehmen in der Medienstadt um 14 %, die Zahl der Beschäftigten stieg um 13 %. Im Wissenschafts- und Technologiepark erhöhte sich der Umsatz der Unternehmen um 14,4 % und die Beschäftigungszahl stieg um 11 %.

Claudia Burkhardt | Adlershof Projekt GmbH
Weitere Informationen:
http://www.adlershof.de/business-talk
http://www.adlershof.de/blog
http://www.adlershof.de

Weitere Berichte zu: Minsky Technologiepark

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von Batterieforschung bis Optoelektronik
23.06.2017 | Justus-Liebig-Universität Gießen

nachricht 10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
22.06.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Radioaktive Elemente in Cassiopeia A liefern Hinweise auf Neutrinos als Ursache der Supernova-Explosion

23.06.2017 | Physik Astronomie

Dünenökosysteme modellieren

23.06.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Makro-Mikrowelle macht Leichtbau für Luft- und Raumfahrt effizienter

23.06.2017 | Materialwissenschaften