Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kongress über die Zukunft der Werkstoffe

29.08.2006
»Zukunft denken und reden« unter diesem Motto lädt Fraunhofer UMSICHT in Kooperation mit IVAM – Bereich Neue Materialien am 13. September 2006 nach Oberhausen zum Kongress über die Zukunft der Werkstoffe, einer Veranstaltung über neue Materialien im Spannungsfeld zwischen Miniaturisierung, Funktionalität, Design und Nachhaltigkeit.

Es geht um Polymerwerkstoffe und hybride Materialien, die Interaktion von Biologie und Technik, die Ästhetik und gesellschaftliche Bedeutung von Werkstoffen, um das Ausloten von Grenzen der zukünftigen Leistungsfähigkeit der Werkstoffe sowie um Megatrends und Visionen in der Werkstofftechnik. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.

Die Entwicklung und Anwendung neuer Werkstoffe wird als eine der bedeutendsten Schlüsseltechnologien der nächsten Jahrzehnte insbesondere in den Feldern Informations-, Fertigungs- und Medizintechnik gehandelt. Immer härter, immer kleiner, komplex und doch selbst organisierend so lautet das Credo – die Superlative in der Werkstofftechnik scheinen keine Grenzen zu kennen. Doch wie weit kann die Leistungsfähigkeit der Werkstoffe noch gesteigert werden? Der Übergang zwischen Denk- und Realisierbarem ist hier fließend.

Der Werkstoff und die Technik seiner Verarbeitung, seine Funktionalität in der Anwendung und die Wirkung auf biologische Systeme können nicht mehr getrennt, sondern müssen integral betrachtet werden. Hierin liegt die Verantwortung und Chance der heutigen Werkstoffentwicklung. Kommen Sie mit uns in diese faszinierende Welt und finden Sie mit Historikern, Natur- und Ingenieurwissenschaftlern, Designern, Soziologen, Linguisten und Science-Fiction-Autoren heraus, was Phantasie bleibt und was schon bald in unseren Alltag übergehen kann.
ZIELGRUPPE
Wer sich für die Stofflichkeit der Dinge interessiert, wird auf seine Kosten kommen, gleich ob Werkstoffwissenschaftler und –anwender, Vertreter aus Industrie und Politik, Journalisten oder interessierte Laien. Wir freuen uns auf Sie.

| NeMa
Weitere Informationen:
http://www.fraunhofer.de
http://www.umsicht.fraunhofer.de/veranstaltungen/veranstaltung.php?id=6&id_sub=&name=060913_umta06

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik