Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovation oder Stillstand und Rückgang?

22.08.2006
Die 8. Management Circle Jahrestagung „innovation 2006” diskutiert aktuelle Themen des Innovationsmanagement vom 9. bis 11. Oktober 2006 in München.
Das Thema Innovationen und ihre Bedeutung für die Zukunft des Standorts Deutschland steht ganz oben auf der Agenda von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Die Jahrestagung „innovation 2006” stellt das Schlüsselthema dieses Jahrzehnts in den Mittelpunkt. In Diskussionen und Workshops werden einerseits neueste Erkenntnisse aus der Forschung vermittelt, andererseits lernen die Kongressteilnehmer die Methoden und Instrumente kennen, die sich am besten in der Praxis von Unternehmen bewährt haben. Management Circle hat führende Experten aus Wissenschaft & Praxis eingeladen, die ihre Erfolgsmodelle zur Erhöhung ihrer Innovationsleistung vorstellen.

Die Management Circle Jahrestagung, die in diesem Jahr bereits zum achten Mal stattfindet, hat sich als feste Größe für den Austausch über zukunftsorientiertes Innovationsmanagement etabliert. An zwei Kongresstagen, 9. und 10. Oktober, und einem anschließenden Workshoptag am 11. Oktober, stehen folgende Themen auf der Agenda: Innovationsstrategien im globalen Kontext, strategisches Technologiemanagement, Lean Innovation, Optimierung des Time to profit, innovationsfördernde Strukturen, gemeinsame Entwicklung mit dem Kunden, Innovationsnetzwerke und -kooperationen, Cross Industry Innovation, Ideengenerierung und -bewertung sowie die Förderung der Innovationskultur in den Unternehmen. Unter der Leitung des Tagungsvorsitzenden Professor Oliver Gassmann, Direktor des Instituts für Technologiemanagement an der Universität St. Gallen, hören die Teilnehmer Beiträge der Keynote-Sprecher Georg Knoth, CEO & Regional Executive für General Electric in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Hannes Schwaderer, Geschäftsführer Intel Deutschland, und Dr. Eugen Voit, Chief Technology Officer von Leica Geosystems sowie von Unternehmensvertretern der BMW AG, der Continental AG, Henkel KGaA, SAP Deutschland AG & Co. AG, Siemens AG, Villeroy & Boch AG und anderen mehr.

Der zweitägige Kongress wird von einer Fachausstellung begleitet. Im Anschluss an die Veranstaltung finden am 11. Oktober vier parallele Workshops statt zu den Themen Szenariomanagement & Roadmapping, Open Innovation, Technologiemanagement oder Auswahl und Priorisierung von Innovations-Projekten. Die Teilnahmegebühr beträgt 1.695,-Euro (Kongress) oder 2.095,-Euro (Kongress+Workshop). Das ausführliche Veranstaltungsprogramm beim Veranstalter Management Circle unter: www.innovation2006.de, Info-Hotline: 06196/47 22-800 oder E-Mail an: info@managementcircle.de

Veranstaltungsprogramm

Barbara Rübsam | Management Circle AG
Weitere Informationen:
http://www.managementcircle.de

Weitere Berichte zu: Innovationsmanagement Technologiemanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie