Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. Handelsblatt Jahrestagung: Indien

27.07.2006
Der neue Star aus Asien
Seit 2003 expandiert Indiens Wirtschaft im Schnitt mit acht Prozent, und die Regierung erwartet eine weitere Beschleunigung: „In den kommenden fünf Jahren wird unser Land auf einen Wachstumskurs von neun bis zehn Prozent einschwenken“, prognostiziert Premierminister Manmohan Singh. Auf der 2. Handelsblatt Jahrestagung „Indien“ (27. bis 29. September 2006, Berlin) geben Indien-erfahrene Experten und hochkarätige Referenten namhafter deutscher Unternehmen praktische Tipps für Investitionen in den boomenden Subkontinent.

Meera Shankar von der Indischen Botschaft in Berlin und Dr. Jürgen Hambrecht, Vorstandsvorsitzender der BASF und Vorsitzender des Asien-Pazifik-Ausschuss (APA) der deutschen Wirtschaft, eröffnen die 2. Handelsblatt Jahrestagung.

Themen des ersten Konferenztages unter dem Vorsitz des stellvertretenden Chefredakteurs des Handelsblatts, Joachim Dorfs, sind die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Investitionen in Indien. Darüber hinaus geben Experten einen Überblick über Entwicklungen im Bereich Infrastruktur, Energie und Logistik.

Unter dem Vorsitz von Bernhard Steinrücke, Hauptgeschäftsführer der Deutsch-Indischen Handelskammer in Bombay, stellen Referenten am zweiten Tag anhand von Praxisbeispielen aus den Bereichen Automobilindustrie, IT, Forschung und Entwicklung, Chemie und Maschinenbau ihre Erfahrungen vor. Darüber hinaus geben Experten Tipps zum Umgang mit kulturellen Besonderheiten.

Referenten sind unter anderem Nikhil R. Meswani Executive Director, von Reliance, Dr. Albert Hieronimus, Managing Director von Motor Industries Co. Ltd., Dr. Hubert Lienhard Vorstandsmitglied von Voith und Vorsitzender des Indienausschusses im APA, Abhay Firodia, Chairman von Force Motors, und Clas Neumann, Senior Vice President von SAP India.

Unternehmensgründung in Indien

Am letzten Veranstaltungstag informieren Vertreter mittelständischer Unternehmen, Juristen und Wissenschaftler unter dem Vorsitz des Indien-Korrespondenten des Handelsblatts, Oliver Müller, über die Grundlagen des Unternehmensaufbaus und –erwerbs. Indische und deutsche Referenten geben anhand von Praxisberichten wertvolle Tipps zur Finanzierung, zum Steuer- und Gesellschaftsrecht sowie zur Ausgestaltung von Joint Ventures und berichten über Ihre Erfahrungen.

Das laufend aktualisierte Programm finden Sie im Internet unter:
www.konferenz.de/pr-indien06

Weitere Informationen zum Programm
Handelsblatt-Veranstaltungen
c/o EUROFORUM Deutschland GmbH
Jacqueline Jagusch M.A. phil.
Pressereferentin
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon.: +49 (0)2 11. 96 86-33 81
Fax: +49 (0)2 11. 96 86-43 81
E-Mail: jacqueline.jagusch@euroforum.com

Handelsblatt

Das Handelsblatt, gegründet 1946, ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Für Entscheider zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung heute zur unverzichtbaren Lektüre: Laut Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) 2005 erreicht das Handelsblatt 289.000 Entscheider, das entspricht 12,6 Prozent.

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2005 haben 956 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 40 500 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2005 bei circa 55 Millionen Euro.

Jacqueline Jagusch M.A. phil. | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.konferenz.de/pr-indien06
http://www.euroforum.de

Weitere Berichte zu: Finanzzeitung Handelsblatt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie