Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"New perspectives in GMP[*] biomanufacturing" ist die erste von Genopole veranstaltete Fachkonferenz zur Bioproduktion

10.07.2006
Am 24. Oktober 2006, im Génocentre in Evry bei Paris

Genopole veranstaltet am 24. Oktober gemeinsam mit Eurobio 2006 die erste internationale, ausschliesslich der Bioproduktion gewidmete Fachkonferenz. Bei dieser Veranstaltung werden auf dem nahe Paris gelegenen Genopole-Campus Bioproduktionsfachleute aus aller Welt zusammenkommen, um sich über den Stand der Innovationen bei der GMP-Produktion von therapeutischen Biomolekülen zu informieren. Für Genopole beginnt damit eine neue Etappe der industriellen Entwicklung. So wird 2007 ein Produktionszentrum für rekombinante Proteine und monoklonale Antikörper mit GMP-Status in Zusammenarbeit mit der Firma MAbgène** und synergetisch mit der Produktionseinheit für Trägerviren von Généthon eröffnet werden.

Auf Biomedikamente spezialisierte Unternehmen haben im Jahre 2005 einen Umsatz von 51,6 Mrd. Euro machen können. Insgesamt stellen innovative Behandlungen schwerer Erkrankungen, wie z.B. Krebs, über 5 % des Pharmaumsatzes dar.

Für das Jahr 2011 wird der biopharmazeutische Markt weltweit auf 114 Mrd. USD geschätzt und wird 14 % des gesamten, globalen Pharmamarktes ausmachen. 80 bis 140 neue Moleküle könnten bis dahin auf den Markt kommen, was weltweit eine Vervierfachung der Produktionskapazität für Biomedikamente erfordern würde.

Doch bietet Frankreich Biotechnologieunternehmen und der Pharmabranche nur wenig Möglichkeiten, interessante Moleküle zu produzieren. Das Zentrum, das aus der Zusammenarbeit von Genopole und MAbgène** hervorgeht, wird Firmen und Pharmaunternehmen bei Bedarf mit vorklinischen und klinischen Mengen für die Phasen I und II kurzfristig zu attraktiven Preisen und unter Einhaltung der anspruchsvollen BPF/GMP-Normen versorgen können. Zur zeit werden mehrere Projekte untersucht, um die Wertschöpfungskette im Vorfeld der Produktion bzw. danach zu ergänzen, das technologische Angebot zu erweitern und sich anderen Bereichen gegenüber zu öffnen (Kosmetik, Feinchemie, usw.). Mit der Inbetriebnahme des Bioproduktionszentrums für therapeutische Moleküle wird Genopole sich in Frankreich und auch auf internationaler Ebene als Hochburg der Bioproduktion positionieren können.

Die internationale Fachkonferenz "New perspectives in GMP biomanufacturing" ist die erste Ausgabe dieser grossangelegten Veranstaltung und steht allen französischen und internationalen Teilnehmern offen, die an der Produktion therapeutischer Moleküle interessiert sind.

(Programm und Anmeldung: www.genopole.fr/bioproduction/)

** MAbgène ist ein im Bereich der Bioproduktion anerkanntes Unternehmen. Es ist in Alès ansässig und verfügt bereits über eine Pilotanlage und ein GMP-konformes Produktionszentrum. www.mabgene.com

Genopole ist ein in Evry gelegener Biopark von 87 000 m2 und umfasst 23 Forschungslabors (darunter 2 nationale Zentren) in den Bereichen Genomik, Post-Genomik und verwandte wissenschaftliche Gebiete sowie 57 innovative Biotechnologieunternehmen.

[*] GMP: Good Manufacturing Practices (WHO-Richtlinien zur Herstellung und Qualitätssicherung von Arzneimitteln)

Partnerunternehmen: Industrie et Technologies, BioWorld Europe, Biotech Info

Pressestelle Genopole:
Bénédicte Robert
Tel.: +33-1-60-87-83-10
E-Mail: benedicte.robert@genopole.fr
Anmeldung:
Catherine Meignen
Tel.: +33-1-60-87-83-02
E-Mail: catherine.meignen@genopole.fr

Bénédicte Robert | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.genopole.fr
http://www.genopole.fr/bioproduction/
http://www.mabgene.com

Weitere Berichte zu: Bioprodukt Produktionszentrum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"
19.02.2018 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Markierung für Krebsstammzellen

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Da haben wir den Salat: Erste Ernte aus aufbereitetem Abwasser im Forschungsprojekt HypoWave

20.02.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Die Brücke, die sich dehnen kann

20.02.2018 | Architektur Bauwesen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics