Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

10. EUROFORUM-Jahrestagung „Telecom Trends“ Wettbewerb, Konvergenz und Innovation

15.12.2005


Wie mobil wird das Festnetz?

... mehr zu:
»Konvergenz

Konvergenz oder die Substitution von Festnetz durch Mobilfunk ist wieder ein wichtiges Thema geworden. Es geht um Umsatzeinbußen bei Festnetzbetreibern, um neue konvergente Lösungen, wie zum Beispiel das Mobile Access Gateway. Wie Experten die aktuellen Trends im TK-Markt bewerten und welche Chancen sie sehen, erfahren Teilnehmer auf der EUROFORUM-Jahrestagung „Telecom Trends“ (18./19. Januar 2006, Düsseldorf). Den Wettbewerbsstatus und die Perspektiven im deutschen Markt stellt Prof. Dr. Torsten Gerpott (Universität Essen-Duisburg) vor. Er geht unter anderem auf den Plattformwettbewerb und Trends in Festnetzmassenmärkten ein. Weiterhin beschreibt der TK-Experte die Wettbewerbsevolution im GSM- und UMTS-Geschäft.

Als Vertreter von BT spricht Jan Geldmacher über Fixed Mobile Convergence als neuen Schub für das Festnetz. Kundenwünsche, konvergente Endgeräte und das Internet Protocol als Standardplattforum für Festnetz und Mobilfunk sind weitere Themen des BT-Chefs. Geldmacher ist überzeugt, dass für den Kunden die Applikation entscheidend sei und nicht der Übertragungsweg.


Der simyo-Gründer Rolf Hansen orientiert sich ebenfalls am Kunden und setzt auf Einfachheit. In seinem Vortrag „Das Discount-Modell: Mobilfunkmarkt im Umbruch“ stellt er die Idee des Mobilfunk-Discounts in Deutschland vor, geht auf das Internet als Vertriebskanal ein und beschreibt „No-Frills-Modelle“ sowie „Smart-Shopping“.

„Die Trennung in die Teilmärkte Mobilfunk, Festnetz, Internet wird es für den Kunden nicht mehr geben“, stellt Paul Stodden, debitel-Vorstands-vorsitzender, fest und fordert, mehr auf den Kundennutzen zu achten und weniger die Technik im Blick zu haben.

Mobil wird auch die Stimme: „Die Internet-Telefonie ist eine Chance für Mobilfunkbetreiber. Durch die Verbindung der Datenautobahn UMTS mit der Killerapplikation Sprache machen wir VoIP mobil“, erklärt Thorsten Dirks, Geschäftsführer Innovation, IT & Operations bei E-Plus und stellt auf dem TK-Branchentreff die Möglichkeiten der mobilen Nutzung der Internet-Technologie vor.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter: http://www.euroforum.de/pr-telecom06

Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. Mit rund 200 Mitarbeitern haben im Jahr 2004 mehr als 800 Veranstaltungen in über 20 Themengebieten stattgefunden. Rund 36 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr EUROFORUM-Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2004 bei rund 50 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/pr-telecom06
http://www.euroforum.de/presse
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Konvergenz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"
19.02.2018 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics