Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aviation Week World Aerospace Symposium

14.01.2005


Führende Vertreter aus Luft- und Raumfahrt treffen sich auf dem Aviation Week World Aerospace Symposium

... mehr zu:
»AEROSPACE »Airbus »CEO

Die zunehmend grenzüberschreitenden Allianzen treiben die Globalisierung der Luft- und Raumfahrtindustrie weiter voran. Aviation Week wird deshalb eine Veranstaltung auf Führungsebene ausrichten, bei der führende Persönlichkeiten der Branche zusammen kommen und über neue Ideen diskutieren werden, wie die internationale Zusammenarbeit verbessert und die Herausforderungen der aktuellen Grossprojekte gemeistert werden können. Die Veranstaltung, das World Aerospace Symposium - Toulouse 2005 wird am 16. und 17. Februar 2005 im Pierre-Baudis-Kongresszentrum in Toulouse stattfinden.

Das Aviation Week World Aerospace Symposium ist dazu gedacht, neue Ideen anzuregen, Probleme zu lösen und ein Programm für Wachstum und die globale Orientierung der Branche aufzustellen. Es handelt sich um einen Ort der Begegnung für die internationalen Branchenführer an dem Erfahrungen ausgetauscht werden können. Die Betonung liegt dabei darauf, Führungskräfte quer durch alle Versorgungsketten und auf jedem der Branchensektoren, ob kommerziell, militärisch oder raumfahrtbezogen, zusammenzuführen.


Während des Symposiums werden Podiumsdiskussionen und interaktive Workshops zum Thema Globalisierung des Supply-Chain-Management stattfinden. Hochrangige Führungskräfte werden über ihre Vorstellungen und über Erfolge bei grossen Luft-, Raumfahrt- und Militärprojekten berichten. Zu den Vortragenden zählen:

  • Antoine Bouvier, Chairman & CEO, EADSAstrium
  • Charles T. "Tom" Burbage, VP/GM, JSF, Lockheed Martin Aeronautics
  • John Cheffins, COO, Rolls-Royce Ted Gavrilis, President, Lockheed Martin Commercial Space Systems
  • Claude-Henri Hereus, Vice President Procurement Strategy, Airbus
  • John Leahy, Executive Vice President Customer Affairs, CCO, Airbus
  • Al Miller, Director Advanced Materials-7E7, Boeing Commercial Airplane Group
  • Roger Pagny, Galileo Program Manager, französisches Transportministerium
  • Dr. Mikhail Pogosyan, CEO, Sukhoi Holding Company
  • Tom Risley, President & CEO, Vought Aircraft Industries
  • Dave Ryan, Vice President & General Manager, Boeing Satellite Systems
  • Pascale Sourisse, Chairman & CEO, Alcatel Space
  • Richard Thompson, Senior Vice President Commercial, Airbus Military

"Die Welt der Luft- und Raumfahrt ist zu einer unüberschaubaren Matrix übernationaler Partnerschaften geworden, deren Versorgungsketten bei der Suche nach niedrigen Kosten, hoher Qualität und schneller Verfügbarkeit inzwischen den gesamten Globus umspannen", sagte Kenneth E. Gazzola, Executive Vice President und Herausgeber von Aviation Week. "Die Führer dieses weltumspannenden Unterfangens kommen in Toulouse, dem europäischen Luft- und Raumfahrt-Zentrum zusammen, um Wege zu suchen, diese disparaten Elemente zu einem effizienten, gut geölten, globalen Unternehmen zusammenzuführen. Wir haben es hier mit einem Forum der Weltklasse zu tun, auf dem die internationalen Technologie- und Business-Leader Ideen und Erfahrungen austauschen werden, wobei ein Schwerpunkt auf der Zusammenführung von Führungskräften der Luft- und Raumfahrt-Branche aus Europa und Nordamerika liegt.

Das World Aerospace Symposium -- Toulouse 2005 wird in Partnerschaft mit Airbus Industrie, Alcatel Space, EADS Astrium veranstaltet und wird von UGS gesponsert. Die Veranstaltung wird von Aeromart, der Stadt Toulouse, dem Conseil Regional Midi Pyrenees, dem Conseil General der Haute Garonne und der Handelskammer von Toulouse unterstützt.

Für weitergehende Informationen, wie z.B. das Programm oder um sich anzumelden sowie für die vollständige Rednerliste, besuchen Sie bitte die Website www.aviationnow.com/conferences oder rufen Sie uns unter der Nummer +1-800-240-7645 an. Informationen zu Aviation Week

Aviation Week Conferences & Exhibitions ist die Abteilung für Veranstaltungen und berufliche Fortbildung der Aviation-Week-Division von The McGraw-Hill Companies. Mit annähernd 50 Produkten und Dienstleistungen sowie fast einer Million professioneller und begeisterter privater Leser ist die Aviation Week Group der grösste Anbieter von Multimedia-Informationen und Dienstleistungen für die internationale Luft- und Raumfahrtindustrie. Das Web-Portal, www.AviationNow.com, bietet die zuverlässigsten und umfangreichsten aktuellen Nachrichten, professionellen Informationen und e-Business-Features der Branche.

Informationen zu McGraw-Hill

The McGraw-Hill Companies wurde 1888 gegründet und ist heute ein internationaler Informationsdienst, der den weltweiten Informationsbedarf für Finanzdienste, Erziehung und Wirtschaft mit seinen führenden Titeln, wie zum Beispiel Standard & Poor’s, BusinessWeek und McGraw-Hill Education, abdeckt. Das Unternehmen hat über 280 Geschäftsstellen in 40 Ländern. Im Jahr 2003 betrug der Umsatz des Unternehmens 4,8 Milliarden US-Dollar.

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.mcgraw-hill.com
http://www.AviationNow.com
http://www.aviationnow.com/conferences

Weitere Berichte zu: AEROSPACE Airbus CEO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis
21.04.2017 | Gesellschaft für Informatik e.V.

nachricht Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte
21.04.2017 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten