Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aviation Week World Aerospace Symposium

14.01.2005


Führende Vertreter aus Luft- und Raumfahrt treffen sich auf dem Aviation Week World Aerospace Symposium

... mehr zu:
»AEROSPACE »Airbus »CEO

Die zunehmend grenzüberschreitenden Allianzen treiben die Globalisierung der Luft- und Raumfahrtindustrie weiter voran. Aviation Week wird deshalb eine Veranstaltung auf Führungsebene ausrichten, bei der führende Persönlichkeiten der Branche zusammen kommen und über neue Ideen diskutieren werden, wie die internationale Zusammenarbeit verbessert und die Herausforderungen der aktuellen Grossprojekte gemeistert werden können. Die Veranstaltung, das World Aerospace Symposium - Toulouse 2005 wird am 16. und 17. Februar 2005 im Pierre-Baudis-Kongresszentrum in Toulouse stattfinden.

Das Aviation Week World Aerospace Symposium ist dazu gedacht, neue Ideen anzuregen, Probleme zu lösen und ein Programm für Wachstum und die globale Orientierung der Branche aufzustellen. Es handelt sich um einen Ort der Begegnung für die internationalen Branchenführer an dem Erfahrungen ausgetauscht werden können. Die Betonung liegt dabei darauf, Führungskräfte quer durch alle Versorgungsketten und auf jedem der Branchensektoren, ob kommerziell, militärisch oder raumfahrtbezogen, zusammenzuführen.


Während des Symposiums werden Podiumsdiskussionen und interaktive Workshops zum Thema Globalisierung des Supply-Chain-Management stattfinden. Hochrangige Führungskräfte werden über ihre Vorstellungen und über Erfolge bei grossen Luft-, Raumfahrt- und Militärprojekten berichten. Zu den Vortragenden zählen:

  • Antoine Bouvier, Chairman & CEO, EADSAstrium
  • Charles T. "Tom" Burbage, VP/GM, JSF, Lockheed Martin Aeronautics
  • John Cheffins, COO, Rolls-Royce Ted Gavrilis, President, Lockheed Martin Commercial Space Systems
  • Claude-Henri Hereus, Vice President Procurement Strategy, Airbus
  • John Leahy, Executive Vice President Customer Affairs, CCO, Airbus
  • Al Miller, Director Advanced Materials-7E7, Boeing Commercial Airplane Group
  • Roger Pagny, Galileo Program Manager, französisches Transportministerium
  • Dr. Mikhail Pogosyan, CEO, Sukhoi Holding Company
  • Tom Risley, President & CEO, Vought Aircraft Industries
  • Dave Ryan, Vice President & General Manager, Boeing Satellite Systems
  • Pascale Sourisse, Chairman & CEO, Alcatel Space
  • Richard Thompson, Senior Vice President Commercial, Airbus Military

"Die Welt der Luft- und Raumfahrt ist zu einer unüberschaubaren Matrix übernationaler Partnerschaften geworden, deren Versorgungsketten bei der Suche nach niedrigen Kosten, hoher Qualität und schneller Verfügbarkeit inzwischen den gesamten Globus umspannen", sagte Kenneth E. Gazzola, Executive Vice President und Herausgeber von Aviation Week. "Die Führer dieses weltumspannenden Unterfangens kommen in Toulouse, dem europäischen Luft- und Raumfahrt-Zentrum zusammen, um Wege zu suchen, diese disparaten Elemente zu einem effizienten, gut geölten, globalen Unternehmen zusammenzuführen. Wir haben es hier mit einem Forum der Weltklasse zu tun, auf dem die internationalen Technologie- und Business-Leader Ideen und Erfahrungen austauschen werden, wobei ein Schwerpunkt auf der Zusammenführung von Führungskräften der Luft- und Raumfahrt-Branche aus Europa und Nordamerika liegt.

Das World Aerospace Symposium -- Toulouse 2005 wird in Partnerschaft mit Airbus Industrie, Alcatel Space, EADS Astrium veranstaltet und wird von UGS gesponsert. Die Veranstaltung wird von Aeromart, der Stadt Toulouse, dem Conseil Regional Midi Pyrenees, dem Conseil General der Haute Garonne und der Handelskammer von Toulouse unterstützt.

Für weitergehende Informationen, wie z.B. das Programm oder um sich anzumelden sowie für die vollständige Rednerliste, besuchen Sie bitte die Website www.aviationnow.com/conferences oder rufen Sie uns unter der Nummer +1-800-240-7645 an. Informationen zu Aviation Week

Aviation Week Conferences & Exhibitions ist die Abteilung für Veranstaltungen und berufliche Fortbildung der Aviation-Week-Division von The McGraw-Hill Companies. Mit annähernd 50 Produkten und Dienstleistungen sowie fast einer Million professioneller und begeisterter privater Leser ist die Aviation Week Group der grösste Anbieter von Multimedia-Informationen und Dienstleistungen für die internationale Luft- und Raumfahrtindustrie. Das Web-Portal, www.AviationNow.com, bietet die zuverlässigsten und umfangreichsten aktuellen Nachrichten, professionellen Informationen und e-Business-Features der Branche.

Informationen zu McGraw-Hill

The McGraw-Hill Companies wurde 1888 gegründet und ist heute ein internationaler Informationsdienst, der den weltweiten Informationsbedarf für Finanzdienste, Erziehung und Wirtschaft mit seinen führenden Titeln, wie zum Beispiel Standard & Poor’s, BusinessWeek und McGraw-Hill Education, abdeckt. Das Unternehmen hat über 280 Geschäftsstellen in 40 Ländern. Im Jahr 2003 betrug der Umsatz des Unternehmens 4,8 Milliarden US-Dollar.

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.mcgraw-hill.com
http://www.AviationNow.com
http://www.aviationnow.com/conferences

Weitere Berichte zu: AEROSPACE Airbus CEO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen
29.05.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft
29.05.2017 | Universität Mannheim

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

Der steigende Bedarf an schneller, leistungsfähiger Datenübertragung erfordert die Entwicklung neuer Verfahren zur verlustarmen und störungsfreien Übermittlung von optischen Informationssignalen. Wissenschaftler der Universität Johannesburg, des Instituts für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) präsentieren im Fachblatt „Journal of Optics“ eine neue Möglichkeit, glasfaserbasierte und kabellose optische Datenübertragung effizient miteinander zu verbinden.

Dank des Internets können wir in Sekundenbruchteilen mit Menschen rund um den Globus in Kontakt treten. Damit die Kommunikation reibungslos funktioniert,...

Im Focus: Strathclyde-led research develops world's highest gain high-power laser amplifier

The world's highest gain high power laser amplifier - by many orders of magnitude - has been developed in research led at the University of Strathclyde.

The researchers demonstrated the feasibility of using plasma to amplify short laser pulses of picojoule-level energy up to 100 millijoules, which is a 'gain'...

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

New insights into the ancestors of all complex life

29.05.2017 | Earth Sciences

New photocatalyst speeds up the conversion of carbon dioxide into chemical resources

29.05.2017 | Life Sciences

NASA's SDO sees partial eclipse in space

29.05.2017 | Physics and Astronomy