Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Konferenz "Gebaute Räume. Zur kulturellen Formung von Architektur und Stadt"

23.06.2004


Vom 23. bis 25. Juni findet zum Thema "Gebaute Räume. Zur kulturellen Formung von Architektur und Stadt" ein internationale Konferenz statt.

... mehr zu:
»BTU »Kulturwissenschaft

Heute beginnt an der BTU die interdisziplinäre Konferenz "Gebaute Räume. Zur kulturellen Formung von Architektur und Stadt". Sie wird gemeinsam vom Lehrstuhl Theorie der Architektur (Prof. Dr. Eduard Führ) und dem Kulturwissenschaftlichen Seminar der Humboldt-Universität zu Berlin (Prof. Dr. Hartmut Böhme) veranstaltet.

Wenn Architektur als "Raumgestalterin" begriffen wird, dann reduziert sich die Herstellung von architektonischen Räumen nicht auf die geschlossene Form von Boden, Wand und Decke. Vielmehr entsteht der Raum erst durch Wahrnehmungen, Bewegungen und Handlungen von Subjekten. Das heißt, dass der architektonische Raum nicht allein auf den Vorgang des Entwerfens und Erbauens zurückgeht, sondern ebenso Aufnahme und Nutzung voraussetzt. Für ein solches Architekturverständnis gibt es wissenschaftliche Traditionen, die angesichts der gegenwärtigen räumlichen Veränderungen, an Aktualität gewonnen haben.


Diese Veränderungen sind vielgestaltig und zeigen sich sowohl an einzelnen Gebäuden wie auch in den Städten. Die Begriffe ´urban sprawl´ und ´Schrumpfung´ als zwei Seiten desselben Problems sind inzwischen nicht nur Insidern bekannt. Architektonische Raumkonzepte sind somit heute einem neuen Erwartungshorizont ausgesetzt. Kulturwissenschaft und Architekturtheorie weisen jeweils eigene Zugänge zum Raum auf, die sich wissenschaftsgeschichtlich immer wieder beeinflusst haben und hier erneut produktiv aufeinander bezogen werden können.

Für die Konferenz stehen folgende Fragen im Vordergrund:

1. Durch welche Praktiken werden gebaute Räume symbolisch geformt, wie formen diese ihrerseits soziale und kulturelle Handlungen?
2. Wie kann die wissenschaftliche Diskussion handlungsleitend in die architektonische bzw. urbanistische Praxis eingreifen?

Die Organisatorinnen und Organisatoren der Tagung erwarten Beiträge internationaler Referenten, die am konkreten Objekt argumentieren und dabei solche raumbezogenen Aspekte thematisieren wie: Wege in der Architektur / Stadt; Dynamisierung von Räumen; Richtungen und gerichteter Raum; räumliche Ordnungen und symbolische Bedeutung von Orten; Innen und Außen; Grenzen; soziale Handlungsräume und deren Ereignishaftigkeit.

Die internationale Konferenz findet im Hörsaal 3 im Lehrgebäude 1 C der BTU statt. Bislang haben sich 80 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA angemeldet. Eine kurzfristige Anmeldung an der Tageskasse ist möglich.

Weitere Informationen zur Konferenz: Lehrstuhl Theorie der Architektur, Ehrengard Heinzig, Tel. 0355/69-36 02 oder 39 93, E-Mail: wolke1@tu-cottbus.de

Margit Anders | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-cottbus.de/BTU/Fak2/TheoArch/Wolke/deu/Konferenz/konferenz.htm

Weitere Berichte zu: BTU Kulturwissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics