Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Tagung: Fraktale Geometrie und Theorie Dynamischer Systeme

13.05.2004


Symposium zu Ehren von Benoît B. Mandelbrot - Brüche und Erdbeben, Exakte Beschreibung geologischer Muster, Anwendung der Fraktalen Geometrie in der Lagerstättenerkundung - Um diese drei Schwerpunkte dreht sich die 4. Internationale Tagung "Fractals and Dynamic Systems in Geoscience" von 19. bis 22. Mai 2004 in Kloster Seeon.



Erwartet werden Experten aus 18 Ländern, darunter China, Japan, USA, Kanada, Russland und Australien. Organisator der hochkarätig besetzten, englisch sprachigen Fachtagung ist das Fachgebiet Tektonik und Gefügekunde (Prof. Jörn H. Kruhl) der Technischen Universität München.

... mehr zu:
»Erdbeben »Geometrie


Formen und Strukturen in der Natur sind kompliziert und mit einfachen Mitteln schwer zu beschreiben. Vor allem geologische Prozesse wie Erdbeben, Vulkanausbrüche, aber auch das unendlich langsame ’Fließen’ von Gesteinen folgen ’chaotischen Regeln’ und führen zu komplizierten geometrischen Mustern, die auf Satellitenfotos des Himalaja oder der Alpen ebenso erkennbar sind wie unter dem Mikroskop in den Mikrostrukturen der Gesteine. Seit gut zwei Jahrzehnten werden durch die Fraktale Geometrie und die Theorie Dynamischer Systeme Handwerkszeuge zur Verfügung gestellt, mit denen sich solch komplizierte Strukturen und die Prozesse, die zu ihnen führen, erfolgreich untersuchen lassen. Die beiden relativ jungen Forschungszweige haben gerade in den Geowissenschaften große Erfolge bei der exakten Beschreibung geologischer Strukturen und Prozesse erzielen können und die wichtigen Vergleiche mit Experimenten und Simulationen wesentlich erleichtert.

Ein Höhepunkt der Tagung im Kloster Seeon wird ein Symposium zu Ehren des Mathematikers Benoît B. Mandelbrot sein. Er trug maßgeblich zur Entwicklung und Etablierung der Fraktalen Geometrie und der Theorie Dynamischer Systeme bei und hat durch seine bahnbrechenden Forschungen seit den 1960-er Jahren einen nachdrücklichen Einfluss auf zahlreiche Wissenschaftsgebiete, insbesondere die Geowissenschaften, ausgeübt. Prof. Mandelbrot wird im Rahmen des Symposiums einen Vortrag halten.

Ebenso hochkarätig ist der Vortrag von Prof. Heinz-Otto Peitgen, Universität Bremen/Center for Medical Diagnostic Systems and Visualization, zum Thema "The Science of Chaos and Fractals and their Role in Surgical Planning". Prof. Donald L. Turcotte, University of California, hält einen Workshop über die Untersuchung von Geo-Katastrophen (Erdbeben, Hangrutsche, Fluten und das langfristige Verhalten der globalen Temperatur).

Musikalischer Höhepunkt der Tagung ist ein Konzert mit Steininstrumenten. Die Klangsteine von Prof. Klaus Feßmann vom Mozarteum in Salzburg sind einzigartig in der Welt der Musik. Die ätherische Harmonie ihrer Klänge umfasst extrem komplexe Strukturen, die keine Entsprechung in den Klängen konventioneller Instrumente finden.

Die Tagung wird finanziell unterstützt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und von der Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen der TU München.

Kontakt:

Prof. Dr. Jörn H. Kruhl
Fachgebiet Tektonik und Gefügekunde der TU München
Tel. (089) 289-25851
E-Mail: kruhl@tum.de

Dieter Heinrichsen M.A. | Technische Universität München
Weitere Informationen:
http://ww.tum.de

Weitere Berichte zu: Erdbeben Geometrie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise