Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BMW Group Dialogforum "Sustainability. It can be done." - Neue Impulse für mehr Nachhaltigkeit

13.04.2004


Die BMW Group gibt der Diskussion über Nachhaltigkeit von Unternehmen sowie über eine nachhaltige Gestaltung der Mobilität neue Impulse. Im Rahmen des BMW Group Dialogforums "Sustainability. It can be done.", das vom 15. April bis zum 15. Mai 2004 in München stattfindet, diskutieren hochrangige Vertreter aus Politik, Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur das gesamte Spektrum nachhaltigen Handelns.

Mit dem Dialogforum setzt das Unternehmen fort, was auf dem World Summit on Sustainable Development 2002 in Johannesburg bereits erfolgreich war: offene Gespräche mit allen Gruppen, die Verantwortung zu nachhaltigem Handeln wahrnehmen. 15.000 Gäste aus aller Welt besuchten in Johannesburg Diskussionsveranstaltungen der BMW Group und eine begleitende Ausstellung. "Nur im Dialog mit allen Gruppen, die Verantwortung übernehmen, entwickelt sich Nachhaltigkeit zur gelebten Realität", so Dr. Norbert Reithofer, Produktionsvorstand der BMW AG

... mehr zu:
»Dialogforum »Sustainability

Zu den Themen, die auf den Veranstaltungen in München diskutiert werden, zählen die Entwicklung von Wasserstoff als Kraftstoff für nachhaltige Mobilität, Perspektiven des Mobilitätsmanagements in Deutschland, Nachhaltigkeit in der Finanzwelt, die Rolle von Schulen in der Gesellschaft sowie Nachhaltigkeit und Globalisierung. Veranstaltungsort ist die im Münchener Olympiapark eigens errichtete

Earth Lounge der BMW Group - ein Kuppelbau, der in Johannesburg zum Symbol des Weltgipfels wurde. Die Spezialkonstruktion mit einem Durchmesser von 24 Metern wird von einer 900 qm großen Hülle aus Ballonseide mit dem aufgedruckten Bild der Erde vollständig bedeckt. Diese Hülle kann über einen speziell dafür entwickelten Mechanismus auf- und abgezogen werden.

Folgende, teilweise öffentliche Veranstaltungen sind in der Earth Lounge geplant:

Vernissage zur Kunstausstellung_sustain. 17. April 2004, 18:00 - 24:00 Uhr

"Schulen im gesellschaftlichen Verbund". Ergebnisse eines Modellversuchs. 20. April 2004, 17:00 - 22:00 Uhr

Pressegespräch zum Dialogforum der BMW Group "Sustainability. It can be done" 29. April 2004, 10:00 - 14:00 Uhr

Sustainability Dinner. Die BMW Group im Dialog mit Wirtschaft und Politik. 29. April 2004, 17:00 - 22:00 Uhr

Perspektiven des Verkehrsmanagements in Deutschland. 4. Mai 2004, 09:00 - 18:30 Uhr

Sustainability Leadership - Wie steht es um das Engagement für Nachhaltigkeit? 5. Mai 2004, 12:00 - 16:00 Uhr

Nachhaltigkeit am Beispiel des BMW Group Standortes Südafrika. 6. Mai 2004, 18:00 - 23:00 Uhr

Wasserstoff - Der Kraftstoff der Zukunft. 7. Mai 2004, 17:00 - 22:00 Uhr

Adding Value to Values. Sustainable Investing. 10. Mai 2004, 17:00 - 22:00 Uhr

Ratings, Rankings and Research in the field of Socially Responsible Investments (SRI). 12. Mai 2004, 11:00 - 16:30 Uhr

Sustainability Partnership - coordinated industry and NGO projects. 13. Mai 2004, 18:00 - 22:00 Uhr

Darüber hinaus finden zahlreiche weitere Veranstaltungen für Mitarbeiter, Kunden, Partner und die interessierte Öffentlichkeit statt.

Eine begleitende Ausstellung präsentiert das Engagement der BMW Group in verschiedenen Nachhaltigkeitsfeldern. Die Themen reichen von der Nachhaltigkeitsstrategie der BMW Group über Clean Production und CleanEnergy, die soziale Verantwortung des Unternehmens bis zu innovativen Konzepten im Verkehrsmanagement, Recycling und Service.

Die Strategie der BMW Group ist auf langfristiges profitables Wachstum ausgerichtet mit dem Ziel, erfolgreichster Premium-Hersteller der Automobilindustrie zu sein. Die Erfahrung der BMW Group zeigt, dass Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit erfolgreich in Einklang gebracht werden können: Verantwortliches Handeln gegenüber den Mitarbeitern und Kunden, den Investoren und Anteilseignern, den Zulieferern und Geschäftspartnern, der Umwelt und der Gesellschaft ist der Garant für langfristigen wirtschaftlichen Erfolg der BMW Group.

Raimund Medrisch | BMW Group
Weitere Informationen:
http://www.bmwgroup.com

Weitere Berichte zu: Dialogforum Sustainability

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?
28.06.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Willkommen an Bord!
28.06.2017 | Helmholtz-Zentrum Geesthacht - Zentrum für Material- und Küstenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der schärfste Laserstrahl der Welt

29.06.2017 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften