Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siliciumcarbid - eine Chance für die Halbleiter-Industrie

06.01.2004

Dr. Heinz Mitlehner, "Erfinder des Jahres 1997", zu Gast an der Universität

Er gilt in Deutschland als einer der Pioniere von elektronischen Bauelementen aus Siliciumcarbid (SiC), die seit etwa vier Jahren den Halbleiter-Markt erobern: Dr. Heinz Mitlehner. Der Projektleiter bei SiCED Erlangen, einer Tocherfirma von Siemens und Infineon, ist am 8. Januar 2004 an der Professor für Leistungselektronik und elektromagnetische Verträglichkeit der TU Chemnitz zu Gast. Dr. Mitlehner, den Siemens 1997 zum Erfinder des Jahres kürte, spricht ab 15.30 Uhr im Hörsaalgebäude der TU Chemnitz an der Reichenhainer Straße, Raum N 101, über den aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung von SiC- Bauelementen.

... mehr zu:
»SIC

Zum Hintergrund: Siliciumcarbid (SiC) ist eine Silicium- Kohlenstoffverbindung, die in der Vergangenheit insbesondere als Schleifmittel und als feuerfester Werkstoff zum Einsatz kam. Zunehmend findet Siliciumcarbid jedoch Interesse als Halbleitermaterial, besonders für Hochtemperaturelemente (einsetzbar über 500 ºC) sowie für Hochspannungsanwendungen. SiC kann sehr hohe elektrische Felder aufnehmen und als Halbleiter um ein Vielfaches dünner ausgelegt werden. Das ermöglicht, die durch den Halbleiter verursachten Stromverluste drastisch zu senken. Beispielsweise können so in einer Motorsteuerung die Verluste um 60 Prozent reduziert werden. Etwa die Hälfte allen Stroms geht heute in elektrische Motoren, und so lässt sich in einer vorsichtigen Schätzung ausrechnen, dass 1,5 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs eingespart werden könnten, wenn Siliciumcarbid in breitem Umfang eingesetzt wird.

In Anwendungen für kleine Leistung und für hohe Schaltfrequenzen haben sich Produkte aus SiC inzwischen etabliert. Allerdings ist das erst eine kleine Nische. Denn das neue Material hat auch seine Tücken: Nicht nur, dass die Kristallqualität bei weitem noch nicht den Stand von Silicium erreicht hat. Höhere elektrische Felder und damit Energiedichten zu beherrschen, dazu bedarf es auch der Beherrschung neuer physikalischer Effekte und der Entwicklung neuer Technologien.

Der Vortrag von Dr. Heinz Mitlehner wird vor allem darauf eingehen, was getan werden muss und welche neuen Ideen verfolgt werden, damit man mit dem neuen Material auch in den Bereich hoher Leistung vorstoßen kann.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Josef Lutz, Telefon 0371-531-3618

Dipl.-Ing. Mario Steinebach | TU Chemnitz
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de

Weitere Berichte zu: SIC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mobile Kommunikations- und Informationstechnik im Einsatz – 11. Essener Tagung
07.02.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics