Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DGZI-Frühjahrstagung und Expertensymposium am 23./24. Mai in Berlin

10.02.2003


Bundesverfassungsrichterin Renate Jaeger spricht über "Der Arzt im Wettbewerb"/Gründung der Implantat-Prothetischen Sektion (IPS)/"Sofortimplantation und Sofortbelastung" als Schwerpunktthema der Tagung im Hotel Berlin.



"Sofortimplantation und Sofortbelastung" lautet das Schwerpunktthema der DGZI-Frühjahrstagung, die vom 23. bis 24. Mai 2003 in Berlin (Hotel Berlin) stattfindet und gleichzeitig als Expertensymposium der Oemus Media AG veranstaltet wird. Bekannte Referenten aus Hochschule und Praxis berichten über ihre langjährigen Erfahrungen mit diesen Techniken, die immer mehr im Mittelpunkt des fachlichen Interesses stehen. Zeigen doch neuere Studien, dass eine möglichst frühzeitige Belastung der Implantate unter funktionalen wie ästhetischen Aspekten wünschenswert ist und langfristig hohe Erfolgsraten aufweist ? falls die geforderten Indikationen strikt beachtet werden.

... mehr zu:
»DGZI »Expertensymposium »IPS


Die Frühjahrstagung beginnt am Freitag, 23. Mai, 15.30 Uhr, mit dem Eröffnungsvortrag der Bundesverfassungsrichterin Renate Jaeger, die 2001 das bekannte und viel diskutierte Urteil zum "Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie" verkündet hat. In Berlin informiert Frau Jaeger über die neuere europäische Rechtsprechung zur Thematik "Der Arzt im Wettbewerb - Perspektiven und Grenzen der Werbung". Anschließend besteht Gelegenheit zur Diskussion mit der Richterin.

Im Rahmen der Tagung, am Freitag, 23. Mai, 13.00 Uhr, wird auch die Implantat-Prothetische Sektion (IPS) der DGZI gegründet. Die älteste europäische Fachgesellschaft hat ein Fortbildungsprogramm für Zahntechniker entwickelt, das 5 Wochenenden umfasst und mit einem Zertifikat abschließt. Der Vorstand der DGZI sieht darin einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung in der Implantat-Prothetik. Schon heute ist das Interesse an der IPS groß. Viele Techniker erkennen in einer Zertifizierung zusätzliche Berufschanchen, zumal sich die Zahnärzte verstärkt an diesem Abschluss orientieren werden.

Bei der Frühjahrstagung referiert Prof. Dr. Jürgen Becker, Düsseldorf, über "Augmentative Maßnahmen bei der Sofortimplantation", während Prof. Dr. Georg Nentwig, Frankfurt, die "Sofortbelastung aus chirurgischer und prothetischer Sicht" behandelt und Prof. Dr. Dr. Eckhard Dielert, München, die "Simultante Augmentation und Implantation beim Sinuslift" vorstellt. Eine "Bestandsaufnahme aus der Praxis zur Sofortimplantation und Sofortbelastung" präsentiert Dr. Ady Palti, Kraichtal. Weitere Aspekte dieser Verfahren behandeln ebenfalls aus praktischer Sicht Dr. Marius Steigmann, Neckargemünd, Dr. Bernhard Sanecke, Wiesbaden und Dr. Friedhelm Heinemann, Wissen. Dr. Dr. Peter Ehrl, Berlin, spricht über die "Planung des richtigen Implantationszeitpunktes und -vorgehens", während Dr. Detlef Hildebrand, Berlin, und andere Referenten über den Einsatz der computergestützten Navigation bei der Sofortimplantation/Sofortbelastung informiert. Der Vortrag von Dr. Rolf Vollmer, Wissen, befasst sich mit der Auswahl des richtigen Implantates im Zusammenhang mit dem Einzelzahnersatz im Molarenbereich. Dr. Rolf Briant, Köln, behandelt die "Weichgewebschirurgie in der Implantologie". Aus dem Blickwinkel des ganzheitlichen Gesundheitsmanagements nähert sich schließlich ZA Alfred Dietrich der Implantologie und sieht in diesem Ansatz gute Möglichkeiten einer Erfolgssteigerung. Die Tagung ist mit sechs Fortbildungspunkten (Konsensuskonferenz) bewertet.

Das Programm für Assistentinnen umfasst die Themen "Implantologische Assistenz von A-Z", "Implantologie Check-up", "Implantatpflege" und als Schwerpunkt die Abrechnung. Hinzu kommen Firmen-workshops für Zahnärzte und Helferinnen sowie eine große Dentalausstellung. Parallel zur Frühjahrstagung veranstaltet die Oemus Media AG bereits zum 10. Mal den Implantologie-Einsteiger-Congress für Zahnärzte und Techniker, ebenfalls im Hotel Berlin.


Die Kongresstermine der DGZI 2003 im Überblick:

Wintersymposium Sölden/Tirol, 5.-12. April
"Innovationen Implantologie"

Kongress der arabischen Sektion der DGZI/des ICOI, 13.-20. April
Rotes Meer bei Amman/Jordanien
Mövenpick "Dead Sea Hotel"

Frühjahrstagung/Expertensymposium Berlin, 23.-24. Mai
"Sofortimplantation und Sofortbelastung"
Hotel Berlin

33. internationaler Jahreskongress in Bonn, 2.-4. Oktober
"Optimale prothetische Versorgung durch perfekte Planung"
Maritim Hotel Bonn


Information/Programm: DGZI e.V., Bruchsaler Str. 8, 76703 Kraichtal, Tel. 07251-440299-0, Fax 07251-440299-29, E-Mail: info@dgzi.de

Karl-Heinz Glaser | idw
Weitere Informationen:
http://www.dgzi.de

Weitere Berichte zu: DGZI Expertensymposium IPS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni
24.05.2017 | Institute for Advanced Sustainability Studies e.V.

nachricht Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet
24.05.2017 | Deutsche Diabetes Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochspannung für den Teilchenbeschleuniger der Zukunft

24.05.2017 | Physik Astronomie

3D-Graphen: Experiment an BESSY II zeigt, dass optische Eigenschaften einstellbar sind

24.05.2017 | Physik Astronomie

Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"

24.05.2017 | Messenachrichten