Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biowissenschaften international: DAAD-Stipendiaten diskutieren Forschungsergebnisse

24.01.2003


Rund 60 junge Postdoktoranden und Doktoranden aus Brasilien, Indonesien und der VR China sowie Wissenschaftler aus Deutschland werden vom 30.01. bis zum 01.02. 2003 in Berlin zusammenkommen.



Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) haben dazu eingeladen, im "Park Inn Hotel" die Ergebnisse eigener biotechnologischer Forschungen vorzustellen und gemeinsam zu diskutieren.

... mehr zu:
»BMBF »Biowissenschaft »DAAD


Die Wissenschaftler arbeiten an einer Vielzahl von Forschungseinrichtungen in Deutschland; die ausländischen Teilnehmenden werden durch ein vom BMBF finanziertes Sonderstipendienprogramm des DAAD gefördert.

Den Schwerpunkt des Treffens bilden zwei Plenarveranstaltungen, drei Arbeitsgruppen und eine Posterpräsentation; die jungen Forscher haben so Gelegenheit, aktuelle Ergebnisse ihrer Vorhaben - z.B. zur Mikrobiologie, Medizin oder Biochemie - zu referieren und gemeinsam zu diskutieren.

Während einer Exkursion nach Berlin-Buch werden Wissenschaftler des Max-Delbrück-Zentrums für Molekulare Medizin (MDC) verschiedene Forschungsbereiche vorstellen, durch die entsprechenden Labore führen und sich den Fragen der Gäste stellen. Angeboten werden darüber hinaus Führungen durch das Institut für Molekulare Pharmakologie (IMP), das "Gläserne Labor" und einige Biotechnologie-Unternehmen, die auf dem Campus Berlin-Buch ansässig sind.

"Konsolidierung der Biotech-Szene - Konsequenzen für die Forschung" - das ist das Thema einer Podiumsdiskussion am 31.01.2002 im WissenschaftsForum am Gendarmenmarkt, zu der neben den Teilnehmenden des Stipendiatentreffens auch Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft eingeladen sind. Reinhard Junker (Abteilungsleiter im BMBF), Professor Dr. Detlev Ganten (Wissenschaftlicher Direktor des Max-Delbück-Centrums), Dr. Thomas v. Rüden (MorphoSys AG Martinsried) und Dr. Xiaobing Wu (Bayer Healthcare Company Beijing) werden das Thema erörtern. Das Gespräch wird vom Vizepräsidenten des DAAD, Professor Dr. Max Huber, moderiert.

Weitere Informationen bei:

Herr Dr. Joachim Schneider
Tel. 0228 - 882-331
E-mail: Schneider@daad.de

Frau Susanne Scherzer
Tel. 0228 - 882-560
E-mail: Scherzer@daad.de

Melanie Hildebrandt | idw
Weitere Informationen:
http://www.daad.de

Weitere Berichte zu: BMBF Biowissenschaft DAAD

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie